Spotlight: Bernd Bayerlein über seine Suspendierung als Polizist

Ausschnitt aus dem Gespräch mit Bernd Bayerlein (Polizisten für Aufklärung e.V.) – Hier in voller Länge zu sehen: https://apolut.net/im-gespraech-bernd-bayerlein/

Bernd Bayerlein hat nach der mittleren Reife bereits als 16-jähriger ein Praktikum bei einer Polizeiinspektion in Nürnberg absolviert und ist anschließend im Alter von 17 Jahren in den Polizeidienst eingetreten. 33 Jahre hat er seinen Traumberuf als “Freund und Helfer” gelebt und es zur Führungskraft mit dem Dienstgrad Polizeihauptkommissar gebracht.

Mit Beginn des Corona-Ausnahmezustands hat der überzeugte Polizist die oft aus seiner Sicht überzogenen Maßnahmen in Frage gestellt und sich entschieden, diese bei einer Demonstration am 8.8.2020 in Nürnberg öffentlich zu kritisieren.

Im Gespräch mit Journalist und Verleger Anselm Lenz spricht Bernd Bayerlein über die Folgen seines Outings, seine Suspendierung und sein Engagement im neu gegründeten Verein “Polizisten für Aufklärung”.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (4)

4 Kommentare zu: “Spotlight: Bernd Bayerlein über seine Suspendierung als Polizist

  1. KaraHasan sagt:

    Was diese Maßnahme betrifft, ging es dabei nicht bloß um ein Verbot irgendeiner Demonstration. Dieser Demonstration wiedersprach dem zeitweile allgemeinen Versammlungsverbot als lebensrettende Maßnahme und stand nicht für irgendwelche Ideale. Kümmert Euch lieber darum, die Wahlkampfprogramme der Kandidaten durchzulesen, bevor Ihr Euren eigenen Henker wählt. Viele Türkeistämmige Mitbürger in meinem Bekanntenkreis schwärmen von Friedrich Merz, ohne zu kapieren, dass mehr Rechts als Merz nicht geht, weil das verfassungsfeindlich wäre. Dabei gibt der Mann das sogar offen zu, dass er eine konservative Integrationspolitik möchte.

  2. Leider immer noch kein Link zum Interview in voller Länge da!

  3. Kaja sagt:

    @ apolut-Redaktion:
    "… Hier in voller Länge zu sehen: …"
    Der Link zu dem gesamten Interview wird leider nicht angezeigt. Ich bitte die apolut-Redaktion den Link in den Text noch einzubauen. Danke.

Hinterlassen Sie eine Antwort