Spotlight: Michael Bründel über eine Reform des Systems

Ausschnitt aus dem Gespräch mit Michael Bründel (Captain Future – Freedom Parade) – Hier in voller Länge zu sehen: https://apolut.net/im-gespraech-michael-bruendel/

Michael Bründel, alias Captain Future, ist DJ, Programmierer und vor allem Demokratie-Aktivist. Der Regierungskritiker kämpft und tanzt seit Beginn des Corona-Regimes gegen die Maßnahmen und seit diesem Jahr auch gegen den Krieg in Ost-Europa. Der gebürtige Kölner kam vor zehn Jahren nach Berlin und gehörte seither der berühmten Berliner Club-Szene an.

Seit 2013 ist ihm klar, dass die Medien lügen, glaubte aber weiter an die Wissenschaft. Früher war Bründel für „Extinction Rebellion“ und „Fridays for Future“ auf der Straße. Er erlebte dann, dass die gleichen Leute, die sagten, dass Corona gefährlich sei, auch behaupteten, dass CO2 gefährlich ist. Diese gleichen Leute allerdings einen echten Diskurs unterdrückten, indem sie Wissenschaftler mit anderer Sichtweise aus dem Diskurs ausschlossen. Dadurch wurde ihm bewusst, dass bei dem Klimadiskurs das Gleiche passiert, wie bei Corona. Seither organisiert er jeden Montag in Berlin seine eigene Freedom-Parade, eine Tanzparade, mit der er gegen die Angstpropaganda antanzen will. Singen und Tanzen sind die besten Mittel gegen Angst und hebt die Moral. „Spaß und Humor sind eine mächtige Waffe“.

Der Spiegel bezeichnete ihn und seine Mitstreiter der Freedom-Parade als „Renitente Feierbiester“, was als Auszeichnung gesehen wird. Captain Future demonstriert tanzend für die Abschaffung sämtlicher Corona-Maßnahmen, das Respektieren der Grundrechte, für mehr Mitsprache in der Demokratie und für unabhängige Medien.

Über 100 Mal wurde Captain Future bei seinen Demonstrationen für Freiheit, Menschenrechte und die Einhaltung des Nürnberger Kodexes von der Polizei festgenommen. Sein Dokumentar-Film „Freedom Parade – Tanz um dein Leben“ hält die Zeit der letzten zweieinhalb Jahre fest und zieht eine Zwischenbilanz. Diese Doku lief beim LA Punkfilm-Festival und wird auch beim Film-Festival in Moskau laufen.

Hinter der weltweiten Plandemie sieht er einen größeren Plan, u.a. eine Agenda zur Bevölkerungsreduktion, was durch aktuelle Zahlen (alleine 19% Übersterblichkeit im Oktober 2022) des Statistischen Bundesamtes nicht undenkbar ist. Wer hinter dieser Agenda steckt, kann er nur vermuten.

Ein Regierungswechsel ist keine Lösung, es muss eine Reform des Systems geben, aber nicht wie es sich Klaus Schwab wünscht. Dafür müssen viel mehr Menschen auf die Straße gehen.

Captain Future demonstriert und tanzt weiter jeden Montag, Start vor der Gethsemanekirche und kämpft so für seine Ziele. Tanzen ist seine Lebenseinstellung. In die Clubszene hat er nicht wieder zurückgefunden, er hat den Floor gewechselt, den Floor der Straße.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort