Interview mit Prof. Arne Burkhardt – “Können 100 Ärzte lügen?”

Heute möchten wir Ihnen ein wichtiges Interview mit Prof. Arne Burkhardt präsentieren, den wir persönlich für das Filmprojekt „Können 100 Ärzte lügen” besucht haben.

Da wir uns aber leider aus finanziellen Gründen im Team verkleinern mussten, ist die Filmrealisierung zunächst verschoben worden. Filme zu schneiden ist ein extrem zeitlicher Aufwand und kostet zudem enorm viel Geld. Trotzdem haben wir entschieden, den Film bis zum Ende des Jahres fertigzustellen.

Damit die persönlichen Interviews, die wir für das Filmprojekt aufsparen wollten und für die wir durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz gereist sind, nicht veralten, haben wir entschieden, diese jetzt in voller Länge zu veröffentlichen. Somit wird die Interviewreihe „Können 100 Ärzte lügen” noch hochwertiger und persönlicher.

Bitte unterstützen Sie das Filmprojekt und bitte vergessen Sie nicht bei einer Spende anzugeben, dass sie für den Dokumentarfilm „Können 100 Ärzte lügen?” bestimmt ist.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Kai Stuht und Team

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt. Bitte beachten Sie, dass die Lautstärke des Beitrags ggf. von der Standard-Lautstärke von anderen Beiträgen auf apolut.net abweichen kann.

+++

Kai Stuht und sein Team freuen sich auch über eine finanzielle Unterstützung, damit weitere Filmprojekte realisiert werden können.

➥ Unterstützen Sie mit:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon​

➥ via Paypal: https://www.paypal.com/paypalme/KaiStuht (Bitte Haken ENTFERNEN bei “Sie zahlen für Waren oder Dienstleistungen?” um Gebühren zu vermeiden!)

➥ via Bitcoin: bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

➥ via Überweisung
Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung

➥ T-Shirts & Hoodies: https://kai-stuht.org/shop​
Sie können auch durch den Kauf eines T-Shirts unterstützen!

Auf der Homepage finden Sie alle Videos unzensiert!
➥ Homepage: https://kai-stuht.com​
➥ Ignorance: https://ignorance.eu/groups/162-kai-stuht-offizieller-kanal
➥ Telegram Kanal: https://kai-stuht.org/telegram​
➥ Twitter: https://kai-stuht.org/twitter

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (5)

5 Kommentare zu: “Interview mit Prof. Arne Burkhardt – “Können 100 Ärzte lügen?”

  1. philip sagt:

    Herr Prof Dr. Burkhardt, Herr Stuht, ich danke Ihnen für dieses Gespräch.
    Hoffentlich öffnet dies möglichst vielen Menschen die Augen.
    Danke!
    Herr Stuht, Sie sind grossartig, ich habe viele Ihrer Beiträge, auch Ihren Film, gesehen!

  2. hulli3 sagt:

    Durch Beschränkung auf eine sachliche und strukturierte Fragestellung hätte die Dauer halbiert und gleichzeitig der Informationsgehalt verdoppelt werden können.

  3. KaraHasan sagt:

    die Frage ist doch diese: Haben die Impfungen die Veränderunen verursacht oder haben die Veränderungen im Zusammenhang mit der Impfung zum Tode geführt?

  4. Ursprung sagt:

    Prof. Burkhardt ist ueberzeugend authenisch, in sich ruhend. Und das hat Kai Stuht gut herausgearbeitet.
    Diese Berufspersoenlichkeit angreifen zu wollen, was ja augenscheinlich oefters passierte, hat er bereits fachlich parieren koennen aber das ging ihm dann nicht mehr so schlicht am Mors vorbei.
    Was sind das bloss fuer Kreaturen, die sich bei solchen Wissenschaftlern, denen sie fachlich nicht beikommen koennen, aufs Persoenliche fokussieren?
    Das waere mal eine psychopathologische Sezierung wert.

Hinterlassen Sie eine Antwort