Interview mit Dr. Michael Nehls – “Können 100 Ärzte lügen?”

Immer wieder wird im Zuge der ganzen Überlegungen, was Krankheit und Gesundheit in der sogenannten Corona-Zeit angeht, über einen Zusammenhang von einem gut eingestellten Vitamin-D3-Spiegel und entsprechenden Krankheitsverläufen gesprochen.

Diese Woche möchten wir Ihnen aus der Reihe “Können 100 Ärzte lügen?” das Interview mit Dr. med. Michael Nehls präsentieren. Dr. med. Michael Nehls ist Arzt, Molekulargenetiker, ehemaliger Radrennfahrer und Autor zahlreicher Bücher.

In seinem neuen Buch “Herdengesundheit” zeigt er auf, welche entscheidende Bedeutung Vitamin D3 beziehungsweise ein diesbezüglicher Mangel hat.

Dr. med. Michael Nehls macht außerdem deutlich, welche Rolle ein natürlich gestärktes Immunsystem spielt und warum wir statt auf Herdenimmunität, die durch Impfungen nicht gelingen kann, eine immunologische Herdengesundheit anstreben sollten.

Eine richtige Versorgung und Vorsorge mit Vitamin D3 hätte das Potential, eine Gesellschaft vor Corona zu schützen und darüber hinaus auch in anderer Hinsicht gesunden zu lassen. Doch hier scheint seitens der Politik, der Pharmalobby und die Mainstreammedien kein Interesse zu bestehen, auf Studien aufmerksam zu machen, die genau dies zeigen.

Danke an alle mutigen Mediziner, die weitermachen und ohne Kompromisse ihre Erfahrungen als Mediziner verteidigen.
 Dazu dient auch die Serie „Können 100 Ärzte lügen?”.

In diesem Zusammenhang, vielen lieben Dank allen Unterstützern, die solche Formate möglich machen.

Ihr Kai Stuht

Infos zum Interview: https://www.michael-nehls.de/herdengesundheit interview mit kai stuht.htm

Buch “Herdengesundheit”: https://www.amazon.de/Herdengesundheit-Corona-Krise-nat%25C3%25BCrliche-Alternative-Impfprogramm/dp/3981404874/?&_encoding=UTF8&tag=e0c1e-21&linkCode=ur2&linkId=f97588002b9f8bf7913eb916f7116585&camp=1638&creative=6742

+++

➥ Melden Sie sich kostenlos zum Project Fovea Film an: https://www.project-fovea.com/

➥ Melden Sie sich kostenlos zum EMPTY Film an: https://empty-film.eu

➥ Jetzt bei ONE MILLION beitreten: https://www.one-million.eu

➥ Unterstützen Sie Kai Stuht:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon

➥ via Paypal: https://kai-stuht.org/paypal

➥ via Bitcoin: bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

➥ via Überweisung
Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung

➥ T-Shirts & Hoodies: https://kai-stuht.org/shop
Sie können Kai Stuht auch durch den Kauf eines T-Shirts unterstützen!

Auf unserer Homepage finden Sie alle Videos unzensiert!
➥ Homepage: https://kai-stuht.com

➥ Ignorance: https://ignorance.eu/groups/162-kai-stuht-offizieller-kanal

➥ Telegram Kanal: https://kai-stuht.org/telegram

➥ Twitter: https://kai-stuht.org/twitter

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (2)

2 Kommentare zu: “Interview mit Dr. Michael Nehls – “Können 100 Ärzte lügen?”

  1. Nevyn sagt:

    400 Mikrogramm sind 16.000 IE am Tag. Was hat Sie veranlasst eine so hohe Dosis einzunehmen?

  2. stuck1a sagt:

    Mein Erfahrung sagt: Achtung für so hohen Dosen Vitamin D.
    Ich hatte nie Leberprobleme. Nach einem Monat mit 400 Mikrogramm Vitamin D (+ entsprechend K) hatte ich eine Nierenkolik, weil mir ein Nierenstein steckengeblieben ist. Das waren höllische Schmerzen, ich war mir zwischenzeitlich echt nicht sicher, ob ich das überlebe, so höllisch waren die Schmerzen, bis sich das Teil nach ca. 10-15 Minuten gelöst hatte. Ich hatte nie derlei Probleme. Daraufhin Vitamin D sofort abgesetzt. Seither auch keine Nierenschmerzen mehr oder sonstigen Probleme mehr, die beim Supplementieren auftauchten.

Hinterlassen Sie eine Antwort