Interview mit Dr. Gunter Frank – “Können 100 Ärzte lügen?”

Die Bevölkerung wird weiterhin in Sachen Corona und Impfung für dumm verkauft und darf das dann über ihre Steuern noch selbst bezahlen. Doch Dummheit, genauso wie Grausamkeit, kommt eben immer in einem neuen Gewand daher.

Darüber spreche ich im Rahmen unserer Serie “Können 100 Ärzte lügen?“ mit dem Allgemeinmediziner und Publizisten Dr. Gunter Frank, der schon lange vor Corona als fundierter Kritiker des angeblichen Gesundheitssystems in Erscheinung getreten ist.

Er engagiert sich sowohl in Fachgesellschaften als auch publizistisch gegen den zunehmenden Wissenschaftsmissbrauch und stellt dabei das Wesentliche, den relevanten Nutzen für den Patienten, in den Vordergrund.

Wir sprechen über evidenzbasierte Medizin und darüber, dass die heutige Medizin durchtränkt ist von Interessenskonflikten, und wie es somit möglich geworden ist, ein Mittel oder sogenannte Impfstoffe an den üblichen Kriterien vorbei zuzulassen.

Die erschreckenden Zahlen, die sich in Zusammenhang mit der Impfkampagne ergeben, liefern starke Hinweise, dass wir es mit einem medizinischen Skandal sondergleichen zu tun haben.

Ihr
Kai Stuht und Team

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt. Bitte beachten Sie, dass die Lautstärke des Beitrags ggf. von der Standard-Lautstärke von anderen Beiträgen auf apolut.net abweichen kann.

+++

Kai Stuht und sein Team freuen sich auch über eine finanzielle Unterstützung, damit weitere Filmprojekte realisiert werden können.

➥ Melden Sie sich kostenlos zum Project Fovea Film an: https://www.project-fovea.com/

➥ Melden Sie sich kostenlos zum EMPTY Film an: https://empty-film.eu

➥ Jetzt bei ONE MILLION beitreten: https://www.one-million.eu

➥ Unterstützen Sie Kai Stuht:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon

➥ via Paypal: https://kai-stuht.org/paypal

➥ via Bitcoin: bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

➥ via Überweisung
Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung

➥ T-Shirts & Hoodies: https://kai-stuht.org/shop
Sie können Kai Stuht auch durch den Kauf eines T-Shirts unterstützen!

Auf unserer Homepage finden Sie alle Videos unzensiert!
➥ Homepage: https://kai-stuht.com

➥ Ignorance: https://ignorance.eu/groups/162-kai-stuht-offizieller-kanal

➥ Telegram Kanal: https://kai-stuht.org/telegram

➥ Twitter: https://kai-stuht.org/twitter

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (2)

2 Kommentare zu: “Interview mit Dr. Gunter Frank – “Können 100 Ärzte lügen?”

  1. Virustheorie und Grippe:

    Man kann eine (scheinbare) Grippe, d.h. eine angebliche Viruskrankheit auch ohne Ansteckung bekommen, wenn man sich körperlich übernimmt, indem man sich körperlich überlastet und/oder zu wenig schläft. Dies indiziert, dass eine Erkrankung mit Grippesymptomen nicht durch ein (scheinbares) Virus, mit dem man sich (angeblich) infiziert hat, verursacht wird.

    Wenn es leichte Erkältungen, die nicht virusbedingt sind, gibt, wieso sollte es dann nicht auch schwerere Erkältungen geben, die nicht virusbedingt sind?!

  2. Das Paradoxon der Impfung:

    Die Wirkungsweise der Impfung, auch der Grippeimpfung, soll sein, dass man das Immunsystem mit einem ähnlichen Erreger infiziert und dadurch (angeblich) trainiert, sodass es später den (angeblichen) Grippevirus besser bekämpfen können soll. Wenn es aber Grippeviren gäbe und sie (im Rahmen der Mutation) voneinander abstammen würden, d.h. einander ähnlich wären, und wir in der Vergangenheit uns schon oft mit Grippeviren infiziert hätten, dann müsste unser Immunsystem bereits infolge der vergangenen Infektionen trainiert worden sein, auch in Bezug auf neue Mutationen.

Hinterlassen Sie eine Antwort