Die Macht um Acht (119) “Propaganda-Päckchen”

Schöne Bescherung der Tagesschau

Auch in diesem Jahr beschert uns die ARD zur Jahreswende Propaganda-Päckchen: Schön verpackt sehen sie zwar aus wie Nachrichten, lassen aber bei genauerem Hinschauen ihren Agitations-Charakter erkennen.

Regierung Scholz hat sich selbst den Gashahn abgedreht 

Mit der Überschrift „LNG-Eröffnung in Wilhelmshaven – Ein wichtiger Beitrag für die Sicherheit” zitiert die Tagesschau zwar Kanzler Scholz, leistet mit dem Wort „Sicherheit” aber nur einen Beitrag zur Vertuschung der Tatsache, dass Deutschland seit Jahr und Tag sicheres und preiswertes Gas sowie Öl aus Russland bekam. Aber seit die Regierung Scholz sich auf Geheiß der USA selbst den Gashahn abgedreht hat, seitdem sie einen Wirtschaftskrieg gegen Russland führt, erst seit diesem Schritt ist die Energieversorgung der Bundesrepublik unsicher. Das hätte die Tagesschau erwähnen müssen, dann hätte die Meldung wie eine echte Nachricht aussehen können.

Bäcker handeln mit Brot – Waffenhändler mit Waffen

Wer nach der Überschrift “Reichsbürger-Razzia – Was über die Gruppe bisher bekannt ist” eine Nachricht vermutet, wird in die Irre geführt. Die ARD bedient nur das offizielle Räuber-Märchen über eine „Verschwörergruppe”, die im Terrorverdacht steht. Mit dem Satz „Hinzu kommen Schusswaffen, die bei Peter W. sichergestellt wurden, einem Beschuldigten, der Waffenhändler ist, weshalb die bei ihm gefundenen Schusswaffen zunächst nicht mitgezählt wurden, da er legal mit ihnen handelt” wird die ganze Tendenzberichterstattung deutlich: Hilfe, wir haben einen Waffenhändler bei den Reichsbürgern gefunden! Dass Bäcker mit Brot handeln und Waffenhändler nun mal mit Waffen, diese Normalität verschwindet hinter der Angstmacherei.

Von der Leyen: 1,8 Milliarden Covid-Impfdosen per SMS bestellt

Schließlich wird mit der Überschrift „Korruptionsverdacht in der EU – Was kommt da noch?” zwar der Fall der ehemaligen Vizepräsidentin des Europaparlaments, Eva Kaili, verhandelt, aber über den viel gravierenderen Korruptionsverdacht gegen Frau von der Leyen erfährt man von der ARD nichts; dazu muss man die Zürcher Weltwoche lesen. Die Schweizer Zeitung kann berichten, dass die von der Leyen – an allen legalen Wegen vorbei – einen Kauf von 1,8 Milliarden Covid-Impfdosen direkt und per SMS beim Chef von Pfizer getätigt hat.

Impfgeschädigte fühlen sich im Stich gelassen

Schließlich fällt der ARD zwar auf, dass es eine „Akute Krise im Gesundheitswesen” gibt, denn der „Krankenstand ist aktuell extrem hoch”, aber auf die Idee, dass das auch an den Zwangsimpfungen im Gesundheitswesen gelegen haben könnte, das fällt der Redaktion nicht ein. Überhaupt kann man nach dem  Wort „Impfschäden” bei der ARD lange suchen. Das ZDF hat immerhin eine Ahnung davon und schreibt halbherzig: „Impfgeschädigte fühlen sich im Stich gelassen.“

Die Antwort auf ARD Propaganda-Päckchen

Die Antwort auf die ARD-Propaganda-Geschenke zu Weihnachten ist ganz einfach: Schenken Sie sich selbst gute, ehrliche Medien: Unterstützen Sie zum Beispiel „apolut”, das alternative Medium, das auch die MACHT-UM-ACHT ins Netz bringt. Tun Sie sich selbst und dem Land etwas Gutes, spenden Sie uns Ihr Wohlwollen und Geld zur Sicherung der nächsten Sendungen.

Hier unsere Bankverbindung für Einzelüberweisungen und Daueraufträge:

IBAN: DE40850600001010738026


BIC: GENODEF1PR2

Volksbank Pirna eG

Kontoinhaber: apolut GmbH

Verwendungszweck: apolut

Zuschauer machen mit!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@apolut.net. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (2)

2 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (119) “Propaganda-Päckchen”

  1. Anastasiast sagt:

    Sorry, aber diese Serie ist einfach nur schlecht. Der Typ kommt rüber, als hätte er früher bei der Jungen Welt die Klos geputzt oder Kaffeemaschine gewartet. Tagesschau gucken – wenn man so blöd wär' – wäre schon unterirdisch,aber dann noch die Rezension durch diesen Vogel schlägt dem Fass echt den Boden aus… Habt Ihr nichts Vernünftiges auf Lager? Dafür sollen wir zur GEZ noch dazu an Euer Konto spenden? Echt jetzt? Ja,wir haben es kapiert, Obama/Biden sind böse, Trump/Putin sind gut. Bitte, lasst Euch von Eurer NGO pimpen und erspart uns in Zukunft den schwarzen Kanal. Gesunndes Neues…

  2. notwendig sagt:

    Lieber Uli,
    es ist die Zeit des Wünschen und der Vorsätze.
    Also lass mich Wünschen, dass Du, die sich anschließen mögenden Medienschaffenden daraus den Vorsatz machen, endlich eine Spendenzentrale einzurichten.

    Eine Spendenzentrale, wohin ich meine Medienspenden entrichten und jederzeit auf die einzelnen Beiträger zuweisen kann. Warum nicht die uns gestohlenen und gegen uns gerichteten Fortschritte nutzend per App oder Internet-Browser. Natürlich in voller Transparenz, welcher Beitrag welcher Beitrag bereits erhalten hat. Wie sollte ich auch sonst feststellen, was ich aus meinem Spendenpool noch dazu zu geben für angemessen empfinde.

    Ich kann als Schwerstbehinderter, bereits auf HatzIV runter gebrachter, nur sehr kleine Beträge aufbringen. Und einen großen Anteil davon ergaunern wieder die Geldinstitute fast Gegenleistungslos, durch ihre Liezens zum Tö… äh Übereisen.

    So was wäre dringend @notwendig

Hinterlassen Sie eine Antwort