Die Macht um Acht (112) „Aufgepumpte Tagesschau“

ARD-Luft-Nachrichten

Echte Nachrichten sollten eigentlich „Hardware” sein: Stabile Information über harte Fakten. Doch die Tagesschau hat die Neigung, Nachrichten mit Luft zu versenden, sie aufzupumpen. Entweder wird ein harter Kern so mit manipulativer Luft versetzt, dass die eigentliche Nachricht kaum noch erkennbar oder man verzichtet gleich auf einen Informations-Kern und liefert den Konsumenten nur Luft.

Gefügige ARD-Redaktion

Mit der Überschrift „Kritik im UN-Sicherheitsrat an Russland – Massenhaft Ukrainer verschleppt?” Eifert die pumpende Redaktion nicht anders als die unmaßgebliche Meinung der US-Botschafterin Linda Thomas-Greenfield beim UN-Sicherheitsrat. Sie behauptet, die Russen würden Ukrainer verschleppen. Die unsäglich gefügige ARD-Redaktion garniert diese Behauptungen dann auch noch mit viel „soll” und „Schätzungen”. Nichts davon ist belegt oder bewiesen. Aber die offenkundig korrupten Redakteure bringen die Meldung trotzdem.

„Königliche” Armee in Afghanistan, dem Irak oder Libyen?

Wenn die ARD diese Überschrift bringt: „Trauer um die Queen – Eine Frau, die ein Jahrhundert geprägt hat“, beteiligt sie sich an den tagelangen Trauersendungen der deutschen Medien, ohne die tränenfeuchte Luft mit Fakten anzureichern: Nichts von den Iren, die den Tod der Queen, dem Symbol der britischen Unterdrückung Irlands, fröhlich feiern. Nichts von den mörderischen Aktionen der „Königlichen” Armee in Ländern wie Afghanistan, dem Irak oder Libyen. Die ARD verbreitet Trauerluft statt Fakten.

Kein Wort zum Wirtschaftskrieg gegen Russland

Auch wenn die Luftpumpen der Redaktion über „Hohe Energiekosten fürs Handwerk – Wenn jede Kilowattstunde zählt” halbwegs korrekt berichten, manipulieren sie doch, indem sie einfach die Ursachen weglassen: Kein Wort zu den Sanktionen, kein Wort zum Wirtschaftskrieg gegen Russland. Nachricht: Dürftig. Gelaber: Jede Menge.

Russophobe ARD-Reaktion

Schließlich setzt die russophobe ARD-Redaktion dem allen noch eine Agitations-Krone auf: „Vorwurf von US-Geheimdiensten – Geheime Zahlungen aus Moskau?”. Die Pumpe quietscht vor lauter Eifer, wenn dieser Satz abgesondert wird: „Das geht aus einem Gutachten der Geheimdienste hervor, über das mehrere Medien übereinstimmend berichten”. Geheimdienste produzieren mit Vorliebe falsche Nachrichten! Dass irgendwelche Medien den Manipulations-Kram weitergeben, ist bekannt, aber keine Nachricht. Wenn es wenigstens frische Luft wäre, die von den ARD-Redakteuren in die sogenannten Nachrichten geblasen würden. Aber nein: Es ist der Mief der 50er Jahre, den man verbreitet. Nicht selten kommt der Luftzug aus der Pumpe direkt aus dem After der US-Regierung.

Zuschauer machen mit!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@apolut.net. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (11)

11 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (112) „Aufgepumpte Tagesschau“

  1. _Box sagt:

    Geliefert wie bestellt, so oder ähnlich heißt es doch:

    Programmdirektor
    Die Aufgaben des Programmdirektors der ARD sind im ARD-Staatsvertrag festgelegt (§ 6 ARD-StV). Er wird für mindestens zwei Jahre mit Zweidrittelmehrheit der in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten gewählt (§ 5 ARD-StV). Die Aufgabe des Programmdirektors besteht darin, gemeinsam mit den Intendanten der Landesrundfunkanstalten das Programmangebot der ARD zu erarbeiten und die Programmzulieferung der einzelnen Landesrundfunkanstalten zu koordinieren.
    (…)
    seit 1. Mai 2021: Christine Strobl[17]
    (…)
    Christine Strobl (Medienmanagerin)
    Christine Strobl (geb. Schäuble; * 5. August 1971)[1] ist eine deutsche Juristin und Medienmanagerin.
    (…)
    Leben
    Strobl wurde 1971 als ältestes Kind des Politikers Wolfgang Schäuble (CDU) und seiner Ehefrau, der Volkswirtin Ingeborg Schäuble (geb. Hensle), geboren und hat drei jüngere Geschwister.[2] Seit 1996 ist sie mit dem CDU-Politiker Thomas Strobl verheiratet. Auch Christine Strobl ist langjähriges CDU-Mitglied; Ende der 1980er Jahre war sie in die Junge Union (JU) eingetreten.[3]

    (Quelle: ein weithin bekanntes, der Selbstbezichtigung nach, Onlinelexikon)

    Ergänzend:

    In diagnostisch besonders erhellender Weise wird der radikal antidemokratische, autoritäre Charakter des Neoliberalismus, der sich im Moment noch notdürftig hinter seiner Rhetorik der politischen Mitte zu verstecken sucht, durch Äußerungen führender Politiker enthüllt. Indem Politiker immer wieder kalkulierte Vorschläge zum Aufbau und zur Ausweitung autoritärer Strukturen machen, suchen sie die Bevölkerung an eine Normalität des Ausnahmezustandes zu gewöhnen. Ein Meister dieser kalkulierten Vorstöße, die Substanz demokratischer Strukturen auszuhöhlen, ist Wolfgang Schäuble, einer der einflussreichsten Politiker der Bundesrepublik. Schäuble hat immer wieder zum Ausdruck gebracht, dass es in Fragen der inneren Sicherheit »keine Tabus und Denkverbote« geben dürfe. Wie eine solche Haltung konkret auszusehen hat, bezeugte er durch seine Befürwortung von Instrumenten aus dem breiten Arsenal des autoritären Repressionsstaates: Massenüberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Internierungslager für sogenannte »Gefährder«, Nutzung von unter Folter erzwungenen Gestädnissen, Lizenz zum staatlichen Töten von potenziellen Verbrechern. Abschuss von entführten Passagierflugzeugen und Einsatz der Bundeswehr im Inneren. Schäuble möchte Kriegsrecht zur Normalität werden lassen und am liebsten den Verteidigungsfall nicht mehr durch das Parlament, sondern durch die Exekutive ausrufen lassen. Als rastloser und unnachgiebiger Befürworter eines autoritären und repressiven Staates erklärte er 1995 offen: »Die Verfassung ist immer weniger das Gehege, in dem sich demokratisch legitimierte Politik frei entfalten kann, sondern immer stärker die Kette, die den Bewegungsspielraum der Politik lahmlegt.«

    In den 1980er-Jahren setzte sich Schäuble für eine Generalamnestie der Steuerbetrüger und Schmiergeldempfänger im Flick-Skandal ein. 1991 forderte er, die »Asylantenflut (zu) stoppen«, und relativierte mit dem Vergleich zum »ungelösten Asylproblem« die rassistischen Ausschreitungen von Hoyerswerda im Herbst 1991. Er verschwieg eine 1994 vom Waffenhändler Schreiber 100.000 Euro-Spende. Er befürwortete Doping im Leistungssport. Im Prozess der Annexion der DDR war Schäuble prägend bei der Ausarbeitung der rechtlichen Grundlagen, die zur wirtschaftlichen Ausplünderung und dem damit verbundenen Zusammenbruch der DDR führten. Schäuble hat besonders offen zum Ausdruck gebracht, dass Entscheidungen der Eliten gegen demokratische Wahlen abgeschottet werden müssen und Wahlen nichts an solchen Entscheidungen ändern dürften. Durch seine Austeritätsideologie zwang Schäuble Griechenland eine brutale und zerstörerische Sparpolitik auf, die das Land sozioökonomisch verwüstete und sogar vom neoliberalen IWF als zu extrem verurteilt wurde. Schäuble drückte immer wieder seine Verachtung für Arme und Sozialhilfeempfänger aus und verteidigte den Zwang zur Arbeit als Garant »persönlicher Lebenserfüllung«, da eine »Überförderung« die Menschen unglücklicher mache. Schäuble sprach 2019 in seinem »Adenauer-Vortrag« von der »Katastrophe von 1945« und bediente sich damit einer Interpretation aus dem weit rechten politischen Spektrum, der zufolge die Katastrophe in der Niederlage gelegen hätte und nicht in der Herrschaft des Nationalsozialismus, die bereits 1933 eingesetzt hatte. An diesem politischen Kurzprofil radikal antidemokratischer Haltungen eines führenden Vertreters der Mitte wird noch einmal deutlich, welche Art von Zielsetzung sich tatsächlich hinter der Ideologie der politischen Mitte verbirgt: eine autoritäre Elitenherrschaft unter der Maske einer parlamentarischen Demokratie als Revolutionsprophylaxe.
    – Rainer Mausfeld, Die extreme Mitte, Wer die westliche Welt beherrscht. Eine Warnung, 2020

    Wie auf der Ebene der Machteliten, so auf der Ebene der Funktionseliten, man ver- und beerbt sich, man bleibt unter sich. Die perfekte Herrschaftsblase.

  2. neues von Rainer "von Gott geschickt" (O-Ton Apolut Redakteur Rüdiger Lenz) Füllmich. Warum ist das bei euch kein Thema????
    https://twitter.com/NimaOgR/status/1572656292485005312?s=20&t=g-tg3uIRxbU5gBL_fQAKjg

    • _Box sagt:

      An welcher Stelle genau sehen sie es als Aufgabe des Teams der Macht um Acht, eine Sendung die mit der Darlegung von Agitation und Propaganda des Konzern- und Regierungspostillons Tagesschau befasst ist, zusätzlich noch mit den Unterwanderungs- und Zersetzungsversuchen gegen den Corona-Untersuchungsausschuss befasst zu sein.

      Mglw. verwechseln sie hier etwas, da in beiden Fällen der Adressat (Konzerne und Regierung) zumindest Ähnlichkeiten aufweist:

      Dieselbe Strategie auch bei Corona

      Auch im öffentlichen Diskurs um die Maßnahmen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 bzw. Covid-19 lässt sich die präventive Verteidigungsstrategie erkennen: Wenn die virologischen und epidemiologischen Daten, auf denen die massivsten Grundrechtseingriffe in der Geschichte der Bundesrepublik beruhen, bewusst falsch interpretiert oder gar nicht erst erhoben wurden oder wenn auf Basis zutreffender Daten verfassungsrechtlich überzogene Maßnahmen eingeleitet wurden, dann liefe dies in der Konsequenz auf den drastischen Vorwurf hinaus, dass sich die handelnden Politiker und Wissenschaftler gegen die verfassungsgemäße Ordnung dieses Landes verschworen haben.

      Aus:
      Wenn Fakten zu Verschwörungstheorien werden
      CARSTEN FORBERGER, 27. Mai 2020
      https://multipolar-magazin.de/artikel/wenn-fakten-zu-verschworungstheorien-werden

      Ein Bsp. der Arbeit:

      Corona-Ausschuss: "Ein unfassbar großes Verbrechen" – Teil 1
      4 Juli 2021 12:01 Uhr
      https://de.rt.com/gesellschaft/120191-corona-ausschuss-ein-unfassbar-grosses-verbrechen-teil-1/

    • @_Box
      Die Dinge rund um Füllmich sind nun mal wie sie sind und haben nichts mit Verschwörungstheorien zu tun. Irgendwo muss ich den Kommentar ja posten. Ich gehe mal davon aus, dass Apolut ca. 10% des damaligen KENFM Traffics hat. Insofern macht nur ein aktuelles Video sinn, damit der Kommentar überhaupt gelesen wird.
      BTW: Kollege Füllmich ist schon in den 90er Jahren mit Abzockermethoden aufgefallen, gibt dazu auch einen damaligen TV Bericht auf You Tube.
      Aber wenn der ach so aufgewachte und ach so kritische Widerstand sich weiterhin von "göttlichen Gestalten" wie Ballweg, Füllmich und Co. ausnehmen lassen will, nur zu, ist ja nicht meine Kohle.

    • @_Box
      anbei ein mit ausschnitten des damaligen Reports, aber hey wir investigativen Genies von Apolut haben davon nichts gewusst und erklären solche Lreute lieber zu heiligen und blasen ihnen Zucker in den Hintern.
      Timestamp ist entsprechend gesetzt
      https://youtu.be/hBFqfBBQyMY?t=1285
      Ach scheiß drauf, ich überweis dem Kerl nochmal 800€…. LOL

    • _Box sagt:

      Vincent Hanna, was sie bezweckten ist durchaus offenkundig. Ich habe überhaupt keinen Bezug zu Herrn Füllmich genommen. Ich bezog mich auf das was Aufgabe des Teams von der Macht um Acht ist und da sie versuchen den Inhalt der Erkenntnisse des Corona-Untersuchungsausschusses vergessen zu machen, das über den Angriff auf eine Person von mglw. fragwürdiger Loyalität, bezog ich mich auch auf die doch sehr wertvollen Erkenntnisse dieser Gruppe.

      Zur Erinnerung, es geht um ein Konzern- und Regierungsverbrechen das dazu geeignet ist historische Vorbilder zu übertreffen.

    • _Box
      "sehr wertvollen Erkenntnisse dieser Gruppe"
      z.B.?
      "Zur Erinnerung, es geht um ein Konzern- und Regierungsverbrechen das dazu geeignet ist historische Vorbilder zu übertreffen."
      z.B.

    • _Box sagt:

      Warum genau ist jetzt ihre Leseschwäche mein Problem? Hier z.B. Teil 2 zum oben angeführten Teil 1 der 54. Sitzung:

      Corona-Ausschuss: "Ein unfassbar großes Verbrechen" – Teil 2
      11 Juli 2021 12:00 Uhr
      In der 54. Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss ging es erneut um die "Corona-Schutzimpfungen" und um die Situation an den Schulen. Weitere Themen waren die psychologische Beeinflussung der Bevölkerungen durch die Regierungen, die globale "Impfagenda" der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Lage in den USA.

      https://de.rt.com/gesellschaft/120535-corona-ausschuss-ein-unfassbar-grosses-verbrechen-teil-2/

    • RT?! Wenn ich das richtig überblicke ist für euch so ziemlich alles, was vom ÖR kommt Propaganda und Fake News und gleichzeitig vom russischen Staat betriebene und kontrollierte Medien eine seriöse Quelle? Genau mein Humor!
      Btw, warum sollte ich dem Corona Ausschuss bitte glauben?
      Nur eine Anekdote dazu, deren ehemaliger Vorsitzender Füllmich sitzt bei Bittel TV und labert irgendwas davon, dass in Afrika die Kinder "geblockchained" werden…. WTF
      Sagt alles, absolut alles über die Inkompetenz dieses Mannes aus. Der hört einen IT Fachbegriff, wie Blockchain, weiß überhaupt nicht was es bedeutet, aber baut es in seine Lügenmärchen ein. Und sein aufgewachtes und kritisches Publikum hört mit offenem Mund zu, versteht auch kein Wort, glaubt es aber, weil's vom Füllmich kommt.
      Kann bei Bedarf gerne den entsprechenden Mitschnitt posten.

    • @Vincent Hanna
      Schonmal versucht das unmittelbar bei der Redaktion von apolut anzufragen?

      Ein Blick ins Impressum zwecks Kontakt bildet. Aber sich hier themenfremd aufblasen und mit Links rumzuwerfen. Das nervt!

    • passant sagt:

      Einen empfehlenswerten Beitrag für Personen mit Drang zur Schadenfreude kann ich hier auf apolut empfehlen. Im aktuellen Podcast setzt sich Norbert Häring mit einer am 20. September veröffentlichten 18-seitigen Studie (in Englisch) des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) auseinander, die einen 10%-igen Geburteneinbruch seit Beginn des Jahres feststellt, aber in keinerlei Zusammenhang mit dem Beginn der Impkampagne (Mai 2021) bringt.
      Der aktuelle Corona-Ausschuß listet diesen Rückgang der Geburten für die ganze EU auf (Corona-Ausschuß: Brutale Tatsachen (1:50:00). Andere Quellen kann ich leider nicht nennen, denn die wurden vorsorglich in den letzten beiden Jahren schon wegzensiert. Viel Spaß weiterhin .

Hinterlassen Sie eine Antwort