FACTCHECKING THE FACT-CHECKERS: Potsdam-treffen.de

Die Seite Potsdam-treffen.de macht genau das, was Faktenchecker wie Correctiv lediglich vorgeben, zu tun. Die unhaltbaren Behauptungen von Correctiv zum Treffen von verschiedenen Leuten in Potsdam werden einer Wahrheitsprüfung unterzogen. Und der angeblich so saubere Faktenchecker Correctiv schneidet bei diesem Bick hinter die Kulissen nicht besonders gut ab.

Es ist lohnenswert, sich diese Seite anzusehen, damit schlagen Sie im Meinungskampf mit Fakten jeden Diskutanten aus dem Feld. Oder viel besser: Sie können behutsam versuchen, andere davon zu überzeugen, dass die gesammelte Leitmedienlandschaft ihnen über die angebliche “Wannseekonferenz 2.0” einen Bären aufgebunden hat.

Zum Faktenchecker gehts hier: https://potsdam-treffen.de/

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt.

+++

Bildquelle: Screenshot potsdam-treffen.de

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut


afd cdu Correctiv Deportation Factchecker Faktenchecker Martin Sellner Potsdam Treffen Remigration Wannseekonferenz 

Auch interessant...

Kommentare (2)

2 Kommentare zu: “FACTCHECKING THE FACT-CHECKERS: Potsdam-treffen.de

  1. Kostas sagt:

    Wie Hitler ähneln Bärbock, Scholz, Habexk, Macron, Sunak, Boden und die restlichen Faschisten. Russland Entnazifiziert erfolgreich. Die "Hyäne" Europas Polen ist ein Pudel und Feige

  2. inselberg sagt:

    Muss "Correctiv" auch nicht, da die Zielgruppe weder den passenden Beitrag der Truppe noch den Bezug jemals lesen wird, nach dem Titel abschaltet oder über Leseverständnis auf Sonderschulniveau verfügt.

    NIEMAND wirklich niemand liest sich etwas durch sobald an sich für eine Behauptung entschieden hat. Konfrontiert man dann die "(Gut)menschen" mit diesem "Detail" blickt man in leere Kuhaugen.

    Zu C-Zeiten hab ich die "Regeln" auswendig zitieren können und gleich welchen Unfug ich zusätzlich behauptet habe man hat mir den Quatsch abgekauft, solange ich ihn – innerlich platzend vor Erheiterung – ernsthaft vorgetragen habe.

    Gilt nebenbei auch für Wahlprogramme der Retter-Partei, bevor man sich hier über die Dummheit der Demonstranten feixend auf die Schenkel klopft.

Hinterlassen Sie eine Antwort