Die Grünen feiern das Ende des deutschen Wohlstandes | Von Thomas Röper

Aussagen auf dem Grünen-Parteitag müssten eigentlich dazu führen, die Grünen als verfassungsfeindliche Partei nicht nur unter Beobachtung zu stellen, sondern sie als terroristische Organisation zu verbieten.

Ein Kommentar von Thomas Röper.

Deutschland ist ein weltweit einmaliges Land, denn in keinem Land der Welt ist es möglich, dass Parteien nennenswerte Wahlergebnisse erreichen, oder gar in die Regierung kommen, die sich vollkommen offen gegen die Interessen des eigenen Landes, der eigenen Wirtschaft und gegen den Wohlstand der eigenen Bürger stellen. So etwas ist nur in Deutschland denkbar und die Partei, von der die Rede ist, sind die Grünen.

Es steht jedem frei, gegen Russland zu sein, aber jeder intelligente Mensch bekämpft seinen Gegner mit Mitteln, die zum eigenen Sieg führen und nicht in den eigenen Untergang. Das ist bei den Grünen anders. Die Grünen stehen für eine Politik, die nicht auf Fakten basiert, sondern ausschließlich auf Ideologie. Ich will hier nicht auf die Klimapolitik eingehen, ich konzentriere mich auf die Geopolitik.

Grüne: Ideologie statt Realitätssinn

Die Grünen haben Russland und China zu Feinden erklärt und die für sie logische Konsequenz daraus ist es, möglichst alle Beziehungen zu diesen Ländern abzubrechen. Bei Russland führt das, das spürt man in Deutschland bereits, dazu, dass Energie unbezahlbar wird, was die Inflation explodieren lässt und die Wirtschaft abwürgt. Wenn diese Politik, wie von führenden Grünen forciert, auch auf China ausgedehnt wird, werden in Deutschland so viele Waren fehlen, die aus China – dem nach Gesamtumsatz mit Abstand größten Außenhandelspartner Deutschlands – importiert werden, dass in praktisch allen Bereich Versorgungsengpässe entstehen und die Lieferketten der Wirtschaft alleine wegen fehlender Computerchips endgültig kollabieren werden.

Das aber stört die Grünen nicht, sie sind in ihrer Ideologie so festgefahren, dass sie in der Wirtschaftspolitik agieren, wie ein islamistischer Selbstmordattentäter: Sie sprengen die deutsche Wirtschaft und damit den deutschen Wohlstand in die Luft, um dem Feind ein kleines bisschen zu schaden.

Wofür es bei den Grünen Applaus gibt

Dass das so ist, zeigte eine Rede auf dem Grünen-Parteitag. Die Grüne EU-Abgeordnete Viola von Cramon-Taubadel, die seit 2019 im EU-Parlament sitzt und davor unter anderem als Mitglied des Deutschen Bundestages Sprecherin für EU-Außenbeziehungen war, hat dort eine vielsagende Rede gehalten. Ich werde den entscheidenden Teil hier komplett zitieren. Unter dem Applaus der Grünen sagte sie (im Video ab Minute 57.00):

„Robert hat gestern gesagt, dass er sehr stolz auf diese Partei ist, und dem kann ich mich zu 100 Prozent anschließen. Ich habe noch nie so viel Unterstützung von allen Ebenen, von der Kreisebene, von der Landesebene, von der Bundesebene, aber natürlich auch von der europäischen Ebene für unsere Außen- und Sicherheitspolitik bekommen. Herzlichen Dank an alle!
Und ehrlich gesagt: Egal, wo wir unterwegs sind, als Europapolitiker, egal ob im europäischen Ausland, hier bei uns, oder auch in der Nachbarschaft, Georgien, Moldau und wo auch immer, das Lob richtet sich insbesondere an natürlich Annalena. Sie macht eine hervorragende Arbeit. Sie wird geschätzt von allen, von allen. Von der Zivilbevölkerung, von den kritischen, unabhängigen Medien, von den Diplomatinnen und Diplomaten, und natürlich, es wurde schon erwähnt, als die Vertreterin der Rada hier heute, sie ist eine der klassischen Kolleginnen und Kollegen in der Ukraine, mit der wir täglich im Austausch sind, und sie freut sich, dass sie mit Annalena genau diese Unterstützung in der Bundesregierung weiß.“

Das lassen wir mal so stehen, denn dass Politiker auf Parteitagen ihre eigenen Minister loben, ist nichts Ungewöhnliches. Allerdings habe ich in diesen Worten kein Wort darüber gehört, was die Arbeit von Baerbock den Menschen in Deutschland Gutes gebracht hat, aber dass die Menschen in Deutschland den Grünen egal sind, ist nicht neu. Daher sprechen sie lieber über alles andere, aber nicht über das Wohl der Deutschen.

Die Grünen und die Nationalisten

Interessant wurde es danach, denn Cramon-Taubadel sagte weiter:

„Meine persönliche Zeitenwende, muss ich gestehen, hatte ich eine Woche vorher. Wir waren mit dem Ausschuss gegen Desinformation zusammen in Washington und als Robert dann der Nord-Stream-2-Pipeline endlich den Garaus gemacht hat, hatte ich am nächsten Morgen beim Betreten des Aufzugs ein High Five von meinen polnischen Kollegen. Das muss man sagen, dass polnische Kolleginnen und Kollegen, inklusive der PiS, uns feiern, uns Grüne in Deutschland feiern, uns sagen: Vielen Dank, ihr habt es endlich verstanden. Ihr macht das möglich, was 16 Jahre zuvor nicht möglich gemacht wurde, auch dafür ganz herzlichen Dank an diese Bundesregierung, an Robert und Annalena.“

Robert Habeck hat der Nord Stream „den Garaus gemacht“`? Meint die Dame das ernst? Hat Habeck etwas mit der Sprengung der Pipelines zu tun? Man sollte sie danach mal fragen, aber das tut natürlich niemand. Die deutschen „Qualitätsmedien“ ignorieren solche Aussagen geflissentlich.

Die polnische Regierungspartei PiS, über deren Lob sich die Dame so freut, ist eine nationalistische und ständig anti-deutsch handelnde Partei, wie zuletzt die Reparationsforderungen gegen Deutschland wieder gezeigt haben. Dass sich die Grünen über Lob einer nationalistischen, stramm rechten und gegen LGBT agierenden, anti-deutschen polnischen Partei freuen, lässt tief blicken. Diese Dame freut sich über ein High Five von anti-deutschen polnischen Nationalisten.

Für wessen Interessen mag diese Dame stehen? Für deutsche Interessen?

Deutschlands Abhängigkeit von anderen Staaten ist Grün

Deutschland ist nun in eine Abhängigkeit von Polen gekommen, weil Deutschland keinen eigenen Zugang zu Gas mehr hat. Es wird in Polen nun um Gas betteln müssen, denn Polen löst Deutschland gerade als Gashub in Mitteleuropa ab. Polen bekommt Gas direkt aus Norwegen, es hat ein Flüssiggasterminal für US-Frackinggas gebaut und es hat sogar die Macht über die durch Weißrussland führende russische Gaspipeline Jamal-Europa. Deutschland muss ab sofort in Energiefragen bei Polen betteln gehen und die Grünen freuen sich deswegen ein Bein ab.

Dass die deutsche Wirtschaft nach der Sprengung der Nord-Stream-Pipelines erledigt ist, stört die Grünen nicht. Dass die anti-russische Politik die Inflation explodieren lässt, was vor allem die Ärmsten in Deutschland trifft, stört die Grünen nicht. Dass die deutsche Wirtschaft als Folge dieser Politik regelrecht kollabieren wird, stört die Grünen nicht.

Die Grünen feiern einen Terroranschlag

In jedem Land der Welt würde eine Partei, die sich so offen gegen die Interessen des eigenen Landes stellt, die sogar einen Terroranschlag auf die eigene Industrie feiert, als extremistisch oder terroristisch eingestuft werden. Immerhin haben deutsche Firmen Milliarden in die Pipelines investiert, aber die Grünen feiern es, wenn jemand einen Terroranschlag gegen die eigene Wirtschaft, die eigenen Firmen ausführt.

Das wäre in keinem anderen Land der Welt denkbar, in jedem Land der Welt wären solche Menschen als Unterstützer von Terrorakten im Fadenkreuz der Polizei. So etwas ist nur in Deutschland möglich.

Übrigens gibt es in Deutschland den Paragrafen 140 StGB, der „Belohnung und Billigung von Straftaten“ unter Strafe stellt. Nach diesem Paragrafen werden Strafverfahren gegen Menschen eröffnet, denen man vorwirft, den „russischen Angriffskrieg“ zu unterstützen. Warum wurde die Staatsanwaltschaft eigentlich nicht gegen Frau Cramon-Taubadel aktiv, die hier ganz offen eine Straftat, nämlich die Sprengung deutscher Infrastruktur im Wert von vielen Milliarden Euro, ganz offen billigt?

Ganz offensichtlich sehen die Grünen ihre Aufgabe nicht darin, eine Politik für die Menschen in Deutschland und ihre Interessen zu machen. Die Grünen machen stattdessen eine Politik, die die Interessen anderer Staaten bedient und Deutschland nicht nur schadet, sondern es in Trümmer schlägt. Die Frage, die sich dabei stellt, ist: Sind die Grünen einfach nur dumm oder sogar bösartig?

Warum muss ich schon wieder an das Papier der in den USA sehr einflussreichen RAND-Corporation denken, in dem geschrieben steht, dass es im Interesse der USA ist, die deutsche Wirtschaft zu schwächen, um die US-Wirtschaft durch die Abwanderung von Kapital und Produktionskapazitäten aus Deutschland in die USA zu stärken? Immerhin setzt die RAND-Corporation in ihrem Papier dabei namentlich auf die freundliche Unterstützung der Grünenpolitiker Habeck und Baerbock, die in dem Papier allerdings nicht allzu schmeichelhaft erwähnt werden.

Die Übersetzung des Papiers finden Sie hier, das Original finden Sie hier. Ob das Papier authentisch ist, ist nicht garantiert, aber Fakt ist, dass alles, was darin geschrieben wurde, gerade eintritt.

+++

Dank an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Text erschien zuerst am 18. Oktober 2022 auf dem Blog von Thomas Röper anti-spiegel.ru

+++

Bildquelle: Lutsenko_Oleksandr/shutterstock

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (48)

48 Kommentare zu: “Die Grünen feiern das Ende des deutschen Wohlstandes | Von Thomas Röper

  1. Schramm sagt:

    Die gesellschaftspolitischen Kapitalfaschisten, gestern und heute:

    Das Problematische dieses soziologischen Prozesses, vom Aufstieg der NSDAP wie heute analog von den deutsch-amerikanischen NATO-Bündnisgrünen, erfasste Karl Radek im Jahre 1930 nach dem ersten Aufschwung der NSDAP; er schrieb:

    »Nichts Ähnliches ist in der Geschichte des politischen Kampfes bekannt, besonders in einem Lande mit alter politischer Differenzierung, wo jede neue Partei sehr schwer einen Platz an dem durch die alten Parteien besetzten Tisch erkämpfen muss. Es gibt nichts Charakteristischeres, als dass über diese Partei, die den zweiten Platz im deutschen politischen Leben einnimmt, sowohl in der bürgerlichen wie in der sozialistischen Literatur nichts gesagt worden ist. Das ist eine Partei ohne Geschichte, die sich plötzlich im politischen Leben Deutschlands emporhebt, wie plötzlich im Meer durch die Wirkung vulkanischer Kräfte ein Eiland emportaucht.«
    (Deutsche Wahlen, Roter Aufbau, Oktober 1930)

  2. hog1951 sagt:

    Aus gegebenem Anlass:

    Habeck stellte fuer sich (und alle Gruenen?) auf dem Parteitag fest, dass die Energiekrise nur mit Waffengewalt gelöst werden könne.

    Zitat Habeck:

    „ Putin darf nicht gewinnen. Was immer uns auch beutelt, Putin darf nicht gewinnen. Nicht auf dem Schlachtfeld, auch nicht bei dem Wirtschaftskrieg gegen Europa und Deutschland.“

    Diese Hetzereien erinnern mich fatal an den damaligen Rechtaussen der deutschen Politik!
    F.J.Strauss war bekannt fuer seinen Antikommunismus, legte aber seine Heuchelei offen, indem er einen Kredit einfädelte, die der eh. DDR spendiert wurde.
    Nicht anders bei dem neuen Rechtsaussen Habeck, der auf Kosten der deutschen Bevölkerung die guenstig ausgehandelten Verträge mit Gazprom sanktionierte, aber danach direkt zu den Handabhackern fuhr (mit einem Bueckling, der seines Gleichen sucht), um dort nach Energielieferungen zu betteln.
    Reden, wie von Habeck auf seinem Parteitag gehalten kannte man frueher nur von Strauss oder noch weiter zurueck von Goebbels oder dem GröFaz.
    Heute werden Leute wie Ballweg in den Hochsicherheitstrakt Stammheim weggesperrt, der zu keinem Krieg aufgerufen hatte und auf der anderen Seite darf ein Habeck ob seiner Kriegshetze gegen RU weiter machen und erhält auch noch Beifall von den Dummbacken im Saal!
    Antworten

    • Koven sagt:

      "Rechtsaussen Habeck, der auf Kosten der deutschen Bevölkerung die guenstig ausgehandelten Verträge mit Gazprom sanktionierte"

      Also nochmal extra für sie: Vor Ausbruch des Krieges wurde Gas durch Nordstream 1 geliefert, Nordstream 2 hatte noch keine Betriebserlaubnis. Nach Kriegsausbruch wurden die Lieferungen durch NS1 immer weiter gedrosselt von Gazprom bis auf Null am Ende mit dem Hinweis auf fadenscheinige Gründe. Es floss also kein Gas mehr. Verstehen sie das?

      Ende September erfolgte nun die Sabotage durch NS1. NS2 scheint noch intakt und aufeinmal bietet Putin an, Gas durch NS2 zu liefern, genau wissend, dass NS2 keine Betriebserlaubnis hat und es ist auch politisch nicht mehr gewollt ist, Gas von Russland abzunehmen. Genau hier springen sie auf und hetzen gegen Habeck. Kommen Sie bitte nicht mit Vergleichen mit Goebbels. Das ist eine Verharmlosung des Nazi-Terrors.

      Ja und richtig Putin darf nicht gewinnen. Zeiten, in denen territoriale Verschiebungen durch Kriege erreicht werden, werden nicht mehr akzeptiert von der Weltgemeinschaft (siehe letzte Abstimmung bei der UN-Vollversammlung). Wenn Putin damit durchkommt, dann macht er immer weiter. Und das wäre auch ein schlimmes Zeichen für alle Anderen, würde er damit durchkommen. Dann haben wir bald Kriege zwischen europäischen Ländern. Wer will das? Habeck hier als Kriegstreiber darzustellen, ist mal wieder eine Verdrehung von Tatsachen. Sie sind ja Meister darin.

      Beschimpfungen (Troll, bezahlter Dummkopf, Schlafschaf etc) , Beleidigungen usw. werde ich wie immer ignorieren.

    • hog1951 sagt:

      #Koven
      Die Wartungsarbeiten an den Pumpen (Turbinen) waren in der Hand von Siemens. Dass die Wartung wohl nur in Kanada erfolgen konnte, fuehrte dazu, dass Kanada, ob der eigenen Sanktionspolitik die gewartete Turbine nicht nach Russland verschicken „durfte“. Ergebnis war, nach Intervention durch DE, dass man die Tubinen nach DE schickte.
      Was jetzt folgte, war eine Show von Scholz, der sich mit der Turbine ablichten liess und behauptete die Russen könnten die Turbine in DE abholen.
      Wer jemals in dem Gewerbe Reparatur und Logistik gearbeitet hat, der weiss wie solche Absprachen gehandelt werden. (Hier zeigt sich auch das ganze Unvermögen des BUKA).
      Hier spielen der fachgerechte Transport, eine Versicherung und selbstverständlich die Papiere aus denen hervorgeht was man in Kanada repariert/gewartet hat samt aller Leistungsdaten eine wichtige Rolle.
      Es wurde die Gasfördermenge also reduziert auf ca. 25% auf Grund von mittlerweile 2 Turbinen, die repariert/gewartet werden mussten. Und schon damals hatte Gazprom auf den Transportweg durch NS 2 hingewiesen.
      Diese Betriebserlaubnis ,#Koven, die noch nicht erteilt war, können Sie sich sonst wo hindenken. Geht es um die Energieversorgung der DE-Wirtschaft und der Menschen in DE, dann sollte man eben einen Zahn zulegen. Mit der Genehmigung der Fluessiggasterminals vor der Nordseekueste ist man ja auch nicht zimperlich!
      Wenn Sie sich das nicht merken können, dann schreiben Sie sich das auf, es ist unerquicklich Ihnen die Sachverhalte immer wieder erklären zu muessen. Es gibt wichtigeres!

    • Kiristal sagt:

      >>Putin darf nicht gewinnen. Was immer uns auch beutelt, Putin darf nicht gewinnen. Nicht auf dem Schlachtfeld, auch nicht bei dem Wirtschaftskrieg gegen Europa und Deutschland

      Habeck hat ja sogar irgendwie recht. Nur ..hat Weltkrieg-3 1991 angefangen mit dem Versuch der US-Strategen Russland zu zerbrechen. Das haben sie nicht (nur in Teilen) geschafft. Dann haben sie den Krieg auf China ausgeweitet und sogar mit einer Biowaffen angegriffen (das Wuhan Ereigniss).

      Jetzt schmeckt ihnen (und ihren Grünen Vasallen) die eigene Medizin nicht. Verlieren war in den Plänen der Generäle nicht vorgsehen.

    • hog1951 sagt:

      Moin, #Kiristal, Sie sagen:

      „Habeck hat ja sogar irgendwie recht.“ zu der These von Habeck.

      Das ist sehr kurz gedacht, weil die Gegenthese impliziert den Sieg des Faschismus/Sieg der Nato/Sieg des US-Imperialismus.
      Das uebrigens nur unter der Zerstörung Russlands (Aufteilung) und der damit einhergehenden Ausbeutung russischer Ressourcen. Dass danach ein Krieg gegen China auf der Agenda stuende ist m.M.n. so klar wie Klossbruehe.

      Schaut man sich die gestrigen Aussagen von General „Armageddon“ Sergei Surowikin an, er sagte:

      „Der Feind ist ein kriminelles Regime, das die Bürger der Ukraine zu Tode drängt. Russen und Ukrainer sind ein Volk, und wir wollen nur eines: dass die Ukraine unabhängig vom Westen und von der NATO und ein befreundeter Staat Russlands ist."

      so spricht daraus kein Grossmachtanspruch, wie man ihn von der anderen Seite her kennt.

      mfG

    • Koven sagt:

      hog. Was sie da aufzählen, sind die angesprochenen vorgeschobenen Gründe. Gazprom hat mit Absicht die Liefermenge auf Null reduziert, um in Deutschland eine Energiekrise herbeizuführen mit Erfolg. Was ist daran nicht zu verstehen? Sie behaupten, Gazprom will liefern. Das ist falsch!
      Nochmal: NS2 wird keine Genehmigung bekommen, weil es nicht gewollt ist. Weil eh nichts geliefert wird, auch wenn anderes behauptet wird. Und wie lächerlich würde man sich denn machen, sie doch zu öffnen, um dann um Gas zu betteln.

    • hog1951 sagt:

      #Koven

      Lächerlich machen wuerden sich Habeck, Baerbock und Scholz!

      FRIEREN SOLL DIE GANZE BEVÖLKERUNG!!!

    • Kiristal sagt:

      Naja hog, wir wollen ja flexibel sein, gewinnen tut auf diesem Planeten niemand, auch die mit den besten Absichten nicht.

      Ziel ist, dass diese Knalltüten sich an einen Tisch setzen und verhandeln. Wenn alles gut läuft werden die neoliberalen Teufelsanbeter am Ende dieser Runde auf den elektrischen Stuhl geschnallt und ein modus vivendi für den Rest von uns gefunden.

    • hog1951 sagt:

      Moin, #Kiristal,

      Wieviel Chancen räumen Sie dieser Option (an einen Tisch setzen und verhandeln) ein?
      Es hatte kurz nach dem Beginn der Sonderoperation einen gewissen Stand der Verhandlungen gegeben, das wurde dann aber sofort von B. Johnson (wohl auch im Sinne von Biden) unterbunden.
      Bis zum letzten Ukrainer hiess/heisst es.
      So gesehen gibt es die Verhandlungsoption nur, eine der beiden Parteien mit dem Ruecken zur Wand steht.
      Und da ich, wie in meinem 1. Post von 11:54 dargelegt, in einem Sieg des US-Imperialismus, keine positive Zukunft sehe, hoffe ich auf den Sieg der Russen.

      mfG

  3. Ursprung sagt:

    Wir sind in der offenen Psychiatrie (Ernst Wolff). Krank sind die Waerter.
    Die Gruenen, gestaendige Kriegsverbrecher und Hetzer sind zweiffellos die Frechsten.
    Erklaerungen wieso das so ist, fuehrt in die Irren. Wer will schon dorthin?

    • Nevyn sagt:

      Wenn die Welt ein Spiegel ist, eine Projektion aus mir heraus, dann erkenne ich im Außen, was in mir selbst nicht in Ordnung ist und angeschaut gehört. Man kommt ja keineswegs mit allem und allen in Kontakt sondern immer mit dem, was man anzieht, mit dem die Seele in Resonanz geht. Insofern ist der "Wahnsinn das draußen" der Wahnsinn in mir. Das ist unangenehm. Man hält sich ja gern für den einzig vernünftigen Menschen in dieser verrückten Welt.

      Andererseits gibt es Grund zur Hoffnung. Denn die Welt, also die Projektion kann ich nicht ändern, ausgenommen das Stück, dass ich als "ich" bezeichne, also den Projektor. Je mehr Welt ich aber in mich hinein nehme, je mehr ich verstehe und erkenne, dass ich das alles bin, was sich vor meinen Augen abspielt, desto größer wird mein Einfluss. Das ist genau die umgekehrte Sicht, wie sie vom Großteil der Menschheit als Quelle des Leides vertreten wird.

      Man stellt das Pentagramm, also den Menschen, geistig vom Kopf wieder auf die Füße und erkennt seine Illusionen und Projektionen. Leider braucht es dafür fast immer das Reifungselend, denn der Mensch ist selten bereit, seinen Rauschzustand freiwillig zu verlassen. Er hängt am Rausch der Sinne wie ein Alkoholiker an der halbvollen Flasche.

      Erst wenn er in der Gosse liegt und alle Hoffnung aufgegeben hat, gibt es eine Chance zur Umkehr. Genau das ist die Aufgabe des Transhumanismus, uns dort hin zu führen. Er ist ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

    • Ursprung sagt:

      #Nevyn:
      zu Ihren Zeilen hier: wenn die Herde in Panik-Stampede ist, sind die Stoischen die Zukunftstraeger der Gruppe.
      Sollten Sie mit "Transhumanismus" Cyborgs meinen, waere das Holzweg, da wegfuehrend von biologischer Selbstorganisation.

  4. karl-heinz sagt:

    Wenn es um Geld und Macht geht Glaube und vertraue ich nichts und niemanden und ich frage mich ob alle unter eine Decke stecken? Die Lösungen zu all unseren Problemen allen, sind hier, versteckt!

  5. FizzyIzzy sagt:

    https://odysee.com/@corbettreport:0/ep429:5

  6. Kiristal sagt:

    Gerade george Soros hatte schon früh die europäischen Linken, Grüne als ideales Vehikel identifiziert um die neoliberale (und imperiale) Agenda druchzusetzen. Da war zb der traditionelle Kosmopolitismus, der sich leicht in seine verzerrte version Globalismus umwandeln liess – offene Gesellschaften, die Übernahmeversuchen keinen Wiederstand mehr entgegensetzen können.

    Dieses Gift haben insbesondere die Grünen willig geschluckt und sind dafür mit Geld und Posten belohnt worden.

  7. Koven sagt:

    Hier wird gehetzt, was das Zeug hält. In regelmäßgen Abständen auch gegen die Grünen. Folgen sind oft Gewalt und Tod. Menschen sterben wegen Dingen, die im Internet zirkulieren. Das ist nicht mehr lustig und hat auch nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun, hinter der sich hier immer versteckt wird.

    Beschimpfungen (Troll, bezahlter Dummkopf, Schlafschaf etc) , Beleidigungen usw. werde ich wie immer ignorieren.

    • Nevyn sagt:

      Ich verstehe ihre Aussage so: Jede Kritik an den Grünen und ihrer Religion ist Gotteslästerung und daher ein Kapitaldelikt. In modernen Zeiten nennt man das Hetze.

      Was sagen Sie dazu, dass man in der Spitze der Grünen das Scheitern des Nordstream Projektes und den Anschlag darauf feiert? Streitet das jemand ab? Das scheint für Sie offenbar in Ordnung zu gehen, während Sie das Nennen dieser Tatsache als Hetze bezeichnen.
      Ich denke immer, das muss einem doch mal auffallen. Tut es aber nicht. Alles, was nicht in den kleinen grünen Kasten passt, ist für Sie eben schwarz. Da lässt sich wohl nichts machen.
      Daraus wird dann der heilige Kreuzzug mit Feuer und Schwert gegen die Kritiker gemacht. Denen kann man dann alles anlasten. Auch den Tod von Menschen. Aber das hat mit Hass natürlich nichts zu tun, das ist nur der Zorn der (Selbst-)Gerechten, nicht wahr?

    • Koven sagt:

      "Jede Kritik an den Grünen und ihrer Religion ist Gotteslästerung und daher ein Kapitaldelikt. In modernen Zeiten nennt man das Hetze."

      Sie verdrehen mal wieder die Tatsachen. Hier wird gegen die Grünen gehetzt und nicht andersrum. Komisch, kein Haar wird an der SPD oder FDP gelassen, die mit in der Regierung sind und die Entscheidungen genauso mittragen. Sondern es wird sich fast ausschließlich (mit Ausnahmen) auf das Feindbild "Grüne" eingeschossen. Die Grünen sind Nestbeschmutzer, die mit ihrer Ideologie alte Weltbilder einzureißen zu versuchen. Weltbilder, die insbesondere Rechten nachhängen, die sich hier vermehrt tummeln.

      Und ich verstehe schon, dass Kritik am System wichtig und gut ist. Hier wird aber aber rein destruktiv gearbeitet. In fast jedem Artikel wird Stimmung gegen die Demokratie gemacht. Die Aufhänger sind dabei beliebig austauschbar (Ukrainekrieg, Corona, USA Hass, Bill Gates usw.) und werden in einer Echokammer immer wieder und wieder wiederholt. Es wird auf den Tag X hingearbeitet und sie machen fein mit. Nevyn, merken sie es nicht? Merken Sie nicht, was für Leute hier unterwegs sind, die teils zu Gewalt aufrufen.

      "Spitze der Grünen das Scheitern des Nordstream Projektes und den Anschlag darauf feiert?"

      Wo wurde denn genau gefeiert? Ich kenne Cramon-Taubadel nicht. Die Frau gehört nicht zur Grünen-Spitze. Im Unterschied zu anderen Parteien sehen die Grünen eher die Chance, sich schneller unabhängig von fossilen Energieträgern zu machen. Und das ist dringend notwendig in Zeiten von Umweltzerstörung und Klimawandel.

    • jsm36 sagt:

      Jeder mit mehr IQ als Zimmertemperatur wird auch deinen unsachlichen Unsinn ignorieren.
      Anschuldigungen werden nicht wahr indem man sie hinschreibt, wenn du keine Argumente hast kannst du dir deine Meinung (die keinen Interessiert) auch sparen.

    • jsm36 sagt:

      "Hier wird gegen die Grünen gehetzt und nicht andersrum."
      Das Berichten von Fakten ist KEINE Hetze!

      "Komisch, kein Haar wird an der SPD oder FDP gelassen, die mit in der Regierung sind und die Entscheidungen genauso mittragen. Sondern es wird sich fast ausschließlich (mit Ausnahmen) auf das Feindbild "Grüne" eingeschossen."

      Was jetzt? Ausschließlich gegen die Grüninnen oder fast ausschließlich?
      Er beschwert sich auch nicht gegen NGOs, gegen Konzerne, gegen weggeworfene Zigarettenkppen…
      Weil das verdammt nochmal nicht Thema des Artikels ist!
      Dein "Whataboutism" ist einfach nur lächerlich und langweilig.

      "Die Grünen sind Nestbeschmutzer, die mit ihrer Ideologie alte Weltbilder einzureißen zu versuchen. Weltbilder, die insbesondere Rechten nachhängen, die sich hier vermehrt tummeln."

      Oh ja, da kommt das Bullshit-Buzzword-Bingo. Alles nur warme Luft und Kontaktschuld.

      "Hier wird aber aber rein destruktiv gearbeitet."
      Nein, hier wird über Tatsachen berichtet.

      "In fast jedem Artikel wird Stimmung gegen die Demokratie gemacht."
      Wo ist es denn "Stimmung gegen die Demokratie" wenn man Antidemokratische Kriegstreiberparteien wie die Grüninnen kritisiert? Die Grüneinnen haben so viel mit Demokratie zu tun wie Scheiße mit Gold.
      Beispiele gefällig?? Frauenquote, Wahlen in Berlin, Verrat an der Bevölkerung, ausländische Greenpeace-Aktivisten in der Regierung, usw.

      "Die Aufhänger sind dabei beliebig austauschbar (Ukrainekrieg, Corona, USA Hass, Bill Gates usw.) und werden in einer Echokammer immer wieder und wieder wiederholt. "
      Über die schlimmsten Verbrechen der Grüninnen wird also immer wieder berichtet und man nimmt bevorzugt diese Fälle und keine weniger schlimmen? Wo ist da jetzt das Problem??

      "Es wird auf den Tag X hingearbeitet und sie machen fein mit."
      Das ist mal eine Verschwörungstheorie wie aus dem Bilderbuch, aber eine mit NULL Fundament.

      "Wo wurde denn genau gefeiert?"
      Hast du gekifft? Auf dem Parteitag über den im Artikel berichtet wird!

      "Ich kenne Cramon-Taubadel nicht. Die Frau gehört nicht zur Grünen-Spitze."
      Dann nimm doch die inkompetenten Verbrecher und Hochverräter Bärbock und Habeck…
      Ja, Hochverräter, weil die für fremde Interessen, GEGEN die eigene Bevölerkung agieren.

      "Im Unterschied zu anderen Parteien sehen die Grünen eher die Chance, sich schneller unabhängig von fossilen Energieträgern zu machen."
      Genau, aber diese sicht ist eher mit einem Pilze-Trip vergleichbar als mit der Realität. Offenbar hast du keine Ahnung von Energieproduktion, Netzen und dem Bedarf von Deutschland.
      Die Grüninnen würden auch ihre Wohnung kündigen und sich dann, einen Tag bevor sie ausziehen müssen fragen wo sie denn in Zukunft wohnen wollen. Genau das ist im Prinzip deren Energiepolitik!

      "Und das ist dringend notwendig in Zeiten von Umweltzerstörung und Klimawandel."
      Bullshit-Buzzword-Bingo 2.0
      Deutschland wird mit unter 2% Anteil auf der Welt einen SCHEIß am Klimawandel ändern, selbst wenn wir uns alle kollektiv vernichten würde man das kaum messen können.
      Du bist offenbar von deine Ideologie komplett verblendet und hast absolut keine Ahnung, oder du bist einfach nur ein bösartiger Lügner und Spalter.

    • Koven sagt:

      ""Und das ist dringend notwendig in Zeiten von Umweltzerstörung und Klimawandel."
      Bullshit-Buzzword-Bingo 2.0
      Deutschland wird mit unter 2% Anteil auf der Welt einen SCHEIß am Klimawandel ändern, selbst wenn wir uns alle kollektiv vernichten würde man das kaum messen können."

      Das ist das übliche Totschlagargument. Wenn alle so denken wie sie, dann würde sich tatsächlich nie etwas ändern, weil man immer auf den Anderen zeigt. Und das ist auch eine Schwäche der Menschheit. Wenn aber jeder für sich im Kleinen anfängt etwas zu ändern, dann wirkt sich das auf andere Menschen aus. Esse ich weniger Fleisch in der Kantine, bekommen das andere mit und fragen. Faste ich, fragen die Menschen warum usw. Die Auswirkungen sind ja jetzt schon in der Gesellschaft spürbar. Die Menschen sind sensibler für Umweltthemen und bekommen mit, dass die Lebensräume für Tiere schwinden. Früher hat man noch Gifte in alle Flüsse abgelassen. Das tut heute kaum noch jemand (Ausnahme Oder dieses Jahr). Usw.

    • Koven sagt:

      " Die Grüneinnen haben so viel mit Demokratie zu tun wie Scheiße mit Gold."

      Hier liefern sie selbst ein gutes Beispiel, wie Stimmung gegen die Demokratie gemacht. wird. Die Grünen wurden bei der letzten Bundestagswahl gewählt mit 14,8% und haben es damit als drittstärkste Partei in die Regierung geschafft. Mit ihren Spruch spucken sie auf die Demokratie.

    • Koven sagt:

      "Dann nimm doch die inkompetenten Verbrecher und Hochverräter Bärbock und Habeck…
      Ja, Hochverräter, weil die für fremde Interessen, GEGEN die eigene Bevölerkung agieren."

      Hochverräter – sie hetzen und sonst keiner. Sie vergessen, dass Putin (vor der Sabotage) den Gashahn längst zugedreht hat und nicht andersrum. Sie verhalten sich genauso, wie Putin sich das wünscht. Mit ihrer Wut die Gesellschaft spalten, die Demokratie gefährden.

    • wolfcgn sagt:

      ……… manchmal langweilt mich Koven schon sehr. Konnte er keinen Job bei der Tagesschau oder dem ZDF bekommen?

    • addcc sagt:

      Russland bietet günstiges Gas! Ich will nicht frieren oder hungern oder beides. Russland macht mir also ein unschlagbares Angebot! Wir sind nun mal von anderen abhängig! Na und? Solange die uns nicht über'n Tisch ziehen…
      Die Ukraine interessiert mich nicht, was hab ich mit denen zu tun? Ich glaube, wir Deutsche haben mehr Probleme, als die Ukrainer, merkt halt nur noch nicht jeder. Aber bald!

    • cumbb sagt:

      @Koven:
      "Esse ich weniger Fleisch in der Kantine, bekommen das andere mit und fragen. Faste ich, fragen die Menschen warum usw. Die Auswirkungen sind ja jetzt schon in der Gesellschaft spürbar."
      Die Eliten essen nicht weniger Fleisch. Auch nicht in Kantinen. Auch fasten sie nicht. Sie sind auch nicht Teil der Gesellschaft.
      Und Trolle sind nicht Teil der Elite;-) Läuft grad ganz ganz doof für Dich: Die Eliten wollen einen Grünen Planeten – OHNE Koven;-)

  8. 1,2 Milliarden Menschen weltweit noch ohne Strom:

    Trotzdem mahnen die Mainstream-Politiker, Mainstream -Journalisten und Mainstream-Wissenschaftler an, dass wir auf Energie (Strom und Wärme) aus fossilen Energien (Holz, Kohle, Öl, Gas) und auf Atomkraft verzichten sollten und eine sog. Energiewende einleiten sollten, alles u.a. gestützt auf das Klimawandelmärchen. Sie propagieren nicht ausreichenden und teuren Ökostrom oder Wasserstoff, für deren Erzeugung man eine zusätzliche Energieumwandlung benötigt, bei der Energie verloren geht. Und sie verschweigen natürlich, dass es schon seit vielleicht 30 Jahren verschiedene Reaktortypen gibt, von denen einige keinen Gau (Kernschmelze) erleiden können.

  9. " Das wäre in keinem anderen Land der Welt denkbar….. Die Frage, die sich dabei stellt, ist: Sind die Grünen einfach nur dumm oder sogar bösartig?"

    stellt sich diese frage wirklich?

    steht da nicht schon die antwort auf die frage?

    diese grünen regieren dieses land…. wäre das in einem anderen land denkbar?
    man sagt: jedes land hat die regierung die es verdient.

    diese grünen sind ein spiegel ihrer wähler. sie sind weder dumm noch bösartig,
    sie sind eine simple psychopathologische konsequenz, sie sind ernsthaft psychisch krank!

    die nationale kultivierung des selbsthasses muss früher oder später in institutionalisierter selbstzerstörung kulminieren.

    der teil und das ganze sind so komplex miteinander verwoben, dass der aktuellen politischen konstellation eine geradezu zwingende note zukommt.

    • wolfcgn sagt:

      nein, denke ich: Die Führung ist von den USA geschult und gekauft, wie es die USA überall auf der Welt versuchen. Aber langfristig funzt das nicht, sogar wenn sie das Land noch besetzt halten – zB Iraqu – stimmt die Bevölkerung dafür, dass sie abziehen." AMI GO HOME"

  10. ytiralugnis sagt:

    140 StGB, der „Belohnung und Billigung von Straftaten“

    Naja, also wenn die Grünen sich über den Anschlag auf Nordstream 2 freuen, dann freuen sie sich dem aktuellen Narrativ ja über einen russischen Terrorakt und die narrativhörige Justiz müsste da ja volles Rohr raufhauen.

    Und wenn man es doch zulassen will, dass sich die Grünen drüber freuen dürfen, dann müsste man vom o.g. Narrativ abrücken. Und wer war es dann? Öhm, ähm..

    Habeck? Wenn ja, dann handelte es sich ja um eine direkte Straftat.

    Wie man es dreht und wendet, ein oder mehrere Juristen könnten da auf jedenfall eine Anzeige, am Besten medienwirksam durchbringen.

    • Nevyn sagt:

      Guter Vorschlag. Ich bin nur nicht sicher, in wie weit man sich in diesem Land noch für Logik und Recht interessiert, wenn es nur noch darum geht, Glaubenssätze und Agenden durchzupeitschen.

    • wolfcgn sagt:

      Das entscheidet ohnedies noch der blutrünstige senile Greis in Washington, der unserem kleinen Olaf öffentlich vor Kameras in den A…. getreten hat. Das ist Demokratie!

  11. hog1951 sagt:

    Ja, Thomas Röper, genau auf den Punkt gebracht!

    Was noch gesagt werden muesste, ist, dass zumindest ein massgeblicher Gruener luegt!

    Habeck, behauptete auf dem Parteitag, dass Putin die Gaslieferungen nach EU, aber speziell nach DE gestoppt hätte.

    Das ist eine dreiste Luege (nicht so sehr Präsident Putin gegenueber) sondern ganz besonders den Menschen in DE gegenueber.

    Gibt es keine Möglichkeit diesem Luegenmaul das Selbige zu stopfen?

    • Koven sagt:

      warum ist das eine Lüge?

    • hog1951 sagt:

      #Koven

      weil Putin nahezu zeitgleich die Gasversorgung ueber Nordstream 2 (Strang 2) vorgeschlagen hatte.
      Aber das sollten Sie doch wissen, #Koven, wenn Sie sich hier informieren, bei den alternativen Medien. Der Mainstream verschweigt solche Nachrichten!

    • Koven sagt:

      Das weiß ich. Der Vorschlag kam aber erst nach der Sabotage und ist doch sowas von durchschaubar. Vor der Sabotage wurde nichts mehr geliefert, worauf sich Habeck bezieht.

    • hog1951 sagt:

      #Koven

      Ihre Unwissenheit ist leider grenzenlos. Das Anwenden von Nordstream 2 hatte Präsident Putin seit Fertigstellung gefordert/vorgeschlagen.
      Nach dem Akt der Zerstörung durch Feinde der deutschen Gasversorgungssicherheit, gab es wenige Tage, die einen Betrieb von NS 2 unmöglich machten. Danach hatte Gazprom die offensichtlich intakte Leitung geprueft und freigegeben. Und zu dieser 2. Pipeline hatte sich der Präsident geäussert.

  12. Hayden sagt:

    Eine absichtlich herbeigeführte Inflation ist das Mittel der Wahl um alle zu enteignen, wenn ein Brot erst mal eine Million kostet ist es soweit, nichts mehr besitzen und vielleicht dann doch nicht so dufte finden, aber bis dahin ist ja der automatische digital Knast vermutlich auch fertig, der vollautomatisch und kostengünstig die Unterdrückung die normalerweise sehr teuer ist, bis in alle Ewigkeit zementiert, vorrausgesetzt der Strom fällt nicht aus! ;-)

  13. Diese olivgrünen erinnern mich an diktatoren wie Hitler, die darauf warten, dass ein wunder geschehe und unsere wirtschaft eine katastrofe überlebe, die sie, diese blöden olivgrünen kriegstreiber zwar nicht begonnen hatten (da waren zuvor schon Merkel und konsorten dran), aber sie haben unserer wirtschaft wohl den „gnadenstosz“ versetzt. Wenn ich diese versatztypen BaerbockMist und HabeckNix sehe, kriege ich jedesmal nur das grosze kotzen. Der neusprech, statt PLEITE den eufimismus DIE HABEN IHRE PRODUKTION UNTERBROCHEN zu verwenden, ist des orwellschen „1984“ mehr als würdig. Das ist gelebter wahnsinn in reinkultur. Die olivgrünen waren, sind und bleiben die gröszten dummschwätzer wie auch diese og. CramonTaubadel, die voll und ganz die weltfremde olivgrüne norm erfüllt.

  14. Auch in den 70er Jahren war der Club of Rome schon ein Eliteninstrument.

  15. "Der Geist ist machtlos, wenn die Macht geistlos ist"

  16. Reinhardas sagt:

    Wer glaubt, dass 0,04 Prozent farbloses Kohlendioxid in der Luft die Erdatmosphäre aufheizen können….. Wir haben ja Religionsfreiheit, und jeder kann gerne glauben, was immer er möchte. Wer allerdings seinen Glauben zur Regierungspolitik macht, der handelt nicht mehr im Sinne unseres Grundgesetzes und der Bevölkerung. Siehe: Trennung von Kirche und Staat. Es ist von solchen Sekten-ähnlichen Gruppierungen wohl ansonsten ebenfalls keine kluge und vorausschauende Politik für unser Land zu erwarten. Liebe grüne Mitmenschen, seit gewarnt: Es ging mir früher nicht besser als Euch. Ich glaubte einmal an den wissenschaftlichen Kommunismus, mein Vater glaubte an den Führer, mein Großvater an den Kaiser….. Wir sollten langsam alle mal ein wenig mehr auf die Realität schauen – in welcher in Deutschland immer noch keine Bananen wachsen und man in Grönland noch lange nicht ganzjährig Schafe weiden kann. Klebt Euch an die Tore der Waffenschmieden in Deutschland, wenn Ihr etwas Gutes tun wollt.

  17. Nevyn sagt:

    „Wir waren mit dem Ausschuss gegen Desinformation zusammen in Washington …

    Gibt es irgend eine regierungsnahe Einrichtung in Deutschland, die ihre Befehle noch nicht direkt von dort abholt?

  18. cumbb sagt:

    ;-)
    Gesellschaft = Wirtschaft/en!
    Kapieren leider die meisten Kiddis, auch Staatskiddis, GeStaPo-, Geheimdienst-, Militär-Kiddis, Medien-Kiddis nicht: Muttis Kühlschrank war und ist immer gefüllt gewesen;-)

  19. Zivilist sagt:

    Nun ja, 88,66% der deutschen Wahlberechtigten haben den Gruenen ihre Stimme nicht geliehen.

    Aber 44% der Gruenen Wähler sind Beamte, die meinen, daß die Zerstörung der deutschen Wirtschaft sie nicht trifft, Sie irren, sie trifft es nur später.

    Hochverrat gibt es und ein Platz ist in Bonnies Ranch noch frei.

  20. Kiristal sagt:

    Selbsthassende Deutsche. Sie sind mit einer falschen Geschichterzählung groß geworden, in der den Deutschen das Böse eingeboren ist. Man sollte sie an eine Tafel stellen und 100x schreiben lassen:

    Hitler wurde von USA/GB finanziert um möglichst viele Kommunisten umzubringen!

    ..erst in Deutschland, dann in Europa, dann in Russland.

Hinterlassen Sie eine Antwort