Der unaufhaltsame Vormarsch der Impfnazis

Vertreter von Zwangsimpfungen verfolgen eine totalitäre Nazi-Agenda. Derweil sehen wir einen weiteren Rekord bei den Nebenwirkungen und Todesfolgen der Gen-“Impfungen“.

Ein Kommentar von Markus Fiedler.

Karl Lauterbach wird im Januar 2021 von der „Zeit“ zitiert:

„Die Freiheit gewinnen wir durch die Impfung zurück.“(1)

Dieses Zitat entspricht inhaltlich exakt dem provokativen Spruch

„Impfen macht frei“.

Damit sei aber der Tatbestand der „Volksverhetzung“ erfüllt, so urteilte u.a. das Landgericht Augsburg einen 60-Jährigen ab,(2) der mit dem Spruch auf Parallelen zwischen der Corona-Politik und dem dritten Reich aufmerksam machen wollte. Das Zitat war stilistisch auf einem Foto an das KZ-Tor mit dem Spruch

„Arbeit macht frei“

angelehnt. Man kann so wie ich die Verknüpfung der Corona-Politik mit den Geschehnissen im KZ Buchenwald geschmacklos finden. Provozieren und aufrütteln sollte sie in jedem Fall. Der Straftatbestand der „Volksverhetzung“ dient insbesondere dazu, rechtsradikale Äußerungen unter Strafe zu stellen, ganz besonders wenn diese zu weit gehen.

Dieses Urteil kann ich unter diesem Aspekt nicht mehr als versehentliches Fehlurteil abtun. Noch dazu, wenn das streitgegenständliche Zitat offenbar ablehnend (aversiv) benutzt wird. Und warum, fragt sich der geneigte Zuschauer, werden nicht Karl Lauterbach und mit ihm so viele andere Politiker abgeurteilt, die sich inhaltlich identisch geäußert haben? Noch dazu in eindeutig zustimmender (affirmativer) Form. Ein eindeutiger Doppelstandard.

„Alle sind gleich, aber manche sind gleicher.“(3)

Man kann inzwischen aus vielerlei Gründen nicht mehr davon ausgehen, dass Deutschland noch ein funktionierender Rechtsstaat ist.

Mehr noch: Die Corona-Maßnahmen zeigen auf verschiedensten Ebenen viele Parallelen mit einem totalitären Unrechtsstaat. Es geht zentral darum, dass die Machthaber im Staat möglichst alle Volksgenossen eindeutig grundgesetzwidrig ihrer Freiheit berauben und zur Impfung zwingen wollen. Das Wort „Volksgenossen“ haben ich bewusst gewählt. Der Bürger wird nicht als gleichberechtigter Demokrat gesehen, sondern als Untertan, der sich gefälligst der Staatsmacht – dem Führer (?) – unterzuordnen hat. Das ist auch vor dem historischen Hintergrund bis hin zur Kaiserzeit eine eindeutig faschistische Ideologie, die hier vorangetrieben wird.(4) Im Zusammenhang mit Impfungen fielen schon zur Zeit des Kaiserreichs Stichworte wie die

„Veredlung des Volkskörpers“.

Lesen Sie dazu auch meinen ausführlichen Artikel „Impfen und Faschismus“, den Link dazu finden Sie in der Fußnote.(5)

Wichtig dabei ist, dass die neuartigen sogenannten „Impfungen“ in Wahrheit Genmanipulationen sind, also gezielte genetische Eingriffe in den Wirtsorganismus.(6) Genmanipulationen am Menschen oder das „Gene-Editing“ wird von selbsternannten „Transhumanisten“ vorangetrieben. Transhumanismus ist nichts weiter als ein blumiges Wort für „Eugenik“.(7) Der Wesensunterschied zwischen den italienischen Faschisten unter Mussolini und den deutschen Nazis war eben jene Eugenik.

Einige Politiker, die hier eine zwangsweise Genmanipulation der Bevölkerung unter dem Deckmantel einer Impfung fordern, sind nach dieser Definition Anhänger eines wesentlichen Merkmals der Nazi-Ideologie.

Die Gen-“Impfungen“ fordern dabei immer mehr Tote. Laut impfnebenwirkungen.net sind europaweit derzeit insgesamt 24.252 Todesopfer nach Impfungen in der EudraVigilance-Datenbank der europäischen Arztneimittelagentur (EMA) registriert.(8) (9) Die Zahlen sind mindestens um das 5-fache niedriger als die realen Todesfälle. Insgesamt wurden mit Stand vom 18.4.22 unglaubliche 6,2 Mio. Nebenwirkungen von insgesamt 1,7 Mio. Betroffener in der EMA-Datenbank gemeldet.(10)

Karl Lauterbach erdreistet sich aber, immer neue abstruse und absolut unhaltbare Äußerungen zu den Corona-Maßnahmen zu tätigen. Er twitterte am 14.4.22 auf Basis der Vorabveröffentlichung einer noch nicht gegengelesenen amerikanischen Studie, dass „Deutschland im Vergleich zu vielen Industrieländern bisher eine geringere Senkung der Lebenserwartung“ habe.(11) Guckt man sich eben selbige Studie genauer an, ergibt sich das gegenteilige Bild. Insbesondere im Vergleich zu Schweden (ein Land ohne nennenswerte Coronamaßnahmen) erlebte Deutschland tatsächlich einen massiven Einbruch der Lebenserwartung.(12) Der Arzt Dr. Friedrich Pürner forderte deswegen den sofortigen Rücktritt von Lauterbach.(13) Entweder lügt Lauterbach wie gedruckt, oder aber er ist gar nicht fähig, medizinische Studien zu verstehen, oder beides.

Mit einem Jahr Verspätung kommen die zahlreichen Impfnebenwirkungen bis hin zu Todesfolgen auch endlich in den Leitmedien an.(14) Als Frühwarnsystem sind diese allerdings nicht zu gebrauchen. Wegen der fehlenden zeitnahen objektive Berichterstattung in den Leitmedien sind etwa 80% der Bevölkerung gnadenlos den Interessen der Pharmaindustrie und deren Lobbyisten ausgeliefert.(15) Lauterbach ist da nur ein Negativbeispiel unter vielen.

Und es gab frühzeitige Warnungen noch bevor die Gen-“Impfungen“ weltweit begannen. Schon im Dezember 2020 wurde in der Fachzeitschrift „Circulation Research“ der American Heart Association eine Studie veröffentlicht, die klar nachweist, dass Spikeproteine die Endothelzellen schädigen und dem Herzen schaden.(16) Aber dieses Forschungsergebnis und andere frühzeitig vorliegende Ergebnisse wurden nicht wahrgenommen, absichtlich unterdrückt oder aber in ihren Aussagen verfälscht. Das Ergebnis dieser Medienmanipulation sehen wir jetzt. Schöne neue Corona-Welt.

Quellenangaben und Fußnoten:

(1) Fabian Albrecht, Tilman Steffen, Rita Lauter und Philipp Blanke: “Die Freiheit gewinnen wir durch die Impfung zurück”. In: Die Zeit, Online. 26.1.2022. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-01/impfpflicht-debatte-bundestag-live

https://archive.fo/o44MG

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/reden/rede/bundestag-260122.html

https://archive.ph/wip/mtVpd

(2) https://www.br.de/nachrichten/bayern/impfen-macht-frei-volksverhetzung-in-wuerzburger-chatgruppe,Szlk5Ly

(10) A.a.O. Impfnebenwirkungen

(11) https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1514362461645910022?cxt=HHwWjMC5udWojIQqAAAA

https://archive.fo/wip/j72eL

(12) Ryan K. Masters, Laudan Y. Aron, Steven H. Woolf: „CHANGES IN LIFE EXPECTANCY BETWEEN 2019 AND 2021: UNITED STATES AND 19 PEER COUNTRIES“

(14) Nebenwirkungen der Impfung – „Wir bekommen bis zu 400 Mails pro Tag”. Cicero, 18.4.22. https://www.cicero.de/innenpolitik/corona-impfung-nebenwirkungen-interview-bernhard-schieffer

https://archive.fo/wip/7EVWV

Nina Weber: Herzmuskelentzündung Studie vergleicht seltene Nebenwirkung nach unterschiedlichen Impfungen. In Spiegel Online. 12.4.22. https://www.spiegel.de/gesundheit/herzmuskelentzuendung-studie-vergleicht-seltene-nebenwirkung-nach-unterschiedlichen-impfungen-a-3cf3900e-de29-442e-ba3f-2b5f67ab32f2

https://archive.fo/HZ6GZ

Elisabeth Hussendörfer: Seltene, aber schwerwiegende NebenwirkungenSeit der zweiten Impfung ist Ken (35) krank – doch seine Ärzte wimmeln ihn ab. In Focus Online. 3.4.22 https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/seltene-aber-schwerwiegende-nebenwirkungen-seit-seiner-zweiten-impfung-ist-ken-35-krank-doch-seine-aerzte-wimmeln-ihn-ab_id_60755037.html

https://archive.fo/BG0Cp

(15) Gaby Gutzek: Patient in Deutschland – verraten und verkauft. Humboldt Verlag. Schlütersche Verlags GmbH. 2008. https://books.google.co.in/books?id=I5D7wwlqwhkC&pg=PA88&lpg=PA88&dq=lauterbach+lobbyist&source=bl&ots=PFT4Bpd6ZT&sig=ACfU3U0ogZxtJr6_4A3SYW_bM2W1kkowuw&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjvyKqe8J33AhXeT2wGHe-OCncQ6AF6BQidARAD#v=onepage&q=lauterbach%20lobbyist&f=false

(16) https://telegra.ph/Wie-das-Spike-Protein-das-Herz-sch%C3%A4digt-04-03

https://archive.fo/wip/44R7m

darin: Yuyang Lei, Jiao Zhang, Cara R. Schiavon et al.: SARS-CoV-2 Spike Protein Impairs Endothelial Function via Downregulation of ACE 2. In Circulation Research. 31. März 2021. https://www.ahajournals.org/doi/full/10.1161/CIRCRESAHA.121.318902

https://archive.fo/ULhvR

+++

Dies ist ein Text aus der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand (DW) Nr.87 vom 23.4.2022 . Die Wochenzeitung ist aus dem Flugblatt zur ersten Demonstration weltweit gegen den Corona-Putsch entstanden. Sie erreicht Menschen, die ansonsten nur der Gleichschaltung der Medienkonzerne ausgesetzt wären und ist auch per Postversand-Abonnement zu ordern: demokratischerwiderstand.de/abo.

Das gedruckte Wort kann nicht nachträglich gelöscht oder zensiert werden. Für die Arbeit und die großen Verteileraktionen in ganz Deutschland an allen Wochenenden sind Redaktion, Verlag und Vertrieb auf Unterstützung angewiesen: demokratischerwiderstand.de/spenden.

Bereits heute verteilen Tausende Ehrenamtliche die Zeitung Woche für Woche in Briefkästen und Fußgängerzonen oder legen sie in ihren Betrieben aus: demokratischerwiderstand.de/verteilen.

Markus Fiedler ist Diplom-Biologe, Journalist und Redakteur der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand.

+++

Wir danken dem Autor für das Recht zur Veröffentlichung dieses Beitrags.

+++

Bildquelle: Juergen Nowak / Shutterstock.com

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (3)

3 Kommentare zu: “Der unaufhaltsame Vormarsch der Impfnazis

  1. Ursprung sagt:

    Da alles, was wie Ente quakt, riecht, aussieht, sich anfuehlt, watschelt wie Ente, ist wohl eine.
    Hier: ein Genozid ist wohl einer.
    Sprich: Holocaust an 8,3 Milliarden (nach Georgia Stone Monument). Inklusive deniability.
    Doch selbst diese ist als grotesk verdummendes fake realisiert: das ausgefuehrte Mordprogramm wird mittels angeblich grassierender Dummheit der anordnenden "Obrigkeit" zugelastet.
    Wohl hoffend, dass echt dumme Volk wirds schon fressen. Weil es ja gegen ohnehin verachtungswerte Politkomiker wie Lauterbach, Baerbock, Scholzomaten oder dement-Bidens ginge.
    Hauptsache: die Viehherde realisiert dabei nicht, dass es gerade zu rund 85% ausgerottet wird.
    Es wird jedoch im Verlaufe der Prozedur notwendigerweise erwachen. Unklar ist nur: bei ? %.

  2. Das Corona-Mutation-Impfstoff-Paradoxon:

    Angeblich soll der Corona-Impfstoff gegen diverse angebliche Corona-Mutationen helfen. Das Coronavirus, wenn es existieren würde, müsste aber alle möglichen Corona-Mutationen gebildet haben, auch solche, die gegen den Impfstoff resistent sind. Und diese resistenten Mutationen müssten sich dann angesichts der Millionen geimpften Menschen verbreiten. Da die Entwicklung neuer Impfstoffe und die Verabreichung von Millionen Impfdosen viel Zeit kostet, würden die Impfstoffe den Mutationen immer hinterherhinken.

  3. Kaja sagt:

    @ M. Fiedler:
    Korrekterweise müsste in der Überschrift der Wortteil "Impf" in An- und Ausführungsstriche gesetzt werden, da es sich _nicht_ um eine "Impfung" handelt, sondern um Flüssigkeiten, deren Inhalte wohl immer wieder variieren, je nach Laune der Hersteller.

Hinterlassen Sie eine Antwort