Speerspitze gegen Russland

Die Kinder der von der Leyen an die Front!

Ein Beitrag von Uli Gellermann.

Neulich bei Anne Will: Ursula „Stahlhelm“ von der Leyen trat erneut vehement für die EU-Mitgliedschaft der Ukraine ein: Das sei eine “historische Entscheidung“, sagte die Scharfmacherin. Da die EU seit dem Lissabon-Vertrag auch ein Militärbündnis ist, würde eine ukrainische EU-Mitgliedschaft den Krieg verschärfen. Das findet die von der Leyen offensichtlich gut. Schon in ihrer Amtszeit als Verteidigungsministerin stieg der Rüstungsetat um rund ein Drittel von anfangs 32 Milliarden auf zuletzt etwa 43 Milliarden Euro. Und was macht mehr Umsatz als ein schöner Krieg?

Von der Leyen korrupt

Schon als die von der Leyen 2015 in Vilnius war, sagte sie der litauischen Regierung die Lieferung schwerer Artilleriegeschütze fest zu. Sie sollten aus den Beständen der Bundeswehr für etwa 15 Millionen Euro verkauft werden. Ob die Dame eine Umsatzbeteiligung bekommt? Dass sie korrupt ist, steht spätestens seit dem September 2018 fest, seit ein „Insider aus dem Umfeld ihres Hauses“ eine Strafanzeige gegen von der Leyen erstattete. Nicht zuletzt deshalb tagte vom Januar 2019 bis Februar 2020 ein Untersuchungsausschuss, der die Rechtmäßigkeit von Auftragsvergaben an externe Berater der Bundeswehr durch von der Leyen untersuchte.

Beweis-Vernichtung

Damit nur ja keine Beweise zu finden wären, wurden in der von der Leyen-Umgebung relevante Handydaten gelöscht, Akten geschwärzt und Dateien vernichtet.Bei beiden von der damaligen Ministerin genutzten Mobiltelefonen wurden Textnachrichten entfernt. Die Staatsanwaltschaft, die von der Löschaktion und der Aktenvernichtung wusste und weiß, hat bis heute keine Verfahren eingeleitet, obwohl die „Verfahrensvereitlung“ bis zu fünf Jahre Knast kosten könnte. Wenn also eine offenkundig korrupte Ministerin von der Staatsanwaltschaft nicht zur Rechenschaft gezogen wird, was mag dann der zuständige Staatsanwalt für eine Rechtsauffassung haben?

Handelskrieg gegen Russland

Nach der Gipfeltagung der EU-Staats- und Regierungschefs freute sich die Dame „jetzt dürfte der Rat nun in der Lage sein, ein Verbot für fast 90 Prozent aller russischen Öleinfuhren bis Ende des Jahres auf den Weg zu bringen.“ Denn sie will auch den Handelskrieg  gegen Russland gewinnen. Es geht um die Unterwerfung der EU unter die US-NATO. Mit Russland würden die westeuropäischen Nationen den einzigen Partner verlieren, der ihnen eine gewisse Unabhängigkeit von den USA, eine Form relativer Selbstständigkeit, sichern könnte.

Doktor-Plagiat: „Besonders gefährlich“

Im Plagiatsverfahren gegen den Doktortitel der von der Leyen wurde vor allem kritisiert, „dass es gerade bei der medizinischen Arbeit von der Leyens besonders gefährlich sei, dass sie 23 Fehlverweise enthalte“. Die gefährliche Frau hält sich aber für kompetent, über Leben und Tod zu entscheiden, wenn sie zur weiteren Zuspitzung des Ukrainekriegs beiträgt. Leute wie von der Leyen sollten ihre Kinder an die Ukraine-Front schicken: Wenn dann die ersten Todesanzeigen ins Haus trudeln, könnte bei denen das Denken beginnen.

+++

Wir danken dem Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Artikel erschien zuerst am 21. Juni 2022 auf dem Blog Rationalgalerie.

+++

Bildquelle: Alexandros Michailidis / shutterstock

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (1)

Ein Kommentar zu: “Speerspitze gegen Russland

  1. _Box sagt:

    Die letzten beiden Sätze würden zutreffen, insofern menschliche Regungen vorhanden wären. Aber gerade die deutsche Historie bietet hier bei kinderreichen hohen Amtsträgern negativ Gegenteiliges. Unabhängig davon anbei:

    Multi-Milliarden-Deal mit BioNTech und Pfizer: So korrupt ist Ursula von der Leyen
    15. November 2021

    Die Bürger haben das Recht nachzuvollziehen, wie Entscheidungen der Europäischen Kommission zustande kommen. Das sieht eine Verordnung vor, die die Offenlegung von Dienst-E-Mails oder Kurznachrichten regelt. Allerdings schwindet diese Transparenz, wenn es um milliardenschwere Hinterzimmergeschäfte der Europäischen Union mit BioNTech und Pfizer geht.

    https://www.anonymousnews.org/international/multi-milliarden-deal-pfizer-so-korrupt-ist-ursula-von-der-leyen/

    Ursula von der Leyen vom Atlantic Council ausgezeichnet – zusammen mit BioNTech-Gründern
    15 Nov. 2021 19:19 Uhr

    Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wurde am 10. November 2021 in Washington, D.C. vom Atlantic Council ausgezeichnet. Mit ihr zusammen wurden die Spitzenmanager von Pfizer und BioNTech geehrt. Man kennt sich und lobte sich gegenseitig für die "Erfolge" der Impfkampagne.

    https://de.rt.com/international/127129-ursula-von-leyen-vom-atlantic/

    Von der Leyen will europaweite Corona-Impfpflicht prüfen

    Die EU-Kommissionschefin stößt eine Debatte über eine Corona-Impfpflicht in allen Mitgliedsstaaten an. Sie begründet dies mit der neuen Omikron-Variante.
    AFP/mow, 1.12.2021

    https://www.berliner-zeitung.de/news/von-der-leyen-will-europaweite-corona-impfpflicht-pruefen-li.198155

    EU-Impfstoffdeal: Von der Leyen schweigt zu SMS-Kommunikation mit Pfizer

    Die EU-Kommission teilt mit, solche Nachrichten würden nicht archiviert. SMS oder Nachrichten via Messengerdienste seien „von Natur aus“ kurzlebig.
    ctu, 13.12.2021 – 11:08 Uhr

    https://www.berliner-zeitung.de/news/eu-impfstoffdeal-von-der-leyen-schweigt-zu-sms-kommunikation-mit-pfizer-li.200318

Hinterlassen Sie eine Antwort