M-PATHIE – Zu Gast heute: Michael Nehls “Heilung des Mentalen”

Dr. Michael Nehls ist Arzt und Molekulargenetiker. Nehls veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Originalarbeiten, zwei davon mit den Nobelpreisträgern Paul Greengard und Martin Evans. Als Manager arbeitete er an einigen bahnbrechenden Forschungen. Unter anderem entdeckte Nehls den molekularen Schalter für die Entwicklung des adaptiven Immunsystems.

Für seine Forschungen an der Alzheimer-Erkrankung erhielt Nehls 2015 den Hanse-Preis für molekulare Psychiatrie.

Gesundheitliche Probleme spornten Nehls an herauszufinden, wie er selbst seine Gesundheit fördern könnte. Das war im Grunde genommen der Beginn einer Reise in die eigene Gesundheitsförderung, die Nehls intuitiv mit seinen Forschungserfolgen verband. Je artgerechter der Mensch sich selbst hält, desto gesünder wird er leben. Das wurde Nehls Kredo, mit dem er ein überaus erfolgreicher wissenschaftlich arbeitender Mediziner und Arzt wurde.

In diesem Gespräch gehen Rüdiger Lenz und Dr. Michael Nehls in 90 Minuten durch Nehls artgerechtes Selbsterhaltungs-Programm, die die Schlüssel zu einer Gesundung mit der Alzheimerkrankheit und den Spiking-Problem der sogenannten Corona-Impfung darstellt. Nehls Schlüssel zu einigen seiner Forschungsergebnisse sind tief verknüpft mit seiner Teilnahme am RACE ACROSS AMERICA, dem härtesten Radrennen der Welt.

Einige seiner wichtigsten Forschungsergebnisse hatten intuitiv mit der Analyse seines Radrennens zu tun.

Beide, die Alzheimer-Krankheit wie auch der Nebel im Gehirn nach den sogenannten Corona-Impfungen, haben mit der Art und Weise zu tun, wie uneingeschränkt der Hippocampus in unserem Gehirn seine Arbeit verrichten kann. Wie der Hippocampus in unserem Gehirn Alzheimer und den Coronanebel verhindert, erklärt Dr. Michael Nehls in diesem Gespräch.

Mehr über PD Dr. Michael Nehls hier: https://michael-nehls.de

Und hier: https://www.youtube.com/watch?v=H2dt4_Pl0PM&list=PL9teZmVm98zWYlRJPqoQu7Aun3MZwQhCA

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Machen wir uns gemeinsam im Rahmen einer "digitalen finanziellen Selbstverteidigung" unabhängig vom Bankensystem und unterstützen Sie uns bitte mit Bitcoin:
https://apolut.net/unterstuetzen#bitcoinzahlung

Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Bitte empfehlen Sie uns weiter und teilen Sie gerne unsere Inhalte. Sie haben hiermit unser Einverständnis, unsere Beiträge in Ihren eigenen Kanälen auf Social-Media- und Video-Plattformen zu teilen bzw. hochzuladen und zu veröffentlichen.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut


Alzheimer Alzheimer Krankheit Alzheimer-Erkrankung Arzt Corona-Nebel Coronanebel Empathie Erbkrankheiten forschung Gesundheit Gesundheitsförderung Hippocampus Immunsystem Martin Evans Mediziner mentales Immunsystem molekulare Psychiatrie Molekulargenetiker Nobelpreisträger Paul Greengard rüdiger lenz Selbsterhaltungs-Programm Selbsterhaltungsprogramm Spike-Proteine Spikeproteine Spiking 

Auch interessant...

Kommentare (16)

16 Kommentare zu: “M-PATHIE – Zu Gast heute: Michael Nehls “Heilung des Mentalen”

  1. Frohsinn sagt:

    Ich habe mal den unterschiedlichen Lithiumgehalt in Mineralwässern nachgesehen. Hier das Ergebnis:

    Lithiumgehalt trinkwasser
    Das Lithiumgehalt im Trinkwasser ist ein interessantes Thema. Laut den Suchergebnissen gibt es einige Mineralwässer in Deutschland, die einen höheren Lithiumgehalt aufweisen. Hier sind einige Beispiele:

    Adelheid Quelle: 0,98 mg/l
    Bad Liebenzeller Paracelsus Mineralwasser: 1,00 mg/l
    Bad Liebenzeller Paracelsusquelle I: 1,00 mg/l
    Bad Liebenzeller Paracelsusquelle II: 1,21 mg/l
    Bad Mergentheimer Albertquelle: 11,8 mg/l
    Bad Mergentheimer Karlsquelle: 4,92 mg/l
    Bad Mergentheimer Wilhelmsquelle: 1,28 mg/l
    Bad Vilbeler Römerbrunnen: 1,2 mg/l
    Biskirchener Heilssprudel: 0,88 mg/l
    Dunaris: 0,79 mg/l
    Ensinger Schillerquelle: 0,82 mg/l
    Heppinger Extra: 0,84 mg/l
    Hirschquelle: 1,31 mg/l
    Karl-Eugen-Quelle: 0,67 mg/l
    König Otto Quelle: 0,68 mg/l
    Kur Selters: 0,57 mg/l
    Mainhardter Römerquelle: 0,74 mg/l
    Radenska: 0,76 mg/l
    Rheingrafenquellen: 5,8 bzw. 4,4 mg/l
    Staatl. Bad Kissinger Rakoczy: 5,00 mg/l
    Staatl. Fachingen Still: 0,77 mg/l
    Preblauer Sunshine: 1,4 mg/l
    Hofrat-Seyffer-Quelle: 16 mg/l
    Gottlieb-Daimler-Quelle: 2,3 mg/l
    Inselquelle: 4 mg/l
    Leuzequelle: 2,6 mg/l
    Veielquelle: 2,3 mg/l
    Wilhelmsbrunnen 1: 3,7 mg/l
    Wilhelmsbrunnen 2: 4,1 mg/l
    Es ist wichtig zu beachten, dass der Lithiumgehalt in Mineralwasser je nach Quelle und Hersteller variieren kann. Es ist auch wichtig, dass man sich bei der Auswahl eines Mineralwassers an die empfohlene Verwendung und den Lithiumgehalt hält.

    • Frohsinn sagt:

      Diese Quellen dürften dann auch ohne das CO2-Giftgas zu sprudeln beginnen….

      Bad Mergentheimer Albertquelle: 11,8 mg/l
      Bad Mergentheimer Karlsquelle: 4,92 mg/l
      Bad Mergentheimer Wilhelmsquelle: 1,28 mg/l
      Bad Vilbeler Römerbrunnen: 1,2 mg/l

      Hirschquelle: 1,31 mg/l

      Rheingrafenquellen: 5,8 bzw. 4,4 mg/l
      Staatl. Bad Kissinger Rakoczy: 5,00 mg/l

  2. Musikbuuts sagt:

    Ein paar spannende neue Blickwinkel für mich. Danke! Wenn aber eine Substanz als Allheilmittel angepriesen wird, bin ich immer skeptisch. Chlordioxid-Lösung hatten wir auf dem Kanal hier auch schon. Das soll ja ebenfalls bei ganz vielen Leiden helfen, hat Herr Kalcker gesagt.

    • Nevyn sagt:

      Jeder, wie er will. Die sich mit Spritzen gesund halten wollen, sollen es doch tun. Die brauchen dann sicher kein Vitamin D oder CDL

      Der Unterschied besteht nicht in den Methoden, sondern darin, dass die Einen unter Verstoß gegen den Nürnberger Kodex die Welt mit ihren experimentellen Drogen zwangsbeglücken wollen, während die Anderen schlicht darauf bestehen, sich mit Vitamin D, Fischöl. Lithium und CDL selbst vergiften zu dürfen, ohne dass ihnen da jemand hinein redet.

  3. Johannes K sagt:

    Dass vollkommene Selbstverständlichkeiten als der Wissenschaft letzter Schrei präsentiert werden können zeigt nur wie am Ende wir tatsächlich schon sind. Keine einzige seiner unbezweifelbaren Wahrheiten war mehr als banal. Nach moderater Kritik am bisherigen Modell der Genetik, stellt er diverse unbelegte bis frei erfundene Behauptungen in den Raum um damit nichts als das selbe, jetzt etwas humanere, vom Mainstream bekämpfte aber vollkommen identische biologistische Natur- und Menschenbild weiter zu promoten. So täuscht man sich, ich dachte Du wärst der Blase schon etwas weiter entkommen, bin gespannt ob Du Dich von dem Pharma Fuzzi noch ein zweites mal einfangen lässt.

  4. chorab sagt:

    Zum Thema Vitamin D siehe auch:

    "Das gesundheitspolitische Staatsversagen in der Corona-Krise"

    https://tkp.at/2022/11/03/das-gesundheitspolitische-staatsversagen-in-der-corona-krise/

    • Nevyn sagt:

      "Das gesundheitspolitische Staatsversagen in der Corona-Krise"

      Klar doch!
      „Leider versagten am PKW die Bremsen, das führte dazu, dass der Fußgänger von dem Fahrzeug dreimal überrollt wurde.“
      Oder so ähnlich.

  5. Elisa sagt:

    Sehr geehrter Hr. Dr. Nehls, und liebe bemühte Mitarbeiter von apolut- beeindruckend wie simpel es wäre und ist wenn Wissen so kompetent vermittelt wird, 🧡lichen dank es ist beruhigend dass Neurogenese zumindest bei einem Teil der Bevölkerung noch funktioniert
    Eventuell könnte Hr. Dr. Nehls mit Fr. Dr. Maria Hubner Mogg (AT) in Kontakt treten, falls dem noch nicht so ist – sie steht zur Wahl auf der EU Wählerliste und würde sich – so oder so auf jeden Fall unterstützend einsetzen, sowohl für die Legalisierung des Liziums als auch „der Verbreitung ihres fundamentalen brillanten hilfreichen Wissens“ – denke ich – danke für diese Sendung – wird geteilt – Bücher werde ich erwerben LG aus Innsbruck

  6. Susann sagt:

    Was für ein großartiges Gespräch! Danke für euer Sein!
    🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

  7. Nevyn sagt:

    Kluger Mann und diesmal auch eine angenehme Gesprächsführung. Auch ich habe von Herrn Nehls viel lernen dürfen. U. a. zeigt er, dass die Fähigkeit zum analogen Denken keineswegs der Wissenschaft abträglich sein muss. Besteht sie doch, wie Einstein mal schmunzelnd gesagt haben soll, aus 1% Inspiration und 99% Transpiration.

    Die für mich wichtigste Einsicht in diesem Interview besteht darin, dass ein langes und gesundes Leben an sich keinen Wert hat, wenn man damit nicht wirklich etwas anfangen kann. Gerade die letzten Jahre haben gezeigt, dass überwiegend Menschen, die entweder selbständig und/oder nicht mehr im Arbeitsprozess standen, zur Aufklärung beitrugen, weil sie auch mit 60 noch hellwach, gierig auf neue Erfahrungen und mental widerstandsfähig sind.

    Erleben wir jetzt so etwas wie den „Großvater-Effekt“, weil die Evolution jetzt genau diese weisen alten Männer braucht? Holen sie jetzt den Lebensvorsprung der Frauen auf, die sich ihre Meriten durch die Erziehung er Enkel verdienten, woran die Männer traditionell weniger beteiligt waren?

    In der Alchemie geistern Legenden von Menschen, die Jahrhunderte erlebt haben sollen. Welch reichen Erfahrungsschatz man da wohl ansammeln könnte? Ich empfehle, dieses Gedankenspiel einmal zu verfolgen und sich zu fragen, wie man eigentlich leben müsste, um so agieren zu können?
    Welchen Zeithorizont und welche Sicht auf das Leben müsste man haben?
    Wie müsste man mit seinen Erfahrungen umgehen?
    Wie funktionieren dann ständige Erneuerung von Körper und Geist?
    Zu welcher Einstellung gelangte man gegenüber materiellen Werten in Bezug auf geistige usw.

    Da der Mensch überwiegend in Programmschleifen lebt, macht ja ein längeres Leben nur Sinn, wenn man seine Programme umschreiben und anpassen kann, um neue Erfahrungsräume zu beschreiten. Mit der Bierbüchse vor dem Aldi ist ja auch eine menschliche Erfahrung, doch da reichen wohl 30 oder 40 Jahre voll aus, da braucht es keine 500.
    ;)

    • FrankAlexy sagt:

      Danke für diesen Kommentar. Ich habe mein Leben zufällig bis hierher so geführt, wie sie es favorisieren. Es gab eine Episode mit der Bierdose vor dem Aldi, aber auch eine geschäftlich erfolgreiche Phase unter zahlreichen anderen. Heute erst, mit Mitte fünfzig, da ich Lernbegleiter geworden bin, zeigt sich der große Wert dieser Erfahrungen.

  8. Ein wichtiger Vortrag von Dr. Michael Nehls: Was braucht das Gehirn, um Frieden zu denken.

    https://www.youtube.com/watch?v=xJxxdgqZ45E&t=321s

    • Hier der gleiche Vortrag neu, von Dr. Michael Nehls in deutsch gesprochen:
      Was benötigt das Gehirn, um Frieden zu denken?

      https://www.youtube.com/watch?v=3dmIFwwcNik

  9. quasi2 sagt:

    👌🕊🙏🦋🪻

Hinterlassen Sie eine Antwort