Im Gespräch: Thomas Röper (Ukraine-Krieg und Geopolitik)

Der Journalist und Russlandexperte Thomas Röper spricht stets Klartext. Da er selbst in Russland lebt und fließend Russisch spricht, ist er mit seinen Berichten, sowohl über die Situation im Land, als auch über den Ukrainekrieg, zum inoffiziellen Russlandkorrespondenten in der freien Medienlandschaft geworden. Wie er selbst sagt, erklärt er nicht nur den Deutschen Russland, sondern den Russen häufig auch Deutschland. Für viele Russen sei es nämlich nach wie vor unbegreiflich, dass die deutsche Bevölkerung über die wahren Hintergründe zum Ukrainekrieg nicht im Bilde ist.

Die Wahrheit ist laut Röper, dass der Westen mit allen Mitteln gegen Russland Krieg führe, außer mit eigenen Soldaten, da er Angst vor einem Atomkrieg habe. Der Dritte Weltkrieg steht nicht erst bevor, wie er betont, wir sind bereits mitten drin.

Im Gespräch mit Dirk Pohlmann spricht Thomas Röper zum einen über Russlands Beweggründe, in der Ukraine militärisch zu intervenieren und warum die Stimmung im Land allmählich in eine antiwestliche umgeschlagen ist. Zum anderen zeigt er auf, dass Russland alles andere als isoliert ist, warum die BRICS-Mitgliedstaaten sich Schritt für Schritt vom Westen emanzipieren werden und warum die Arktis für die Weltmächte so eine große Rolle spielt.

Inhaltsübersicht:

0:00:50 Wie nah sind wir am Dritten Weltkrieg?

0:03:37 Klarstellung zum Auslöser des Ukrainekrieges

0:10:33 Stimmung zum Westen in der russischen Bevölkerung

0:18:20 Wie wird Putin in Russland gesehen?

0:29:51 Die Rache von Macron

0:36:07 Finanzkrieg der USA

0:44:43 Die Nordstream-Attacke

0:48:56 Kampf um die Arktis

0:54:36 Europawahl

0:59:55 Ausblick

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Machen wir uns gemeinsam im Rahmen einer "digitalen finanziellen Selbstverteidigung" unabhängig vom Bankensystem und unterstützen Sie uns bitte mit Bitcoin:
https://apolut.net/unterstuetzen#bitcoinzahlung

Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Bitte empfehlen Sie uns weiter und teilen Sie gerne unsere Inhalte. Sie haben hiermit unser Einverständnis, unsere Beiträge in Ihren eigenen Kanälen auf Social-Media- und Video-Plattformen zu teilen bzw. hochzuladen und zu veröffentlichen.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut


3.Weltkrieg afrika Arktis Atomkrieg Baltikum baltische Staaten biden BRICS Donbass Dritter Weltkrieg EU Wahl europawahl Finanzkrieg Harald Kujat Huthis journalist Macron mali nato NATO-Truppen Nordstream polen putin Russlandexperte Russlandkorrespondent sanktionen Scholz Sicherheitsgarantien Ukrainekrieg usa Weltmächte Wirtschaftskrieg 

Auch interessant...

Kommentare (24)

24 Kommentare zu: “Im Gespräch: Thomas Röper (Ukraine-Krieg und Geopolitik)

  1. Stefan Nold sagt:

    Ein guter Artikel, der es auf den Punkt bringt.
    Vor vielen Jahren gab es in Darmstadt mal eine Initiative "Kein Bier für Nazis" Einerseits fand ich das gut. Ich wollte keine alten braune Kämpfer im Hinterzimmer von Kneipen sitzen haben. Vor kurzem habe ich eine alte Reportage von Gerhard Kromschröder gelesen, der undercover in der Nazi-Szene unterwegs war. Da wird einem schlecht. Andrerseits habe ich mich gefragt: Hätte Jesus das auch gut gefunden? Mit Sicherheit nicht.

    Was ich merkwürdig finde: Die ganzen Jahre, als die AfD übelste Ressentiments geschürt hat, wurde sie geduldet und unterschwellig sogar goutiert. Aber nun, wo sie die einzigen sind, die sich gegen den Krieg mit Russland aussprechen, da sollen sie auf einmal verboten werden.

    Auch die Kirchen, die früher im Beichtstuhl den Leuten Höllenqualen angedroht haben, sollten sie die Roten wählen (auch da war Kromschröder undercover unterwegs), betreiben wieder Exorzismus, diesmal in die andere Richtung, gegen die AfD. Ich habe mich früher für die Micha-Initiative engagiert (Gerechtigkeit auf christlicher Grundlage), aber im Laufe der Zeit habe ich mich entfremdet. Das Fass zum Überlaufen brachte dann eine Mail vor der Europawahl, in der – man kann es nicht anders sagen – gegen die AfD regelrecht gehetzt wurde. Ich habe dann gefragt: Wo wart ihr eigentlich, als im September 2023 alter SS-Mann im kanadischen Parlament standing ovations bekam, weil er unter Hitler gegen die Russen gekämpft hatte, in erster Linie mit Hilfe von brutalstem Terror gegen die Zivilbevölkerung? Eine Antwort habe ich nicht bekommen. Der "Kampf gegen rechts" ist in Wirklichkeit in Kampf für die US-amerikanische Hegemonie, die ja nun mit Nazis noch nie Berührungsängste hatte, sofern sie ihren Zwecken gedient hat.

  2. Anja007 sagt:

    Herzlichen Dank für dieses Informative Interview. Ich wünschte mir, Sie hätten den Satz mit der Kindergärtnerin nicht gesagt, sondern Ihr Anliegen anders formuliert. Diese Art von Formulierung passt meiner Meinung nach nicht zu einer vielfältigen und toleranten Berichterstattung, also auch nicht zu apolut. Schade.

  3. Dost2023 sagt:

    Putin ist im Sonnenstand Waage geboren. Waage-Menschen haben insoweit den Hang zur Egalisierung, Ausgleich auf jeder Ebene, sie wollen ihre Ruhe haben.
    Bärbock z.B. ist im Schützen und auch im Mondstand Widder geboren. Sie hat einen unstillbaren Machtdrang und Zerstörungsdrang. Dies sieht man bei Schritt und Tritt. Sie will sich als Kanzlerkandidatin aufstellen lassen, damit sie alles beherrschen und zerstörren kann.
    Man muss auch immer auf die astrologische Seite allen menschlichen Seins schauen um zu verstehen und rechtszeitig regulieren zu können. Das war im Altertum nicht anders. Die Astrologie war hauptsächlich für die Kriegsaktivitäten zuständig. Dies ist auch heute noch wichtig. Wer die besseren astrologischen Karten hat, gewinnt.

    • Quin Igitur sagt:

      "Man muss auch immer auf die astrologische Seite allen menschlichen Seins schauen um zu verstehen und rechtszeitig regulieren zu können. Das war im Altertum nicht anders. Die Astrologie war hauptsächlich für die Kriegsaktivitäten zuständig. Dies ist auch heute noch wichtig. Wer die besseren astrologischen Karten hat, gewinnt."

      Systeme, die tiefere Formen von Einsicht erlauben – Astrologie, Tarot, mystische Praktiken, generell all das, was häufig unter „Okkultismus“ oder „Esoterik“ subsummiert wird – wurden schon immer gerne für profane Zwecke missbraucht. Wer aber in „die Sterne blickt“, um den besten Zeitpunkt für einen Feldzug zu ermitteln, hat meiner Auffassung nach von der Funktionsweise der kosmischen Prinzipien ebenso wenig verstanden wie all jene, die meinen, bei Alchemie gehe es darum, physisch anfassbares „Gold“ zu schaffen oder beim Yoga um Biegsamkeit des Körpers.

      Nicht dass man mit Hilfe solcher „Karten“ und Praktiken nicht durchaus materiellen „Erfolg“ generieren könnte – die Prinzipien greifen ja auch auf der untersten Ebene. So gesehen kann ein Wallenstein nach Beratung mit seinem Seni schon plausibel gemeint haben, dass die „Sterne günstig für ihn stehen“: „Denn Jupiter, der glänzende regiert/Und zieht das dunkel zubereitete Werk/Gewaltig in das Reich des Lichts – Jetzt muss/Gehandelt werden, schleunig, eh die Glücks-/Gestalt mir wieder wegfliegt überm Haupt“. Bloß kam die Rechnung dennoch vier Akte später. Deshalb war auch Kepler – eine Generation älter als Seni, aber im selben Zeithorizont wirkend und astrologisch überaus bewandert, – profaner „Horoskopdeuterei“ so abgeneigt.

      In ihrer höchsten Form ist die Astrologie, so sehe ich es zumindest, kein Werkzeug zum Voraussagen der „Zukunft“, geschweige denn Überlistung Anderer („bessere Karten“), sondern ein Mittel der Selbst- und damit letztendlich Welterkenntnis.

      Und im Sinne dieser Erkenntnis – n u r der Erkenntnis, denn „Regulieren“ kann jeder einzig und allein für sich selbst – kann es natürlich hilfreich sein, in die Geburtshoroskope von Akteuren zu blicken, die gerade irdisch besonders aktiv sind. Doch sollte man auch da viel tiefer schauen als nur auf den Sonnenstand. Bei Putin z.B. dürften der Skorpionaszendent und das mit drei Planeten (der Vollständigkeit halber: (je nach System auch zwei oder vier) besetzte zwölfte Haus von erheblicher Bedeutung sein.

      Wenn Sie ein wenig in älteren Kommentaren hier bei apolut stöbern, Dost2023, werden Sie übrigens Einiges dazu finden.

  4. Lieber Herr Pohlmann,
    ich schaue sehr gern Ihre Interviews. Bei diesem mit Herrn Röper bin ich allerdings etwas enttäuscht, da Sie nichts zur offenbar bevorstehenden Kündigung von Seiten der Russischen Förderation, als Rechtsnachfolger der UdSSR, zum sogenannten 2+4 Vertrag erfragen. Auch an anderer Stelle war mir schon aufgefallen dass Sie sich zu dieser Thematik sehr defensiv verhalten, warum? Desweiteren möchte ich anmerken dass es sich bei der Bundesrepublik Deutschland um keinen US-Versallen handelt. Die BRD ist das Besatzungsregime AUF Deutschland. Somit werden logischerweise ausschließlich die Interessen der Besatzer durchgesetzt. Die Regierung der BRD vertritt keinesfalls die Interessen der Deutschen, das zu erkennen ist nun wirklich nicht schwer. Wir befinden uns in einem nahezu unzumutbarem Zustand der vielen Menschen ganz offensichtlich nicht bewußt ist….

  5. pmallm sagt:

    Die Welt kann sich glücklich schätzen diese Aufklärer Röper & Pohlmann zu besitzen. Das ist ironisch gemeint. Ich stelle einmal einpaar ganz einfache Frage an diese Raketen:
    Weshalb zeigte kein Land nach dem Zerfall der Sowjetunion auch nur das geringste Interesse in ein Bündnis mit Russland zurück zu kehren. Weshalb wollten die ehemaligen Staaten des Warschauer Pakts unbedingt in die NATO ? Weshalb votierte die Ukrainische Bevölkerung mit über 90 % für Ihre Unabhängigkeit? Weshalb findet Putin für sein BRICS Phantasie Konstrukt keine weitere Kandidaten außer den Vorzeige-Demokratien die ich hier nicht aufzählen muß ?
    Ich kenn die Antwort dieser beiden Experten: Weil der Westen es unterbindet.
    Freunde, 'Simple questions have simple wrong answers'
    Ich bin nur froh, daß diese Videos nicht verloren gehen, auch Gründen späterer historisch/juristischer Aufarbeitung.
    Putin' Russia gable is a loser's game – und diese beiden Experten Pohlmann & Röper wissen diese nur allzu genau……

  6. HAL11000 sagt:

    Warum plappert Herr Pohlmann das Klimanarrativ "Klimawandel" undifferenziert nach?
    Man fragt sich, was ein begrenzter Atomwaffenschlag für das "Klima" bedeuten wird?
    Menschen oder in diesem Fall Polen sind ja nicht so wichtig.

    Ansonsten fand ich das Gespräch sehr aufschlussreich und lohnend.

    In Dummland sind die Massen stolz oder ihnen ist es gleichgültig, dass ungefragt massenweise US-Atomsprengköpfe gelagert werden, aber Atomkraftwerke werden abgeschaltet.

  7. Out-law sagt:

    Tacheles #137 Die Neue Welt(un)ordnung
    Dieses Mal ging es bei Röper und Stein um viele Meldungen, die zeigen, wie sich die Weltordnung ändert.
    https://youtu.be/ct4WcZmmuTw?feature=shared

  8. Ralle002 sagt:

    Die Wirtschaft muss den Menschen dienen und nicht umgekehrt

    Der Kapitalismus ist jedoch ein System, das einfach nur auf Schulden basiert und das dabei auf die Realwirtschaft keinerlei Rücksicht nimmt.
    Der Staat macht einfach nur immer schneller neue Schulden und dann ist doch wieder Geld da.

    Weltwirtschaft
    „Immer mehr Schulden machen, um Wachstum zu generieren“
    https://www.deutschlandfunk.de/weltwirtschaft-immer-mehr-schulden-machen-um-wachstum-zu-100.html

    Dabei macht der Staat nicht so sehr deshalb Schulden, weil er einfach nur Ausgaben hat, sondern deshalb, weil es nicht genug Unternehmen bzw. nicht genug Privathaushalte gibt, die sich mit ihren Ausgaben oder mit ihren aufgenommenen Bankkrediten überhaupt noch verschulden wollen/ können.

    Beim Kapitalismus gibt es zwar einen Wirtschaftswettbewerb, jedoch wird dieser Wettbewerb von vergleichsweise wenigen Personen "gewonnen".
    Beim Wettbewerb um Geld ist es jedoch fatal, dass wenige Personen oder Akteure der Wirtschaft dabei immer reicher und mächtiger werden, während die breite Bevölkerung immer schneller ansteigende Schuldenberge vor sich herschiebt.

    Soziale Ungleichheit
    https://www.oxfam.de/unsere-arbeit/themen/soziale-ungleichheit

    Beim Kapitalismus ist es ein Problem, dass dieser mit der Zeit einfach nur immer schneller von fleißig nach reich umverteilt.

    Wer beim Kapitalismus als Privatperson kein Geld hat, der wird regelrecht zur Arbeit erpresst.
    Wenn aber öffentliche Haushalte kein Geld haben, dann lösen sie ihre Schuldenprobleme dadurch, dass sie ganz einfach immer schneller neue Schulden machen um auf diese Weise einfach nur Geld in Umlauf zu bringen.

    Unsere Politiker berufen sich bei der Art und Weise der heutigen Wirtschaftspolitik auf John Maynard Keynes:

    Der Keynesianismus ist eine wirtschaftspolitisch einflussreiche Theorieschule der Volkswirtschaftslehre, nach der die gesamtwirtschaftliche Güternachfrage das Ausmaß der volkswirtschaftlichen Aktivitäten bestimmt. Aus keynesianischer Sicht kann es zu einem Versagen des Preisbildungsmechanismus auf den Gütermärkten kommen, in dessen Folge die gesamtwirtschaftliche Güternachfrage nicht ausreicht, um Vollbeschäftigung zu gewährleisten. Der Staat müsse in diesem Fall durch geeignete Maßnahmen für eine ausreichende Güternachfrage sorgen.

    Hierzu:
    Bei unserem Finanzsystem gibt es jedoch das Problem, dass ein Schuldgeldsystem nichts mit einer Tauschwirtschaft zu tun hat. Vielmehr ist unser Wirtschaftssystem einfach nur ein Wettbewerb um Geld, wobei Geld irgendwo eine Schuld (gegenüber einer Bank) ist.

    Die Allianz zwischen Politik und Banken macht es möglich, dass der Staat seine vielen Schulden immer weiter umschulden kann und niemals tilgen muss.
    Staaten wie Deutschland, die Krisenverursacher sind, weil sie etwa mit viel zu guten Abschreibungsmöglichkeiten eine vergleichsweise gute Standortpolitik machen, haben allein schon deshalb bei den Banken fast immer Kredit.

    JUN 12, 2024
    GEFÄHRLICH FÜR DIE GANZE WELT! – So immens sind die USA verschuldet! – Ausweg Krieg?
    https://www.guidograndt.de/2024/06/12/gefaehrlich-fuer-die-ganze-welt-so-immens-sind-die-usa-verschuldet-ausweg-krieg/

    Hierzu:
    Guido Grandt hat mit seinen Befürchtungen insofern recht, weil sich beim Kapitalismus ein immer größeres Missverhältnis zwischen den Schulden, ohne die es auch kein Geld geben könnte, und eben auch den Einkommen/ Vermögen bzw. den Profiten aufbaut.

    27.06.2022
    Russland wird erstmals seit 1918 zahlungsunfähig – was bedeutet das?
    https://www.nzz.ch/finanzen/russland-ist-erstmals-seit-1918-zahlungsunfaehig-was-bedeutet-das-ld.1690820

    Der beste Kaufmann ist der Krieg. Er macht aus Eisen Gold.“
    ―Friedrich Schiller

    01.04.2022
    Hungersnöte und Flucht drohen
    Putins Geheimplan: Mit Getreide-Opec will er die Welternährung kontrollieren
    https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/hungersnoete-und-flucht-drohen-putins-geheimplan-mit-getreide-opec-will-er-die-welternaehrung-kontrollieren_id_77074060.html

    16 Aug 2022
    Nach Invasion: Putin kontrolliert jetzt Bodenschätze der Ukraine im Wert von mehr als zwölf Billionen Dollar
    https://www.businessinsider.de/wirtschaft/nach-invasion-putin-kontrolliert-jetzt-bodenschaetze-der-ukraine-im-wert-von-mehr-als-12-billionen-dollar-a/

    23.02.2022
    Wirft Westen Ignoranz vor
    Putin: Interessen Russlands "nicht verhandelbar"
    https://www.n-tv.de/politik/Putin-Interessen-Russlands-nicht-verhandelbar-article23147388.html

    25.02.2024
    Präsident nennt Zahl
    Selenskyj: 31.000 Soldaten im Krieg getötet
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ausland/selenskyj-zahl-toter-soldaten-ukraine-krieg-russland-100.html

    17.04.2024
    BBC meldet 50.000 tote Russen
    Wie viele Soldaten sind bisher gestorben?
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ausland/tote-soldaten-ukraine-krieg-russland-100.html

    Dass Putin in Russland ein hohes Ansehen genießt, ist kein Zufall. Wer in Russland kremlkritische Meinungen vertritt, der landet entweder im Gefängnis oder er stirbt.

    Beispiele:

    13.11.2000
    Haftbefehl gegen Medienzar Gussinski
    Die russische Justiz hat Haftbefehl gegen den Kreml-kritischen Medienmogul Wladimir Gussinski erlassen. Ihm wird Betrug im Zusammenhang mit dem Konkurs seines überschuldeten Firmenimperiums vorgeworfen.
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-haftbefehl-gegen-medienzar-gussinski-a-102575.html

    10.10.2006
    Journalistenmorde
    Russland drittgefährlichstes Land für Reporter
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/journalistenmorde-russland-drittgefaehrlichstes-land-fuer-reporter-a-441605.html

    17.09.2023
    Russland: Mord als Mittel der Macht
    In Russland hat der politische Mord System – und das seit der Zarenzeit
    https://www.spektrum.de/news/russland-mord-als-mittel-der-macht/2180628

    Problemlösung:
    Wir benötigen "Wohlstand für alle" bzw. ein tauschlogikfreies Wirtschaftssystem:

    16. FEBRUAR 2019
    VON MARKUS KOLLOTZEK
    Friederike Habermann – das „gute Leben für alle“ muss tauschlogikfrei sein
    https://greennetproject.org/2019/02/16/friederike-habermann-gutes-leben-fuer-alle-ist-tauschlogikfrei/

    Es gibt zudem geheime Hintergründe:

    The Mysterious Discovery of a Continent That Wasn't There
    https://www.nationalgeographic.com/adventure/article/crocker-land-peary-arctic-continent

    Das Sannikow-Land, die Insel der Rätsel
    https://mdz-moskau.eu/die-insel-der-raetsel-sannikow-land/

    Neuschwabenland ist bis heute bewohnt! Russischer UFO & Pyramidenforscher Valery Uvarov sagt aus!
    https://www.youtube.com/watch?v=DRzilpUYTBI

    Die hohle Erde
    http://www.imperialgermans.com/DE/hollowearth.html

    Kurzvortrag: Hohle Erde – Appetizer – im Zuge der MeinungsFitness
    https://www.youtube.com/watch?v=EZ3fsWiMi1g

    Aurora Australis Shows South Polar Opening to Hollow Earth
    https://www.youtube.com/watch?v=MZ7XuWYRgdw

    Das Geheimnis der hellen Polarlichter
    https://www.astronews.com/news/artikel/2019/07/1907-017.shtml

  9. Leider wird auch hier „unter dem Radar“ diskutiert.

    Es gibt keine Multipolarität der Macht – auch keine, die in der Entwicklung wäre.

    Es gibt (noch) eine Vielfältigkeit der Kulturen aber nicht der staatlichen und überstaatlichen Systeme.

    Alle Staaten und Staatenbünde sind patriarchal oligarchisiert, kapitalistisch und zerstören die Natur grundsätzlich, weil es das patriarchal-kapitalistische Programm ist.

    Diese Naturzerstörung hat in den letzten 300 Jahren mit der Entstehung des Industriekapitalismus besondere ‚Fahrt‘ aufgenommen.

    Dies wird nicht verstanden: Alle glauben an eine grundsätzlich technisch-wissenschaftlichen Fortschritt, der angeblich allen zu Gute kommt, und viele hoffen durch eine sogenannte Multipolarität erst recht.

    Die "Globalisierung" ist Ausdruck einer suprastaatlichen Kontrolle über alle Staaten. Die sogenannte "Coronapandemie" hat dies sehr deutlich gezeigt

    Die supranational organisierte Plutokratie

    – der Kapitalismus ist mittlerweile weltweit durchmonopolisiert, dies sich ausdrückend in 'BlackRock-und Co' incl. russische und chinesische Milliardäre natürlich,

    organisiert beispielsweise im WEF (World-Economic-Forum),

    unterwanderte die UN und alle ihre Organisationen insbesondere die WHO, IWF und Weltbank (Stichwort: „Global-Public-Private-Partnership“),
    ja die UN ist sogar von Teilen der Plutokratie für ihre Zwecke extra geschaffen worden (Rockefeller u.a. Milliardäre),

    kontrolliert das internationale Finanzsystem (Bank für internalen Zahlungsausgleich (BIZ) und alle Zentralbanken), etc.,

    ist an permanenten Konflikten wie Kriege, Pandemien und anderen Krankmachsystemen, Wirtschaftssanktionen etc. interessiert,

    um ihre 'Agenda 30' durchzusetzen:

    'Alles nur für sie, nichts für die anderen, und die Unnützen durch ihre naturzerstörenden sogenannte ‚4. industrielle Revolution' stören dabei nur'
    Was macht man mit denen?

    Die nächste 'Pandemie' ist wahrscheinlich für 2025 angesetzt.
    Quellen:
    Heiko Schöning sagt voraus: Angriff aufs "Mikrobiom" – das wird größer als Corona!
    https://auf1.tv/das-grosse-interview/heiko-schoening-sagt-voraus-angriff-aufs-mikrobiom-das-wird-groesser-als-corona

    Angriff aufs Mikrobiom
    https://www.manova.news/artikel/angriff-aufs-mikrobiom-2

    Sein Buch "Game Over 2 – Angriff aufs Mikrobiom"
    https://www.auf1.shop/products/game-over-2-angriff-aufs-mikrobiom

    und
    "Die Menschen glauben, sie hätten eine Wahl. Sie haben keine!“ Bill Gates, Anfang 2020

    Und
    "Wir werden uns für den nächsten Virus vorbereiten müssen. Und DER wird WIRKLICH Aufmerksamkeit erregen" Bill Gates Ende 2020.
    "DAS NÄCHSTE VIRUS WIRD WIRKLICH AUFMERKSAMKEIT ERREGEN!!" Ist Covid19 für Gates zu harmlos?
    https://www.youtube.com/watch?v=u07J8gn5Xyw&list=PLefYHty6SMyM2f-oP_O72WFGfghIFVJ9c&index=7

    • _Box sagt:

      Anmietgesuch für das Pandemie-Zentrallager Bayern
      Immobiliengesuch des Freistaats Bayern
      Angebote erbeten bis zum 23.06.2024

      27.05.2024
      (…)
      gewünschter Mietbeginn
      4. Quartal 2024

      Mietdauer
      5 Jahre plus Option

      Quelle: https://www.immobilien.bayern.de/immobilien/immobiliengesuche/rv1/gesuch-lgl-pzb/index.html

    • pmallm sagt:

      Sie haben ja in vielen Punkten Recht, doch wo glauben Sie sind russische Kapitalisten und auch Russland selbst investiert ? Im Westen und zwar massiv. Der Kampf der Systeme sind zwei Seiten der gleichen Medaille, wer sich verleiten läßt fällt auf die wirklich geschickt gemachte Propaganda des Kremls rein, einem Land, das mit einem BIP vergleichbar Italiens glaubt, unter Putins geschickter Führung in der Weltpolitik mit reden zu müssen. mAn stelle sic einmal vor, Italien würde einen ähnlichen Anspruch erhaben. Jeder würde die italienische Politik für größenwahnsinnige erklären. Weshalb Russland dies dennoch kann? Nun fangen Sie an zu recherchieren wer im Kreml das Sagen hat, ziehen Sie die parallele zu Israel, dem zweiten Trouble Maker der Weltpolitik und Sie werden eventuell erkennen, es sind weder pauschal Die Amerikaner noch sind es DIE Israelis, sondern einflußreiche Z-Kräfte die lenken und ,,Mis-Gestalten'', um ganz eigene supranationale Interessen zu verfolgen. Dies Mithilfe von christlichen Handlangern in allen Bereichen, geschickt medial inszeniert und in der Realität umgesetzt. Es sind auch nicht die stark medial begleiteten beiden militärischen Konflikte Ukraine & Gaza die uns Schwierigkeiten bereiten werden, sondern das, was im Hintergrund vorbereitet wird: Die absolute Kontrolle der Menschheit über KI. Nur wer dies sieht, ist halbwegs aufgeklärt. Kein Putin, auch kein Biden oder gar Jingping wird uns hier weiterhelfen können, im Gegenteil !

  10. 08:00: Die NATO hat Serbien 1999 bombardiert, um das Kosovo von Rest-Jugoslawien abzuspalten?! Das sind ja mal wieder exklusive Neuigkeiten von Thomas Röper. Hat dann ja nicht wirklich geklappt, denn das Kosovo wurde ja erst 9 Jahre später, nämlich 2008 von Serbien unabhängig. An das humanitäre Gesäusel, man wollte Kriegsverbrechen Serbiens beenden oder gar einen Völkermord an den Kosovo-Albanern, glaube ich auch nicht, aber es ging da eher auch einfach darum, dem "Unruhestifter" Milosevic zu schaden und nicht zuletzt auch darum einen militärischen Stützpunkt im Kosovo zu errichten, was dann ja auch mit "Camp Bondsteel" (nicht zu verwechseln mit James Bond…) geschah…

    • GTMT sagt:

      @ReinerZufall83

      Offensichtlich sind Leute nicht häufig in der Lage Zusammenhänge zu erkennen wenn sie nicht augenblicklich passieren!

      Definitiv wurde Jugoslawien von der NATO bombardiert um zerstört zu werden & natürlich hat sich die NATO für ihren Stützpunkt das "schwächste" aller dortigen Gebiet ausgesucht & um von dort aus ihren Terror zu verbreiten! Es ist muslimisch & da hatte der Westen ja schon seine Erfahrungen, wie z.B. die Aufrüstung der Mudschahidin in Afghanistan oder ihre eigene Kreation des IS im Irak…… die "Anerkennung des Kosovo" durch den Westen ist doch nur der I-Punkt der Show…

  11. vizero 13 sagt:

    Nur zur zusätzlichen Information: Selbst Gabriele Krone-Schmalz hat Informationen über die Angriffspläne der Ukraine auf Donbas und Krim veröffentlicht. Das dürfte also Fakt sein.

  12. Heinz01 sagt:

    Thomas hat in einer seiner letzten Sendungen, die These von Prof Braun zur Nordstream Sprengung, die Dirk bei der UN vorgetragen hat, als völlig absurd abgetan.
    Glaube es war tacheles 135 oder 136.
    Nun wird ab Minute 44 über Nordstream gesprochen, aber kein Wort zur These von Prof Braun.
    Für mich ist die These von Prof Braun die absolut stichhaltigste Erklärung zum Thema Nord Stream.
    Warum sagt Thomas nicht, warum er diese These für falsch hält? Zeit genug hätte er sicherlich gehabt

    • Ich finde es ja absolut unglaublich, dass man in einer so wichtigen Frage unterschiedlicher Meinung sein kann, und TROTZDEM miteinander redet!

      Hamm die die StrackSchreiner nich gehört?
      Weiß der Chef von Dirk Pohlmann eigentlich was hier so da macht?*
      Und wo ist eigentlich die Medienanstalt Berlin-Brandenburg, wenn man sie mal braucht? Man sollte Apolut schlicht die GEZ abdrehen und der Tochter von Boris Reitschuster das Sparkonto kündigen.

      [nur für den Fall: Ironiedetektor bitte einschalten und im Zweifel damit nochmal lesen]
      * Das war übrigens ein herrliches Ding. Werner Rügemer hat mal auf den Paragrafen zum Arbeitsvertrag im BGB aufmerksam gemacht. Unbedingt mal lesen: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__611a.html
      sacken lassen, nochmal lesen und sich dann Fragen, inwieweit das als Kontext zu ihrer Aussage passt oder dem Widerspricht. :D

  13. DOLBY Atmos sagt:

    Dirk Pohlmann überschlägt sich vor Enthusiasmus, nur weil Thomas Röper zu Gast ist. Ich wollte mich beim Antispiegel anmelden und das hat nicht funktioniert. Ich habe drei Mails an den Antispiegel geschrieben. Auf keine bekam ich eine Antwort. Also ist die Webseite für mich erledigt.
    Röper ist zweifelsohne ein sehr guter Journalist, aber ihn wie einen Kumpel zu behandeln und dauernd dazwischen zu quatschen, finde ich daneben. Es sollte eine professionelle Distanz zwischen Interviewer und Interviewtem geben. Aber hier sind zwei beieinander, die sich beide auf derselben Seite wissen. apolut soll eine Plattform für alternative Nachrichten sein und nicht ein Tummelplatz für zwei Haberer, die eifrig drauflosquacken, als bekämen sie viel Geld dafür. Ich habe das Interview vorzeitig abgeschalten, weil mich das Ganze einfach nur noch genervt hat.

    • GTMT sagt:

      "Ich wollte mich beim Antispiegel anmelden und das hat nicht funktioniert. Ich habe drei Mails an den Antispiegel geschrieben. Auf keine bekam ich eine Antwort. Also ist die Webseite für mich erledigt."

      Das Problem sitzt mit großer Wahrscheinlichkeit wohl VOR dem PC!
      Ist das typisch deutsch, die eigenen Unzulänglichkeiten auf andere zu schieben? Auch hier mit großer Wahrscheinlichkeit: JA!

    • DOLBY Atmos sagt:

      Hast du auch etwas Konstruktives beizutragen? Es wäre dir kein Zacken aus der Krone gefallen, wenn du mich gefragt hättest, warum es nicht geht. Hilfe anzubieten kommt bei dir scheinbar sowieso nicht in Frage. Wenn du also nur über die dummen Deutschen jammerst (ich wohne seit 50 Jahren in Österreich) und glaubst, das Problem säße vor dem PC, kann ich dich nicht ernstnehmen.

    • GTMT sagt:

      Es tut mir außerordentlich leid für Sie – aber es ist leider zu über 90% Tatsache, dass das Problem VOR dem PC sitzt!
      Selbst wenn Sie IN Österreich wohnen, könnte ihnen auch ein Hr. Röper in St. Petersburg nicht helfen.

      Ich wäre ihnen natürlich gerne behilflich – leider haben Sie ihr Problem gar nicht beschrieben – sie haben sich lediglich beklagt, dass irgend etwas nicht funktioniert hat…..
      Aber es ist immer sehr schön, wenn man bei sich selber anfängt, zu hinterfragen…aus den eigenen Fehlern lernt es sich auch viel besser!😉

    • DOLBY Atmos sagt:

      Was nicht funktioniert? Ich gebe E-Mail-Adresse und ein sicheres Kennwort ein. Dann heißt es, das Kennwort sei falsch und ich würde einen Link als E-Mail bekommen, um es zurückzusetzen. Der Link kommt nicht. In weiterer Folge werden Passwörter wahllos abgelehnt und es hat sich erledigt mit Anmelden. Ich verschwende nicht meine Zeit mit Webseiten, auf denen ich mich nicht Anmelden kann. Es ist definitiv von einer ANMELDUNG die Rede und nicht von einer Registrierung.
      Eine Registrierung müßte eigentlich zuerst kommen, aber davon sehe ich nichts. Ich versuche es ein letztes mal und wenn es wieder nicht klappt, dann kann mir dieser Herr Sowieso und der antispiegel.ru gestohlen bleiben!

  14. Parkwaechter sagt:

    Dass sich Russland andere Länder oder gar Deutschland einverleiben will, ist natürlich absoluter Schwachsinn. Putin, dem bekanntlich sogar seine Feinde eine hohe Intelligenz attestieren, wäre bestimmt nicht so dumm, sich ein Land wie uns einzuverleiben, wo laut jüngstem Bericht der Tagesschau die Zahl Demenzneuerkrankungen “plötzlich und unerwartet” um ca. 50% angestiegen ist (von 300.000 auf 440.000). Insbesondere jüngere Menschen sind betroffen.

    Was Putin wohl ebenfalls nicht für möglich gehalten hat: Dass die westliche Zivilgesellschaft ihren Regierungen eine solch gigantische, brutale Schweinerei wie die Ukraineagenda rund um den Satansbraten Selenski achselzuckend durchgehen lässt.

Hinterlassen Sie eine Antwort