Elias Davidsson ist tot

Ein Nachruf von Markus Fiedler.

Elias, ein herausragender, charismatischer Mann mit einem großen Herz und unverwechselbarem Humor starb vor fünf Tagen im Alter von 81 Jahren. Gerechtigkeit und Frieden waren die Leitsätze, die sein gesamtes Leben bestimmten. Als Experte des internationalen Völkerrechts und der Menschenrechte war er weltweit ein gefragter Fachmann.

Elias’ Bücher zu Staatsterrorismus und verschiedensten Attentaten setzen Maßstäbe im Fachgebiet der forensischen Analyse. Mit Akribie und unglaublicher Energie verfolgte er jede erdenkliche Spur, um sich dem wahren Hergang der Ereignisse anzunähern oder sie sogar letzten Endes aufzudecken. Seine Bücher sind zeithistorische Schätze für Kriminologen. Und Bücher hat Elias einige veröffentlicht: zu 9/11, zum Anschlag in Mumbai, zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz und zum Bombenanschlag in London.

Dabei sind gar nicht alle von Elias Davidssons Recherchen in Buchform veröffentlicht. Er war zum Beispiel der maßgebliche Mann hinter den Kulissen, der in Island einen handfesten Wirtschaftsskandal um den Industriekonzern „Alusuisse“ ans Tageslicht gebracht hat. Darüber hatte er bis zuletzt geschwiegen, höflich und bescheiden wie er war.

Aber neben seiner Neugier und der Passion als Kriminologe schlug Elias’ Herz vor allem für die Musik. Als Multitalent war Elias auch diplomierter Musiker und professionelles Mitglied des isländischen Komponistenverbands. Er hinterlässt einen reichhaltigen Fundus an spielerisch einfach umzusetzenden aber kompositorisch anspruchsvollen Stücken für Kinder und ist hier in einer Linie mit großen Komponisten wie Dimitri Kabalewski und Bela Bartok zu nennen.

Welch Geist in Menschen wohnt erkennt man an ihren Augen. Da wo bei vielen nur tiefste Nacht zu sehen ist, versprühten Elias Augen geradezu ein blendendes Feuerwerk. Elias, Du fehlst uns sehr.

+++

Dieser Beitrag ist eine Vorabveröffentlichung der Print-Zeitung “Demokratischer Widerstand”, Ausgabe DW Nr. 86 vom 16.04.2022. Die Zeitung hat eine ausgewiesene und erfahrene Vollredaktion. Sie erreicht jeden Samstag über 100.000 Menschen durch Verteilung und Auslage sowie durch Postversandabonnement.

+++

Weiterführende Quellen:

Interview mit Hannes Henkelmann: https://tinyurl.com/DW54-01

Letztes Interview von Elias Davidsson: https://tinyurl.com/DW86-01

+++

Wir danken dem Autor für das Recht zur Veröffentlichung dieses Beitrags.

+++

Bildquelle: Mit freundlicher Genehmigung von Hannes Henkelmann

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (6)

6 Kommentare zu: “Elias Davidsson ist tot

  1. Lieber Elias,
    dein gelber Bus war für mich persönlich eine sehr sehr wichtige Bereicherung und führte mich näher, den Mut zur richtigen Entscheidung zu treffen: meiner Remonstration mit allen Folgen!
    Ich danke dir, dass ich dich letztes Jahr persönlich kennenlernen durfte.
    Ich bin traurig, dass sich unser Gespräch nicht mehr fortführen lässt.
    Aber vielleicht mit dem, der dir am nächsten klingt.
    Herzlichste Grüße
    Markus Schlöffel

  2. Poseidon sagt:

    Ein brillanter Geist wohnte in einem grossartigem Menschen.
    Elisa, wir lieben Dich!

  3. Rulai sagt:

    https://apolut.net/?s=Elias+Davidsson

    Ja, das macht traurig.

  4. Norbert sagt:

    Ein hochinformierter Mensch, der bescheiden geblieben ist, ist von uns gegangen. Das gemeinsame Essen – nach einem Vortrag – mit ihm werde ich nie vergessen.

  5. PeterLau sagt:

    Friede sei mit Elias Davidsson.

  6. Fass sagt:

    Eine meiner Bestellungen kam zufällig von ihm … ein Scherzartikel zu Corona – zur Aufklärung gut geeignet. Elias Davidsson war offenbar sehr vielfältig und es wäre schön, ihn weiter unter uns zu wissen.

Hinterlassen Sie eine Antwort