Bodo Schiffmann – Ich möchte nicht Schuld am Tod von Millionen von Menschen sein!

Bodo Schiffmann ist wohl eine der schillerndsten Figuren des Widerstandes gegen die aktuelle „Krisen“-Politik. Gleichzeitig wird er aber auch in den eigenen Reihen scharf kritisiert und seine Aktionen, wie auch Aussagen, polarisieren in den freien, unabhängigen Medien.

In diesem Interview schöpft Bodo Schiffmann aus dem Vollen, denn es ist wichtig, dass mutige Menschen auch die schlimmste Dystopie denken und darüber reden. Zumal sich fast jede gedachte Dystopie in den letzten eineinhalb Jahren bewahrheitet hat!

Es weist alles auf eine geplante Agenda hin und schlimmer noch; es schneit, dass ein bewusst in Kauf genommenes Massensterben keine lächerliche, dystopische Verschwörungstheorie ist, sondern dunkle Realität!

Kai Stuht und sein Team freuen sich auch über eine finanzielle Unterstützung, damit weitere Filmprojekte realisiert werden können.

➥ Unterstütze mit:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon​

➥ via Paypal: https://kai-stuht.org/paypal​ (Bitte Haken ENTFERNEN bei “Sie zahlen für Waren oder Dienstleistungen?” um Gebühren zu vermeiden!)

➥ via Bitcoin: bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

➥ via Überweisung
Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung

➥ T-Shirts & Hoodies: https://kai-stuht.org/shop​
Du kannst auch durch den Kauf eines T-shirts unterstützen!

Auf der Homepage findest du alle Videos unzensiert!
➥ Homepage: https://kai-stuht.com​
➥ Ignorance: https://ignorance.eu/groups/162-kai-stuht-offizieller-kanal
➥ Telegram Kanal: https://kai-stuht.org/telegram​
➥ Twitter: https://kai-stuht.org/twitter​

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple, Google und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (3)

3 Kommentare zu: “Bodo Schiffmann – Ich möchte nicht Schuld am Tod von Millionen von Menschen sein!

  1. tilde sagt:

    Hier was Positives :-). Eine Zitrone täglich, verdünnt mit 1 Liter abgekochten Leitungswasser. Regelmäßige Ganzkörperwaschungen mit (Obst) Essig. Ein Sonnenbad täglich. 10 Minuten reichen. Keine Tiere mehr essen. Keine Pillen mehr schlucken. Ehrfurcht vor der Natur und vor dem Leben. Die Vergänglichkeit akzeptieren. Der Wandel sein, den ich haben will in der Welt :-)

    Das könnte 100pro G (gesund) zur Folge haben :-).

  2. winding sagt:

    Lieber Herr Dr. Schiffmann,

    auch ich möchte mich bei Ihnen bedanken. Ich habe Ihre Videos von Anfang an mitverfolgt und sehr davon profitiert. Aufwachen musste ich nicht, ich war schon immer wach. Ihr Mut und der von Ihren Mitstreitern ist bewundernswert. Solche Menschen braucht es. Diesen Mut habe ich nicht. Wo es geht, über ich zwar zivilen Ungehorsam aus, aber die Angst um meine Familie hindert mich, weiter zu gehen, als ich es derzeit kann. Ich persönlich bin Schwerbehindert und bekomme Erwerbsminderungsrente. Ich leide an Angststörungen und schweren Depressionen. Leider bin ich auch körperlich nicht mehr gesund. Ich hätte mir nie vorstellen können, einmal in eine solche Situation zu kommen, wie sie derzeit in diesem Land und weltweit herrscht. Die "neuen Adligen" haben die Macht übernommen und wollen mittelalterliche Verhältnisse herstellen. Ich persönlich denke, dass die Bilderberger maßgeblich daran beteiligt sind. Diese Dinge, wie wir sie erleben, wurden Jahrzehnte lang vorbereitet. Deshalb glaube ich nicht, wie Sie es tun (was ja gut ist), dass wir das aufhalten können. Es wird erst zum Schlimmsten kommen, bevor es wieder einen Wandel geben kann.

    Aber einen Kritikpunkt habe ich an Sie. Bitte sagen Sie nicht, die Menschen seien selber Schuld. Also diejenigen, die sich aus Angst oder Druck impfen lassen. Ich meine damit nicht die Angst vor Corona, sondern die Angst vor den Mächtigen! Denn die Konsequenzen sind furchtbar. Es ist nicht leicht, arbeitslost zu sein, oder alles zu verlieren. Wer hilft diesen Menschen dann? Sie würden sich höchstwahrscheinlich umbringen. Diese Situation ist alles andere als leicht. Und nicht jeder Mensch besitzt Ihre Stärke oder die der anderen Querdenker oder Kritiker. Vermutlich sind Sie und auch viele andere auch Materiell besser abgesichert. Aber Vorsicht! Auch das kann sich schnell ändern! Ich meine nicht die Menschen, die wie dumme Schafe den Schärgen folgen…die sind tatsächlich selber Schuld…Nein, ich meine die, die das alles nicht wollen, aber sich nicht wehren können. Und ja…ich gehöre auch dazu. Ich würde dieses Netzwerk auch gern finanziell unterstützen…aber meine Familie kämpft ums überleben…und so kann ich es nicht. Wo es geht, verbreite ich Ihre Erkenntnisse und rede mir den Mund fusselig. Ich verweigere wo es geht die Maske. Und so lange es ging, auch die Impfung. Ich bin ein gläubiger Mensch…und so habe ich das Vertrauen auf Gott, dass er, wenn wir ihn darum bitten, uns vor diesem Gift schützt. Denn er sagt selbst in der Bibel: " Und wenn sie etwas giftiges trinken, wird es ihnen nicht schaden." Und damit meint er die Menschen, die an ihn glauben und ihm folgen. Ohnehin denke ich, dass nur ein Eingreifen Gottes diesen Wahnsinn beenden kann…

    Dennoch, was bleibt ist, dass ich Sie sehr schätze und bewundere. Lassen Sie sich nicht unterkriegen und fertig machen. Bleiben Sie stark. Wir, die Schwachen, brauchen Sie, die Starken…

    • tilde sagt:

      diese Zeilen haben mich sehr berührt und ich weine jetzt, während ich hier schreibe . Es ist so, wie Herr Struth es sagt: Wir müssen uns finden und organisieren. Ich gehöre übrigens zu denjenigen, die zwar stark sind, aber ich habe, wie Sie, keinerlei Lobby, Status, Geld, Rettungsschirm etc. Ich habe einfach nur "nicht mitgemacht" und verwiesen und hingewiesen (Bodo, Ken, Reitschuster, Bhakti und und und).
      Fast mein gesamtes Umfeld ist (mäh) "wir machen alles so wie die sagen, dann wird das schon" aber niemand hat Angst vor dem "Virus". Sie sagen: Wir müssen das doch tun. Es machen doch alle. Ich will in Urlaub fahren und Party haben, meinen Job nicht verlieren, keinen Ärger, keine Probleme. Das wird schon .Die Regierung weiß schon, was sie tut (würg).
      Aber so langsam werden viele schon wach :-). Viele leider zu spät, weil schon mehrfach begiftet. :-(.
      Ich wünsche Ihnen und uns allen alles erdenklich Gute

Hinterlassen Sie eine Antwort