Verbrechen an der Menschlichkeit | Von Rüdiger Lenz

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

“Der religiöse Glaube an die Autorität zielt deshalb auf die Versklavung des Geistes. Er lehrt die Menschen, dass es moralisch und gut sei, ihre Zeit, ihre Energie, ihr Eigentum, ihre Freiheit und ihre Selbstbestimmung einer herrschenden Klasse zu übergeben. Die Versklavung des Geistes macht die Versklavung des Körpers unnötig.” Laken Rose

Föten sollen auf dem Markt 50 bis 70 Dollar wert sein. Man braucht sie für die Herstellung von Impfstoffen und für die genbasierte experimentelle Substanz, die fälschlicherweise als Impfung, als Vakzin bekannt ist und gegen Covid-19 helfen soll. Föten, bei der Assoziation denkt sicher jeder, dass es abgetriebene und tote Föten sind. Doch das stimmt nicht. Man überredet oft Frauen zur Abtreibung, je nachdem, wie groß gerade der Markt ist. Zur Zeit ist er riesenhaft. Also versucht man Frauen, die am Rande der Gesellschaft leben, dazu zu überreden, ihre Kinder abzutreiben. Unerwähnt bleibt natürlich der Zweck. Ihn zu erwähnen, wäre unklug. Hat man den Fötus, so ist es sehr wichtig, ihn lebend zu bekommen und ihn weiterhin am Leben zu halten. Denn nur als lebendige Zellkulturen kann man den Impfstoff, den Träger des Vakzins, nutzen. Aber wie hält man Föten am Leben? Indem man sie in den Kühlschrank packt, dort neben den anderen Föten. Man entnimmt diesen ohne jegliche Betäubung ihre Zellen und packt sie danach wieder in den Kühlschrank. Das kann Wochen so weitergehen. Wichtig ist, sie so lange wie möglich am Leben zu halten, damit der Ertrag groß und umfänglich wird.

Die 252 Seiten dokumentieren, wie das National Institute for Health (NIH) des Dr. Anthony Fauci fast 3 Millionen Dollar ausgab, um über 10 Jahre lang „Gewebe aus Leber, Herz, Geschlechtsdrüsen, Beine, Hirn, und dem Urogenitalapparat, darunter Niere, Harnleiter und Blase“ aus abgetriebenen Embryonen zu entnehmen. Laut dem Antrag der University of Pittsburgh strebe man an, mindestens fünf Föten pro Woche zu sezieren, „im Alter von 6–42 Wochen“ (also bis zum Zeitpunkt der Geburt). Die Gewebeproben seien bei „warmer Ischämiezeit“, also unmittelbar aus dem lebenden Körper, entnommen worden, so die Unterlagen.

Man kann es kaum glauben, aber es ist eine Tatsache! Diese Leute, in höchsten Ämtern sitzend und verwaltend, gehören zu den abscheulichsten Straftätern, die diese Welt je gesehen hat. Immer geht es ihnen um Eugenik, um menschliche Zuchtauswahl für ihre durch und durch verdorbenen perversen Interessen. Ziel eines Psychopathen ist es immer, an die Spitze seiner Interessen(Opfer)gruppe zu gelangen, da an der Spitze komplett delegiert werden kann und man so unentdeckt, sprich höchste Glaubwürdigkeit genießt, um seinem wahren Werk nachzugehen. Auch macht man gerne Experimente mit dem humanen Material. Man bastelt an Chimären, Kreuzwesen und man ist sich zu keiner Schandtat zu schade. Auch weidet man gerne dabei lebend geborene Babys förmlich aus und entnimmt gerne Embryonen, nur um aus wissenschaftlichen Gründen zuzusehen, wie sie an der Hand der Wissenschaft von selbst sterben. Selbst der Vatikan hängt am langen Arm des Teufels, denn er erlaubt Impfungen mit und aus fötalen Zelllinien, betont aber dabei, dass die Impfung freiwillig bleiben muss. Ein gläubiger Christ, der weiß, dass nur und einzig Gott Leben schenkt und Gottes Wille auf diese Weise schändlichst gebrochen wird, kann eine solche Scheinimpfung, also eine genbasierte experimentelle Substanz, nie und nimmer in seine Venen lassen. Unmöglich für einen gottesfürchtigen Menschen! Letztlich aber ist es so, dass die Leute, die sich um die Mächtigen scharren und selbst an der Macht teilhaben wollen, wie im Plandemie-Fall, weltweit, nur eines wirklich interessiert: Sie wollen gottgleich sein. Besser noch: Sie wollen Gott vom Thron verbannen und selbst zu Göttern werden.

Es sind Verbrecher und sie üben die größten Verbrechen an der Menschheit aus.

„Aus ethischer Sicht hängt die Sittlichkeit der Impfung jedenfalls nicht nur von der Pflicht zur Bewahrung der eigenen Gesundheit ab, sondern auch von der Pflicht, das Gemeinwohl zu verfolgen,“ schrieb die Kongregation für die Glaubenslehre. Und weiter: „In Ermangelung anderer Mittel, um die Epidemie aufzuhalten oder ihr vorzubeugen, kann die Impfung empfohlen sein, vor allem, um die Schwächsten und am meisten Gefährdeten zu schützen. Jene aber, die aus Gewissensgründen Impfstoffe, die aus von abgetriebenen Föten stammenden Zelllinien hergestellt worden sind, ablehnen, müssen sich bemühen, durch andere prophylaktische Mittel und angemessenes Verhalten vermeiden, dass sie selbst Überträger des ansteckenden Erregers werden.“ Papst Franziskus hat die Note genehmigt.

Kein Wunder, dass die Kirche in all ihren Konfessionen hier am Planspiel einer Virussimulation in Echtzeit mitspielen und zum Gehorsam zur Spritze, zum Transhumanismus, ihren Kotau machen. Jesus und Gott sind aus ihnen herausgedrängt worden und der Teufel ist in sie gefahren. Nicht anders kann man es begreifen, wenn selbst die Kirche ein Monster anbetet. Nichts ist diesen menschlichen Monstern heilig, vor nichts schrecken sie zurück. Das muss endlich beim gewöhnlichen Menschen ankommen: Wir sind im Krieg und sie wollen uns töten, mit uns herumexperimentieren, nur um uns noch besser in ihren Gattern zu halten. Sie sprechen in Bezug der Zellen von Föten vom Ernten der Zellkulturen. Sie ernten ständig, auch an uns, durch unser Blut und unsere Gene und machen daraus weitere Experimentierversuche. Wir werden diesen Leuten ihr Handwerk nicht mit Friedensgrüßen legen. Der Gegner ist hochgerüstet und er kann sich alles mit uns erlauben. Es nützt rein gar nichts, ihm mit einer Partie im Wald zu begegnen, wie ein fluchtergriffenes Kind, das davonläuft, weil seine Eltern es zu sehr maßregeln. Das Kind kehrt zurück in seinen Stall, so wie die Partiegänger wieder zurück auf ihre Weide gehen, wo sie abgeerntet werden, wie blökende Schafe.

Von der Religion der Autorität, wie es Larken Rose treffend nennt, sind auch sie erfüllt. Denn nicht anders ist es zu erklären, dass sie in allen Bewegungen immerfort nur nach besonderen Persönlichkeiten Ausschau halten und diese verehren und sich ohne sie nicht stark genug fühlen, es ohne sie zu schaffen. Je mehr von ihnen, desto besser glauben sie, werden sie es schaffen. Was für ein Selbstbetrug. Wer nicht vorangeht, der geht nicht voran. So einfach ist die Wahrheit um sie alle bestellt. Da hilft kein Star und auch keine Schar an Promis.

Jetzt sind die Taliban wieder in Kabul und regieren ihr Afghanistan. Ein vollkommen überflüssiger Krieg, bei dem es nur ums Öl und um eine Pipeline ging. Fast wäre es mir entfallen, klar doch, es ging wohl hauptsächlich um das Beschaffen von riesigen Geldern, was mit Mohnfeldern für die Kassen der CIA ganz wunderbar geschah. Dr. Daniel Ganser hat hierzu meisterhafte Vorträge abgehalten. Alle Toten, die dieser zwanzigjährige “war on terror” einforderte, waren umsonst dahingemetzelt. Egal auf welcher Seite. Osama bin Laden, der laut offiziellem Narrativ die Türme hat einkrachen lassen, sollte sich in den Bergen Afghanistans befinden. Dass Osama bin Laden selbst für die CIA gearbeitet hatte und die Präsidenten-Familie Bush mit den bin Ladens zutiefst im Geld-Geschäft verfangen war, das FBI damals die bin Ladens aus den USA flog, kurz nachdem sich die drei Türme in Staub verwandelten, gilt heute sicher als Verschwörungstheorie für all diejenigen, die nach oder kurz vor 2001 geboren wurden. Was ich mir hier und heute jedoch wünsche, ist, dass wir uns in der Bewegung eine Scheibe von den Taliban abschneiden können. Nicht ihre mörderische Gewalt, sondern ihre Entschlusskraft, sich den Laden wieder zu holen und nach eigenem Bemessen zu regieren. Regieren, um die Parteien endlich abzuschaffen und eine völlig neue Gesellschaft zu erschaffen. Frei, friedlich, selbstermächtigend und kooperativ.

“Es gibt viele Leute, die meinen, dass Gesetze, die sie als schlecht betrachten, unbedingt geändert werden sollten. Gleichzeitig denken sie aber, dass man sie befolgen sollte, weil es sich um Gesetze handelt.” Larken Rose

Ist das, was Larken Rose dort beschreibt nicht genau das, was wir heute erleben? Impfen für die Freiheit, obwohl man noch vor einem Jahr die Leute für gaga hielt, die für die Grundrechte, also für die Freiheit zu Hunderttausenden in Berlin demonstrierten? Das Wichtigste um was es politisch betrachtet bei den Untertanen seit tausenden von Jahren wirklich geht, das ist die Freiheit. Wer für sie noch immer keinen Sinn und einen inneren starken Impuls entwickeln konnte und am Demonstrationsgeschehen mitwirkt, der wird einknicken, wenn es um die Befreiung vom Joch der Plandemie geht. Mit Trommeln, Tanzen, Reden halten und mit in den Armen liegen allein wird sich hier niemand der Monstermenschen auch nur annäherungsweise bedroht fühlen.

“Ich habe festgestellt, dass die glücklichsten Sklaven diejenigen waren, die ihre eigene Situation nicht hinterfragt haben. Der glücklichste Sklave muss das Gefühl haben, keine Widersprüche in der Sklaverei zu erkennen. Er muss den Eindruck gewinnen, dass die Sklaverei richtig ist. Und das kann er nur, wenn er seine Menschlichkeit aufgibt.” Frederick Douglass

Es geht immer noch um dasselbe, um unsere Menschlichkeit, um Vernunft, Herz Verstand, Gefühl, um Spiritualität, Feinstofflichkeit, Bewusstsein und um das Fühlen und leben der eigenen inneren Kraft, voll und ganz Mensch zu sein. Es geht darum, ohne Geländer zu denken und zu leben, das man uns von außen in ihre Gefängnisse pressen will. Der Mensch ist ohne seine Menschlichkeit ein Sklave für die Herren und Damen, denen er dann gerne dient und sein Leben an sie verschwendet. Dein Leben ist nutzlos gelebtes Leben, wenn du so lebst. Die Losung dazu heißt: Mach nicht mehr für sie mit, mach bei dir mit und erschaffe deine Welt, erfülle dich und die Welt mit deiner Menschlichkeit. Der Rest ergibt sich dann von ganz alleine. Nur so verschwinden die Menschenmonster und ihre Verbrechen, wenn du nicht mehr für sie bei ihnen und ihren Angeboten mitmachst. Denn sie können nur Monster werden, wenn du dich nicht lebst, ersatzweise aber dein Leben an sie verschenkst. Wenn du erkennst, dass das das Problem aller Probleme ist, dann bist du frei, wirklich frei und ohne Geländer.

Quelle:

https://unser-mitteleuropa.com/unfassbar-abgetriebene-babys-zu-corona-impfstoff-verarbeitet/

https://philosophia-perennis.com/2021/08/14/abgetriebene-babys-zu-corona-impfstoff-verarbeitet/

https://www.judicialwatch.org/documents/jw-v-hhs-nih-july-2021-records-00642/

https://www.youtube.com/watch?v=5XSot5fDaMs&t=362s

https://telegra.ph/Barbarischen-experimente-der-US-Regierung-Handel-mit-menschlichen-Föten-aufgedeckt-05-07

https://www.youtube.com/c/DanieleGanserOffiziell/videos

https://www.abebooks.de/9781792035821/gefährlichste-aller-Religionen-Rose-Larken-1792035829/plp

https://www.deutschlandfunkkultur.de/hannah-arendt-denken-ohne-gelaender.1024.de.html?dram:article_id=249953

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung.

+++

Bildquelle: Smit / shutterstock

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple, Google und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (1)

Ein Kommentar zu: “Verbrechen an der Menschlichkeit | Von Rüdiger Lenz

  1. Ursprung sagt:

    Puh, das haut um, Herr Ruediger Lenz!
    Ich habe es nicht gewusst, nicht mal alptraumhaft geargwoehnt aber dumpf doch irgendwie befuerchtet. Und bin vermutlich darueber sogar koerperlich krank geworden.
    Was Sie hier ueber das Thema schreiben besonders hinichtlich der Qual der Foeten, das schlaegt dem Fass den Boden aus, stellt alles sonstige Monstroese in den Schatten.
    Die Naziverbrecher mit ihren 6 Million Lager- und 27 Millionen Sowjettoten sind zwar zahlenmaessig noch nicht erreicht aber das duerfte in Kuerze kommen. Denn es ist eine siebenmilliardenschwere globale Depopulation gestartet, siehe Georgia Stonehenge und des Psycho Gate`s TV-speech im Merkelland.
    Die derzeitige Impertinenz, der Abschaum an Beweggruenden im Vergleich zu Hitlers WKII ist bereits laengst uebertroffen. Der Stecker muss sofort gezogen werden. Fast egal wie.

Hinterlassen Sie eine Antwort