Narrativ vom „sicherem und wirksamem“ Covid-19 Impfstoff implodiert | Von Rainer Rupp

Ein Kommentar von Rainer Rupp.

Aktuell verschlimmert sich der Covid-19 Ausbruch in Singapur obwohl der Stadtstaat vor ein paar Monaten ein Niveau der Impfdurchdringung erreicht hatte, um das ihn viele andere entwickelte Volkswirtschaften beneiden würden. 81 Prozent der Bevölkerung sind mit einer mRNA-Mixtur, hauptsächlich von Pfizer -Biontech, abgespritzt worden, davon die große Mehrheit bereits doppelt wirksam das zweite Mal. Und doch kämpft die Stadt aktuell mit dem schlimmsten Covid-19 Ausbruch seit Beginn der Krankheit. Die aktuelle Welle hat die Kurve der täglichen Neuinfektionen in der 5,7 Millionen Einwohnern zählenden Stadt noch steiler und höher ansteigen lassen als das in den 3 Wellen zuvor der Fall war.

Man könnte glauben, dass die besonders vielen mRNA-Spritzen die Covid-19 Krankheit in Singapur noch beschleunigt haben. Gab es am 19. August dieses Jahres noch 32 Fälle von Neuinfektionen, so ist die Fallzahl innerhalb von weniger als einem Monat um das 25-fache auf 807 Fälle am vergangenen Mittwoch, den 15. September, gestiegen. Für die nächsten Wochen erwartet jedoch der stellvertretende Chef der Singapur Corona-Taskforce, Gun Kim Jong, einen weiteren besorgniserregenden Zuwachs der Infektionen auf 2.000 und mehr Fälle pro Tag.

Alex Cook, Experte für die Modellierung von Infektionskrankheiten an der National University of Singapore, räumte ein, dass sich angesichts der neuen Infektionswelle und der einhergehenden Restriktionen der Bewegungsfreiheit der Menschen der Alltag nicht „so verbessert hat, wie wir es uns erhofft hätten”.

Die hohe Zahl der Durchbruch Infektion unter den ein- und zweimal „Geimpften“ lässt inzwischen viele Menschen an der viel gepriesenen „Wirksamkeit“ der mRNA-Spritzen zweifeln. Die wachsende Kritik hat anscheinend auch Pfizer-Biontech dazu bewegt, jüngst die offizielle Wirksamkeitsrate ihres angeblichen „Impfstoffs“ nach unten zu korrigieren (1). Um die angeblich entstandene Lücke im Schutz gegen das Virus zu überbrücken, haben die Hersteller flugs eine dritte, ebenfalls nicht ausreichend getestete Spritze zur angeblichen „Auffrischung“ angeboten. Die dritte Spritze wird in Israel bereits eingesetzt, allerdings mit zweifelhaftem Erfolg, weshalb der oberste israelische Covid-19 Beauftragte seine braven Schäfchen bereits auf eine vierte Version der mRNA-Spitze im Frühjahr 2022 vorbereitet.

Angesichts der wachsenden Zahl von Infektionen, die einher geht mit den vielen Durchbrüchen von ein- und zweimal „Geimpften“, die zunehmend auch die Krankenhausbetten füllen, ist die viel gepriesene Wirksamkeit der mRNA-Mixturen für unser Immunsystem offensichtlich ein Witz.

Besonders deutlich wird dies, wenn wir uns die Zahlen in Israel anschauen, das so stolz gewesen war, als erstes Land ausreichende Spritzen ergattert zu haben und anschließend mit seiner besonders hohen Durchimpfung des auserwählten Volkes prahlte. Der nachfolgende Vergleich basiert auf den von der „Johns Hopkins University“ gesammelten und für internationale Vergleiche aufbereitete Zahlen (2).

Mit Stand vom 15. September 2021 hatte Israel in den zurückliegenden 28 Tagen 240.000 Infektionsfälle und 729 Covid-19 Tote. In Deutschland gab es während desselben Zeitraums 269.000 Infektionen und 894 Tote. Obwohl die israelischen und deutschen Zahlen recht nah beieinander liegen, gibt es eine riesige Diskrepanz denn Deutschland hat über 9 mal mehr Einwohner als Israel. Um die israelischen Zahlen mit den deutschen zu vergleichen, müsste man sie mit dem Faktor 9 multiplizieren. Auf israelische Verhältnisse umgerechnet wären das in Deutschland 6.561 Covid-Tote innerhalb der letzte 28 Tage gewesen.

Zu dieser massiven Diskrepanz in den Covid-19 Infektions- und Todesfällen tragen wahrscheinlich viele Faktoren bei. Aber mit Unterschieden in Lebens- oder Hygienegewohnheiten lässt sich die extrem höhere Anfälligkeit der Israelis für Covid-19 Infektionen sicherlich nicht erklären. Ins Auge fällt vielmehr, dass

  1. a) in Israel ein weitaus größerer Anteil der Bevölkerung als in Deutschland mit dem Pfizer-Biontech mRNA-Präparat einmal oder doppelt geimpft wurde, und
  2. b) dass der Großteil der Bevölkerung in Israel bereits viel länger „geimpft“ ist als in Deutschland.

Und in diesem Zusammenhang fallen einem die Warnungen international bekannter Virologen ein, die von Anfang an darauf hingewiesen hatten, dass in früheren Tierversuchen der Einsatz von mRNA-„Impfstoffen“ u.a. zu Autoimmunreaktionen oder zum Verlust der natürlichen Immunität geführt hatten. Von der breiten Masse gehört werden konnten diese Experten jedoch nicht, weil sie von der Impfmafia in Politik, in den Medienkonzernen und den so genannten „sozialen Medien“ zensiert, bzw. „gelöscht“ wurden. Wenn aber diese Virologen, die gegen den mRNA-Strom schwimmen, Recht haben, dann steht uns mit einer Zeitverzögerung von wenigen Monaten noch das bevor, was die Menschen derzeit in Israel, Singapur und in anderen stark durchimpften Ländern durchmachen.

Vielleicht wäre es besser, angesichts der vielen Durchbruchsinfektionen unter den Geimpften auf das einzig zuverlässig wirksame Mittel gegen Covid 19 zu setzten, nämlich auf die eigene natürliche Immunität, die man durch gesunde Ernährung, frische Luft und Bewegung und nicht zuletzt durch Spaß und Freude mit Familie und Freunden zu einer starken Bastion ausbauen kann. Kürzlich hat eine israelische Studie gezeigt, dass die natürliche Immunität bei der Bekämpfung der Delta-Variante des Corona Virus 13 Mal effektiver ist als die dagegen verabreichten Impfstoffe (3).

So viel zur vielgepriesenen Wirksamkeit der mRNA-Spritzen! Aber auch um die stets und überall zugesicherte Sicherheit dieser Spritzen für die eigene Gesundheit steht es nicht besser.

Für viele Menschen stellt die mRNA-„Impfung“ sogar eine ernste Gefahr für Leib und Leben dar. Und dennoch setzt in Deutschland die Impf-Mafia derzeit zunehmend auf mobile Impfbrigaden, die überfallartig in U-Bahnen, Shoppingzentren oder am Eingang zu Schulen auftauchen und ohne Vorkenntnisse der individuellen Krankenakte oder ohne Anamnese wildfremde Menschen – oftmals unter Peer-Zwang – zur „Impfung“ nötigen. Das erscheint mir hochgradig kriminell. Aber das ist längst nicht alles.

Bösartige Hinterlist ist im Spiel, wenn der Leiter dieser Impfbrigaden, meist ein Impfarzt, der bei solchen Gelegenheiten 180 € die Stunde verdient, die nichtsahnenden Opfer dazu anhält, eine lange Liste mit Kleingedrucktem zu unterschreiben. Auf der Liste sind die stetig wachsenden, offiziell anerkannten leichten, schweren und tödlichen Nebenwirkungen der Spritze aufgeführt. Mit seiner Unterschrift bestätigt das Impfopfer, dass es bei vollem Wissen über die Gefahren der „Impfung“ aus freiem Willen zugestimmt hat. Und damit verliert das Opfer bei Eintritt einer der aufgeführten Nebenwirkungen jegliches Recht auf Entschädigung und Hilfe.

Und schädliche Nebenwirkungen, bis hin zu tödlichen gibt es zuhauf. Dies zeigen z.B. die Zahlen der US-Behörde VAERS (Vaccine Adverse Events Reporting System(4)), deren Aufgabe es seit Jahrzehnten ist, passiv alle gemeldeten, schädlichen Nebenwirkungen von Impfungen zu sammeln und zu analysieren. Da VAERS selbst nicht nachforscht, gehen Experten davon aus, dass die Zahl der nicht gemeldeten Impfschäden bis zu zehnmal höher ist als die tatsächlich gemeldeten.

Aktuell explodiert das VAERS-System mit Meldungen von Impfschäden, die in Zusammenhang mit den Covid-19 Spritzen stehen. Die Zahl der Verletzungen und Todesfälle durch diese Impfstoffe ist so immens, dass sie alle früheren Daten über die Gesamtzahl der Impfschäden der letzten zwei Jahrzehnten bei weitem übertreffen.

In nur acht kurzen Monaten hat das passive VAERS-Überwachungssystem der US-Regierung über 700.000 Nebenwirkungen der Covid-19 Impfstoffe protokolliert. Wenn diese medizinischen Probleme auf die rund 17.000 Krankenhäuser in den Vereinigten Staaten aufgeteilt werden (5), ergibt das etwa 40 COVID-Impfverletzungen für jedes Krankenhaus in den USA.

Allein in den letzten siebenundvierzig Tagen – mit Stichtag vom 15. September 2021 – wurden 3.296 Todesfälle an VAERS gemeldet (6). Dies entspricht SIEBZIG Todesfällen pro Tag – ein einmaliges Zeugnis von kriminellem medizinischem Fehlverhalten mit Todesfolge. In der Vergangenheit hat man Impfstoffe bereits bei weitaus geringeren Schäden vom Markt genommen. Historisch gesehen wird Impfstoffen bereits bei einer Handvoll von Todesfällen die Zulassung entzogen (7). Aber in dieser Fake Pandemie gelten andere Regeln, denn es geht nicht um den Schutz der Gesundheit der Menschen.

Bisher wurden in den USA insgesamt 14,701 Todesfälle infolge der COVID-Impfstoffe gemeldet, und die überwiegende Mehrheit dieser Todesfälle tritt innerhalb einer Woche nach der Impfung ein. Junge und Alte sterben unnötig, da die Impfprozedur den Menschen wie eine mentale Vergewaltigung aufgezwungen wird. So wird z.B. die Impfung oft als einzige Möglichkeit zum Überleben oder um den Job nicht zu verlieren dargestellt.

Wenn die Impf-Mafia nun ihr tödliches Treiben wie geplant mit Booster-Auffrischungsimpfungen fortsetzt, dann werden die Todeszahlen weiter in die Höhe schnellen. Aber es gibt einen kleinen Lichtblick. Aktuellen Meldungen zufolge gibt es jetzt aus den Reihen des Impf-Establishments Widerstand gegen die Booster-Impfungen, die nicht nur von Big Pharma, sondern auch von Präsident Biden persönlich gepuscht werden.

Das Mainstream Medium CNBC hat gemeldet (8), dass eine Gruppe führender US-amerikanischer und internationaler Wissenschaftler nach einer Überprüfung der Impf-Ergebnisse zu dem Schluss gekommen sei, dass Covid-Impfstoff-Booster-Spritzen für die breite Öffentlichkeit derzeit nicht erforderlich seien. Die von anderen Experten begutachtete Studie der Gruppe war am Montag dieser Woche in der Zeitschrift „The Lancet“ vorgestellt worden.

Die Schlussfolgerung der Studie kam eine Woche vor dem Tag, an dem die Biden-Regierung plante, den doppelt Geimpften eine Booster-Spritze aufzudrängen. Dazu soll sich am heutigen Freitag eine Beratungsgruppe der FDA (Bundesmedikamenten Behörde) treffen, um zu diskutieren, wie man den breiten Einsatz von Boostern unterstützen könnte, frei nach dem Motto: „Wenn zwei Dosen bereits so viele schlimme Nebenwirkungen verursachen, was könnte dann noch alles mit einer dritten Dosis erreicht werden!“

Leider ist zu befürchten, dass trotz der neuen Warnung in „The Lancet“ die Mainstream-Medien sich weiterhin weigern, die schrecklichen Geschichten über die Nebenwirkungen von mRNA-Impfstoffen aufzugreifen: Zerebralparese, Blutgerinnsel, Kopfschmerzen, starke Schmerzen und Herzentzündungen bei Kindern, etc. Die Mainstream-Medien lügen wie gedruckt und behaupten, dass bei Geimpften die COVID-19 Krankheit einen milden Verlauf habe, und dass das der Beweis dafür sei, dass der Impfstoff wirkt. Das ist Quatsch!

Denn die große Mehrzahl der mit Covid-19 infizierten Menschen hatte letztes Jahr ganz ohne Impfstoffe einen milden Krankheitsverlauf. Bei gesunden, ungeimpften Menschen unter 70 Jahren ist ein schwerer Covid-19 Krankheitsverlauf ohnehin selten und bei Jugendlichen unter 20 Jahren sogar extrem selten. – Das lässt sich jedoch durch Massenimpfungen mit mRNA-Spritzen schnell zugunsten höherer Todeszahlen ändern, was dann natürlich noch mehr Booster-Impfungen notwendig macht.

Eine gute Übersicht darüber, wie das offizielle Narrativ von den „sicheren und wirksamen“ Covid-19 Impfstoffen implodiert findet man in einem in der Schriftversion verlinkten „COVID Propaganda Roundup”.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die weltweit mit enormem Propaganda- und Medienaufwand als „sicher und hochwirksam“ vermarkteten, sogenannten „mRNA-Impfstoffe“ gegen COVID-19 sich weder als sicher noch als hochwirksam erwiesen haben. Das zeigen die Zahlen vor allem in den Ländern, die mit den genannten „Impfungen“ vorgeprescht sind und sich noch vor kurzem damit gebrüstet hatten, dass der weitaus größte Teil der Bevölkerung bereits mit den mRNA-Mitteln abgespritzt war, und das zu einer Zeit, zu der weder die Kurzzeitwirkungen noch die Spätfolgen für die Menschen hinreichend und repräsentativ untersucht worden sind. Warum nur machen so viele Menschen bei dieser Fake Pandemie mit?

Wie in einem Krimi sollten wir bei der Suche nach dem „Warum“ zuerst dem Geld folgen. Der Markt für die so genannten Covid-19 „Impfstoffe“ wird allein im laufenden Jahr 2021 auf 50 Milliarden Dollar geschätzt. Daraus werden jetzt schon enorme Profite gesogen und wenn man den Leuten weiter Angst einjagen kann, dann kann das mit den Booster-Impfungen noch etliche profitable Jahre weiter gehen. Dieser Goldregen reicht aus, um bei den direkten und indirekten Krisengewinnern, bei Big-Pharma ebenso wie bei den gekauften und bezahlten Politikern und Presstituierten, die Reste von Anstand zu entsorgen und jeder Skrupel ihren Mitmenschen gegenüber zu beseitigen.

Quellen:

  1. https://www.zerohedge.com/markets/latest-data-show-efficacy-pfizer-vaccine-falls-84-after-6-months
  2. https://www.arcgis.com/apps/dashboards/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6
  3. https://www.zerohedge.com/covid-19/ends-debate-israeli-study-shows-natural-immunity-13x-more-effective-vaccines-stopping?ao_status=skipped
  4. https://www.zerohedge.com/covid-19/ends-debate-israeli-study-shows-natural-immunity-13x-more-effective-vaccines-stopping?ao_status=skipped
  5. https://www.aha.org/statistics/fast-facts-us-hospitals
  6. https://wonder.cdc.gov/vaers.html
  7. https://www.nytimes.com/1976/10/13/archives/swine-flu-prograrm-is-halted-in-9-states-as-3-die-after-shots.html
  8. https://www.cnbc.com/2021/09/13/covid-booster-shots-data-shows-third-shots-not-appropriate-at-this-time-scientists-conclude.html

+++

Dank an den Autoren für das Recht zur Übernahme des Beitrags.

+++

Bildquelle:        Dimitris Barletis / shutterstock

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple, Google und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (60)

60 Kommentare zu: “Narrativ vom „sicherem und wirksamem“ Covid-19 Impfstoff implodiert | Von Rainer Rupp

  1. andib sagt:

    Im Podcast wird von der im Text verlinkten “Propaganda Roundup” Berichtet. Die finde ich jedoch nicht.

  2. Alias sagt:

    Schön wäre, wenn ein Mimimum an Rechtschreib-Qualität beachtet würde.

    Schon im ersten Satz ein Rechtschreib-Fehler oder sollte ich schreiben: "Rechtschreib Fehler":

    Covid-19 Ausbruch statt Covid-19-Ausbruch.

    Später geht es genauso weiter:

    Covid-19 Krankheitsverlauf

    • Wie wäre es mit "Rechtschreibfehler"?

      Stimme Ihnen zu, aber in Zeiten des Internets und der fortschreitenden Durchseuchung der deutschen Sprache mit Amerikanismen und dem damit verbundenen Sprachverständnis steht die deutsche Sprache ziemlich auf verlorenem Posten.

      Gruß
      KB

  3. Vielen Dank, Rainer Rupp, für diesen – wie allermeist – sehr guten Text.

  4. > Hartensteiner:
    der Gedanke an eine Religion / einen Kult / eine Sekte kam mir bereits 2020.
    Was wir in Sachen "Corona" erlebt haben / erleben ist eine Religionsgenese, nur im Unterschied zu "Naturreligionen" wurde "Corona" von Verbrechern geschaffen, um dem – vernunftorientierten / entreligiösten – Menschen wieder Opium zu geben. – Eine "gläubige" Masse kann besser geführt werden, als eine heterogene und individualisierte.
    Angst als Quelle für Aberglauben, und daraus resultierend die "Erlösung" durch einen Kult, bzw. die kultintegrierte Einnahme einer "heiligen Speise", die gleichzeitig den Unterschied zwischen "erlöst" und "verblendet" ausmacht.

    Ich bezeichne darum die Glaubensanhänger als "Coronagläubige", oder wie es andere tun, als "Die Zeugen Coronas".

    Gruss
    KB

  5. CH_Max sagt:

    Hier gibt es übrigens eine meiner Meinung nach recht gute Sammlung von Fakten / Studien zu dem ganzen Thema, und auch eine recht vernichtende Bestandsaufnahme zur "Impfung" von Dr. Christian Fiala.

    https://www.initiative-corona.info/fakten/studien/
    https://www.initiative-corona.info/fileadmin/dokumente/Corona_Impfung_final.pdf

  6. Bei all den Themen sollte einmal die Frage von Juristen im Medizinrecht diskutiert und geprüft werden, warum die Corona-Verordnungen nicht geimpfte Menschen als "nicht-immunisierte Personen" einteilen ?

    Denn auf der anderen Seite ist es so, dass auch Geimpfte (zumindest) nicht vollständig immunisiert, was sich zudem offenkundig und unstrittig abzeichnet .

    Wie kann es sein, dass ich Ungeimpfter einer Regel unterworfen werden, die wiederum Geimpfte und Genesene bevorzugt, obwohl dieses sowohl medizinisch als auch juristisch weiter als "infektiös" und "Ansteckungsverdächtige" gelten?

    Im Grunde verhält es sich so: Geimpfte sind nicht immunsiert, nur die Sypmtomebei Sars-Cov-2 sollen vermeintlich milder verlaufen.

    Ich frage mich weiter, wie soll dieses Narrativ bzw. die Ausgrenzung eines Ungeimpften bei einer Verfassungsklage standhalten?

    Wegen infektiös und Ansteckungsverdächtige, mehr dazu: Verwaltungsgericht Neustadt a.d. Weinstraße, Beschluss v. 15.03.2021, AZ 5 L 242/2; 5 L 243/21 und rsw.beck.de.)

  7. Zunächst ist wohl damit zu rechnen, dass die am 26. ins Amt gebrachte "Regierung Merkel-II" frisch legitimiert das Spiel bzw. das Theater mit neuer Energie fortsetzen wird. Nicht nur weiter impfen, sondern auch die "fällige" Ökodiktatur endlich voll ins Laufen bringen. Die haben sicherlich Klaus Schwabs Buch auswendig gelernt und wissen, was der Reihe nach zu bewerkstelligen ist, damit der Neue Mensch im Neuen Normal fixiert werden kann und die schöne "Neue Weltordnung" durchgesetzt wird.
    Dabei muss sich diese Regierung nicht allein auf sich selbst stützen, sondern kann sich auf die globale – totale – Macht, die seit "Corona" mit dem Globus Ball spielt, verlassen.
    Also – Ironie ein – geht alle hin und schenkt denen per Wahl diese Legitimation. Die können sie bestens gebrauchen.
    Ironie? Hmmmm…. eher nicht. Tatsache.

    • Sehe ich auch so.

      Wenn die Grünen dazu kommen, wird zweigleisig gefahren:

      Vom Winter bis zum Frühjahr sowie Herbst bis zum Winter Maßnahmen im Rahmen von Corona

      Im Sommer Maßnahmen wegen Klima, an Hitzetagen und/oder Smog-Gefahr, Fahrverbot, evtl. an einem Tag nur die mit geraden Autokennzeichen, an anderen die mit ungerader Zahl.

      Corona zeigt doch, wie die vom Steuerzahler alimentierten Politiker acht Stunden am Tag nichts anderes tun, als sich fragwürdige Maßnahmen (zur Gängelung der Bürger) auszudenken.

      Beide Themen, Corona und Klima, machen der Diskussion um soziale Missstände in diesem Land, z.B. ungerechte Steuergesetze) dann endgültig den Garaus.

  8. Das Narrativ wird nicht einmal bröckeln.

    Wenn ich mich (als Ungeimpfter) in meinem größeren Umfeld (einschl. Verein) so umhöre, dann kommt als Antwort, "dann eben noch die dritte Spritze."

    Fazit: Die Bevölkerung lässt sich "boostern".

    • Frage mich… sind die nicht schon "ewig" von der Bewusstseinsindustrie "geboostert"? Was kann da ein Corona-Booster noch anrichten…. jetzt einer und im Frühjahr die nächste Spritze…. während die Bewusstseinsindustrie tagtäglich die Gehirne "boostert". Alles gut.

    • @Hartensteiner

      Wir können ja vorschlagen die BRD, in Booster Republik Deutschland umzubenennen. ;-)

  9. Natascha sagt:

    Ich weiss nicht warum immer von 'covid Ausbrüchen' in Ländern die viel gespritzt haben gesprochen wird….Diese 'Ausbrüche' sind kein 'covid', das sind die Auswirkungen der Spritzen. Das Gemisch ist gefährlich, es bringt Leute um, und es macht Leute krank. Das einzige was es dann zu 'covid' in der Erzählung macht ist der unbrauchbare PCR Betrugstest der keine Virus testet, aber so eingestellt werden kann dass er ALLE /covid positiv' macht, wie gewünscht. Wir werden von den PCR Betrugstest benutzenden Ärzten/'Wissenschaftlern' und den Psychopaten die dahinter alles leiten VERARSCHT, das ist alles.

  10. Ursprung sagt:

    Alle reden um den heissen Brei gezielter Depopulation herum.
    Keiner will Genarrter sein, lieber tot. Alle nur noch Psychos oder was?

  11. Es gibt keinen Corona Ausbruch .
    Also ist diese Diskussion / Tagesdosis völlig unnötig.

  12. holzmichelel sagt:

    Dank an Herrn Rupp für den guten Kommentar. Er sollte flächendeckend verbreitet werden! Traurig ist, dass sich immer noch Menschen finden, die freiwillig am Gen-Experiment teilnehmen. Noch trauriger wird es sein, wenn die "Geschützten" oder "Immunisierten" feststellen müssen, dass sie den kommenden Krankheiten nicht mehr wie früher standhalten und sie überwinden können.

    • CH_Max sagt:

      Das ist leider so, und ich habe mittlerweile sehr grosse Angst vor dem kommenden Herbst/Winter, nicht wegen mir, ich bin ungeimpft, ungetestet und putz-munter, ich habe wirklich echte Angst, dass die "sketptischen Wissenschaftler" recht haben .. und leider spricht einiges dafür.

    • Apropos "Experiment". Für Albert Bourla, CEO von Pfizer, ist gemäß seinem Interview mit dem Nachrichtensender NBC im April d. J. Israel ein "großes Versuchslabor."

  13. local.man sagt:

    Interessant ist ja am Ende, ob die Menschen auch wirklich krank werden und wir tatsächlich in kurzer Zeit hundertausende Tote habenm weil wir ja eine Pandemie haben und das haben wir nicht.

    Am Ende reden wir eigentlich nur um einen Test der stetig sagt hier ist alles Apokalypse, aber in Wahrheit war es eben immer so, außer das die Spritzen uns nur anfälliger machen und als gen-Therapie gefährlich sind und abzulehnen sind bzw. sofort zu stoppen.
    Nützlich sind sie eh nicht und schützen? Vor was denn bitte, wenn alle Daten sagen hier ist alles wie immer, nur das wir jetzt die roten Autos sprich Corona zählen, was wir früher nie getan haben und daraus eine Pandemie machen, in dem wir dann die Zahlungen so manipulieren, dass es brenzlich ist.

    Die Initiatoren der ganzen Story, wissen eh das hier nichts ist. Das muss man sich immer wieder klar vor Augen führen und begreifen was das bedeutet.
    Auch wegen der ganzen Spritzen und Maßnahmen usw.

    Wenn man das aus dieser Sichtweise wirklich begreift, versteht man erst wie groß das Verbrechen ist und das ist alles volle Absicht und die wahren Ziele sind dann logischerweise ganz andere.
    Es wird sofort unheimlich, wenn man sich von Narrativ Corona löst und sich klar und deutlich bewusst wird, das es eine gemachte Lüge ist und sich dann klar wird, dass die Pläne hier die ganzen Zeit umgesetzt werden hin zu deren Agenden und das ist auch das was real und in der Wirklichkeit passiert.

    Unsere ganzen Debatten um Corona und das wir uns gegenseitig ständig nur die Lüge bestätigen, sagt mir aber auch, dass wir die andere Seite noch gar nicht richtig in unserem Geist manifestiert haben und sondern irgendwie nicht von diesen Corona Denkmuster das uns beschäftigt hält ablassen und wegkommen.

    Ich habe schon längst die Denkweise um Corona abgestreift. Ich musste mich stetig selbst gedanklich dazu schubsen. Anfang schwer, dann lief es relativ leicht und begreift erst, dass man hier stetig in der Lüge leben muss und fast alle Menschen um einen herum, stecken in dieser Lügenwelt fest. Das ist unglaublich belastend und teils ringt es mir ein Lächeln ab, was aber schnell wieder verebbt, wenn ich begreife wie gefährlich die Situation ist.

    Diese Leute werden auch nicht aufhören. Es wird immer weiter in Richtung der Umsetzung der Agenden gehen, wenn wir sie nicht stoppen.

    Corona ist ein Fake, alle Daten und Fakten und Statistiken und die Realität da Draußen bestätigen das und das auch über nun weit einem Jahr.
    Löst euch endlich von diesen Denken um dieses Unsinn und trainiert euer Denken um auf das was hier wirklich los ist.
    Das gibt einem eine ganz andere eigene Kraft und leider aber auch eine absolut klare Sicht auf das eigentliche Verbrechen und das ist nicht ganz so angenehm…

  14. Kaja sagt:

    @ Felix Klinkenberg:
    Bis das eintritt, was Sie schreiben, ist die Gesellschaft gespalten: In die, die sich wie Automaten und Puppen mittels Chip im Gehinr dirigiere lassen und die Bio-Menschen. Das ist dann ähnlich wie bei konventionellem (Fr)Essen und Bio-Essen. :-)

    Ob der Massenerbrecher und Menschheitsvergewohltätiger (denn das, was abläuft, ist eine Form von Vergewaltigung, nur leider schweigen die Frauenverbände und machen sich so zum Büttel des Sadisten und Massenverbrechers Gates) bereits "gegen" "Corona" gepimpert wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Apropos: Wo ist eigentlich die Corona-Hupe Klabauterbach abgeblieben?

  15. Rulai sagt:

    Schon wieder, nach anfänglicher Freude über die Aufklärung, dieses flaue Gefühl nach dem Lesen des Artikels.
    Irgendwas stimmt da nicht.

    Ob es daran liegt, daß der Autor dieselben Propagandabegriffe benutzt, wie die Lügenseite?
    Impfdurchbrüche – Fallzahlen – Infektionen.

    Ob es an der völligen Ausblendung der hauptmaßgeblichen Erkrankungsfaktoren liegt, wie etwa 5 G?

    Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen der Lügenpresse und dem, was der Autor hier verbreitet?

    Doch nur eine breitere Darstellung. Andere Zahlen. Verheimlichte Zahlen.

    Aber worauf sie sich beziehen: Corona-Infektionen und die Anerkennung des Geschehens, das bleibt sich eigentlich völlig gleich.

    Ich kann es noch nicht wirklich begründen. Aber irgendwas läuft hier in der völlen falschen Richtung und kommt mir vor, wie lediglich die andere Seite derselben Medaille.

    Das befreit uns aber nicht.

    • Rulai sagt:

      Nun, es liegt ja auf der Hand. Es ist ja so offensichtlich:

      "Mit Stand vom 15. September 2021 hatte Israel in den zurückliegenden 28 Tagen 240.000 Infektionsfälle und 729 Covid-19 Tote. In Deutschland gab es während desselben Zeitraums 269.000 Infektionen und 894 Tote."

      Das ist Kolportage des Lügennarrativs.
      Es sind keine Infektionsfälle. Es sind positive Tests.

      Wieso passiert dieser Fehler hier eigentlich immerzu?

    • Meinenstein sagt:

      das lässt sich nicht nur hier finden, sondern auf fast allen alternativen Portalen.
      Besonders extrem auf den Nachdenkseiten, wo ich jedes Mal denke, dass sich die Herrschaften/innen dort in den Narrativen verlieren, versumpfen und versinken.

      Ist es menschlich, sind es Abnutzungserscheinungen?
      Eigentlich sollte es nicht so sein, oder . .
      mich stört es ebenso, da es den Anschein macht, Mensch arrangiert sich mit Narrativen

      "Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" [A.E.]

      Warten wir also, bis die Toten und – durch Nebenwirkungen – verkrüpelten es schon richten werden?
      und beschäftigen wir uns derweil mit konstruktiven gedanken, wie mein/unser Leben und die Welt auch anders sein könnte?

      Ist makaber, oder . .

    • Mike Ahrend sagt:

      Moin, mir ging es sofort genau so. Welche Fälle? Infektionen? Durchbruchsinfektionen? Anstieg? Häh?
      Herr Rupp, ich schätze Sie über alle Maßen, wenn jemand den Friedensnobelpreis verdient hat, dann Sie. Aber abseits von der Politik, dem Militär, der Geostrategie – wo Sie überall Experte sind – übernehmen Sie einfach zu vieles als gegeben. Wenn die in Israel etwa die Zahl der Tests auf das 10 fache erhöht haben, muss man sich über eine steigende Inzidenz nicht wundern. Das hat nix mit einem Killervirus zu tun, sondern mit Mathematik. Wie viele Tests waren es denn? Vorher? Nachher? Nicht hinterfragt? Sechs, setzen!

    • Rulai sagt:

      "Mensch arrangiert sich mit Narrativen" – das ist die beste Kurzbeschreibung, Meinenstein, die ich bisher gehört oder gelesen habe. Danke.
      Dazu gehört dann auch, daß das Lügenfundament, auf dem die ganze Sache beruht, nicht mehr angekratzt wird. Ich denke, es ist die Angst, da drin dann wirklich zu versumpfen. Man muß extrem stark und immunisiert sein, wegen dem, was im Kaninchenbau auf uns wartet, nicht seine geistige Gesundheit zu verlieren.
      Es ist ein Genozid. Es ist ein neuer Holocaust. Und die, die das betreiben, sind teilweise Kannibalen, teilweise Pädophile und Kindermörder, teilweise einfach nur Materialisten, die nicht daran glauben, daß nach dem Verlassen des Körpers noch etwas sei – und daher auch keine Furcht davor haben (unterbewußt natürlich schon. Sie können sich mit ihren perversen Kicks, zu denen auch Bluttrinkerei (Adenochrom) und meist unbekannte neue Drogen gehören, eine Zeitlang ablenken. Aber irgendwann wird ihr Innerstes aufbrechen. Und sei es im Moment des Verlassens des Körpers. Und DANN wird für Gerechtigkeit gesorgt, denn sie sind dann nicht mehr in der Lage etwas zuzudecken, zu verdrängen, vor etwas zu flüchten; kurz: irgendetwas NICHT zu fühlen. Und das ist die Hölle: das zu fühlen, vor dem man sein ganzes Leben lang davongerannt ist, mit allem Drum und Dran. Das dürfte ein paar tausend Jahre dauern. Nichts wird vergessen im Universum.)

      Aber auch das, sind, fürchte ich, nur weitere Schichten, unter denen noch etwas viel Schlimmeres liegt.

      Ganz sicher steht fest:
      "Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" [A.E.]
      Aber genau das wird hier im Text von Herrn R. versucht.

  16. MomentMal sagt:

    Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn.
    Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden;
    20 Prozent, es wird lebhaft;
    50 Prozent, positiv waghalsig;
    für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß;
    300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens.

    Karl Marx in "Das Kapital"

  17. Hutmacher sagt:

    https://twitter.com/CoronaAusschuss/status/1438869762033995779?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

    Tja, wie bereits erwähnt wir befinden uns im Krieg und im Krieg sind alle Tricks erlaubt.

  18. Nevyn sagt:

    Ich empfehle, täglich früh mittags und abends eine Knoblauchzehe zu kauen. Das desinfiziert den Rachenraum und der Mindestabstand zum Mitmenschen stellt sich ganz von selbst ein.
    Außerdem schützt der Genuss von Knoblauch zu 100 Prozent vor Vampirbissen. Bei einer entsprechenden Vergleichsstudie wurde nicht ein einziger Knoblauchesser von einem Vampir gebissen.

  19. Herr Rupp, der FÜHRER Bill Gates, hat 7 000 000 000 ANGEORDNET

  20. Was ist eigentlich mit dem Corona-Ausschuss? Habe gerade angefangen, die 70. Sitzung anzuschauen, da bricht sie ab und es kommt: "This video is not available". Nach "refresh" dann: "Error 525". Ein technischer Glitch oder hat man die "endlich" dicht gemacht? Sehen wir mal…
    Vielleicht rudert die Corona-Mafia so verzweifelt, dass sie da dicht macht? Oder ist einfach eine Sicherung ausgefallen und der Strom war weg? Beim dritten Mal "refresh" kommt jetzt: "forbidden". ???

    • Kaja sagt:

      Guten Tag Hartensteiner,
      ich habe dieselbe Meldung, die Sie erhalten haben. Schade. Mein ganzer Tagesablauf kommt durcheinander. Das Ansehen und Anhören des Corona-Ausschuss' hatte ich freitags immer zeitlich festgelegt und mir auch nichts anderes in dieses Zeitfenster, da die jeweilige Ausschuss-Sitzung gesendet wurde, gepackt.

    • Hallo Katja, auf youtube heißt es jetzt: "This video has been removed for violating You Tube's Community Guidelines".
      Tja, der Kampf der Corrona-Mafia wird immer verzweifelter, je mehr das Narrativ bröckelt.
      Die brauchen dringend die zu erwartende Legitimation durch die Wahl um eine neue Selbstherrlichkeit an den Tag legen zu können. Dann werden sie noch gemeiner und krimineller loslegen. Mit reicht es allerdings auch so schon :-(
      Dennoch werden sie scheitern, denn läuft erst mal im Winter die Corona-Welle der Geimpften, werden sie das nicht unter der Decke halten können.

    • PS: Es gibt einen Corona-Ausschuss-Ausweichkanal. Aber da wird die 70. Sitzung erst noch hochgeladen werden müssen, wenn sie beendet ist. Also Geduld :-)

    • Kaja sagt:

      @ Kaja:
      Guten bend Herr Hartensteiner,
      vielen Dank für Ihre Hinweise. Die 70. Sendung wird auf der Seite corona-ausschuss.de nicht einmal angekündigt. Zu den Saubermännern und -frauen von yt spare ich mir die Worte.

    • Kaja sagt:

      @ Hartensteiner
      Guten Abend Herr Hartensteiner,
      vielen Dank für Ihre Hinweise. Die 70. Sendung wird auf der Seite corona-ausschuss.de nicht einmal angekündigt. Zu den Saubermännern und -frauen von yt spare ich mir die Worte.
      /Kaja.

    • Kaja sagt:

      @ Hartensteiner:
      Wie heißt der Corona-Ausweichkanal (Link)?
      /Kaja.

    • Kaja sagt:

      @ Hartensteiner:
      https://corona-ausschuss.de/wp-content/uploads/2020/09/sitzung10.jpg

    • CH_Max sagt:

      Die 70. Sitzung sehe ich dort noch nicht …

      Allerdings war auch letztes Wochenende die 69. Sitzung dort erst nach ein paar Tagen lauffähig, vielleicht ja technische Probleme.

    • CH_Max sagt:

      Hier habe ich die 70. Sitzung derzeit gefunden:

      https://archive.org/details/stiftung_corona_ausschuss_sitzung_70

  21. Was haben vor allem Dr. Wodarg und Prof. Bhakdi schon vor einem Jahr gesagt? Aber darauf brauchte man nicht zu hören, denn das sind Covidioten. Also weiter so! (Ein Lemming zum anderen).

  22. CH_Max sagt:

    Vielen Dank, Herr Rupp, für die gute aktuelle Bestandsaufnahme!

    Auch wenn das die "Covidianer" kaum erreicht, da zu viele reale Fakten enthalten sind, bin ich persönlich sehr dankbar für solche regelmässigen Uebersichten, das hilft mir und hoffentlich auch anderen sehr, entgegen der bald unerträglich werdenden Schikanen standzuhalten gegen diese "Impf"-Beglückung.

  23. Phantastisch! Da kann man nur rufen: "Impfen! Impfen! Impfen!". Nur so wird es möglich sein, das Corona-Theater über noch viele Jahre mit regelmäßigen Lockdowns aufzuführen.
    Das wiederum ruft auch in der deutschen Bevölkerung die helle Begeisterung für die neue Religion hervor, weshalb sie am 26. dankbar eine neue "Corona-Regierung" (Merkel-Staat II) ins Amt bringen wird.
    Es wird Zeit, die gewöhnlichen Impfzentren endlich in IMPFKIRCHEN mit entsprechender Architektur umzuwandeln.
    Man denke an die frühen Christen, die mit mickrigen Hauskirchen vorlieb nehmen mussten, ehe endlich richtig große Kirchenbauten erstellt wurden. Doch keine Angst,
    WIR SCHAFFEN DAS!

Hinterlassen Sie eine Antwort