Jagd auf Impfgegner

Geheimdienst für Pharma-Industrie

Von Uli Gellermann.

Alles sieht so fröhlich aus: Die allgemeine Impfpflicht scheint nicht zu kommen. Der unkontrollierte Pharma-Dreck soll nicht mehr allen in die Adern gespritzt werden. Aber vielleicht doch – vorerst mal für die Leute über 50? Das wünschen sich „führende Intensivmediziner“. Sie ist nicht vom Tisch, die Zwangsimpfung. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Aus Erfahrung weiß man, dass irgendwo immer ein neues Medien-Virus lauert. Vor allem lauern die Eigner der Pharma-Industrie: Sie wünschen sich eine gesetzlich verankerte Perma-Impfung. Alle halbe Jahre? Alle drei Monate? Hauptsache, die Bilanzen sind gesund.

Feinde der Gesellschaft

Wäre die Impfpflicht vom Tisch, dann sollte es diese Website eigentlich nicht mehr geben: „Wir gegen Impfgegner*innen“. Denn die Site ruft unverhüllt zur Hatz gegen Impfverweigerer auf: „Minderheit dominiert mit ihrem bewusst oder unbewusst gesellschaftsfeindlichen Verhalten das Infektionsgeschehen“. Denn diese „Feinde der Gesellschaft steigern (…) das Risiko für die Entstehung neuer Virusvarianten und die damit nicht abschätzbaren Risiken für uns alle.“

Denunziations-Anleitung

Nachdem der Feind markiert ist, kommt die Denunziations-Anleitung: „Mit Deiner aktiven Unterstützung – Impfunwillige bequem bspw. vom Sofa aus zu melden, kann eine Impflichtdurchsetzung wesentlich effizienter und im Sinne der Mehrheit durchgeführt werden.“ Man geht zum Du über und macht es dem Denunzianten bequem: Spitzel online, noch nie war das Schnüffeln so einfach.

Phantom-Behörde des Bundesamtes

Wenn man nach dem Absender der verfassungswidrigen Kampagne forscht, kommt man im Impressum der Site zu dieser Adresse: Der „Bundesservice Telekommunikation“ zeichnet verantwortlich und wohnt auf der Heidelberger Straße 63 – 64 in 12435 Berlin. „In Treptow“, hatte die „BZ“ herausgefunden, „sitzt eine Bundesbehörde, die bundesweit niemand kennt. –  Unter der angegebenen Telefonnummer läuft ein Fax und elektronische Post an die Mailadresse der Spezialisten für Kommunikation kommt mit Fehlermeldung zurück.“ Die dürftige Tarnung, das anmaßende Gehabe und die Fahndung nach unschuldigen Bürgern enttarnt die Adresse als Phantom-Behörde des Bundesamtes für Verfassungsschutz.

Daseinsvorwand verloren

Das Amt für Verfassungsschutz soll angeblich die Demokratie schützen. So steht es in einem Gesetz aus den 50er Jahren. Das war jene Zeit, als die Welt noch zweigeteilt war: In West und Ost, in Gut und Böse. Das war die Zeit, als im Verlauf der erbitterten Jagd auf Kommunisten das Berufsverbot erfunden wurde. Nach Auflösung des Ostblocks hat das „Amt“ eigentlich seinen Daseinsvorwand verloren. Aber so ein schönes Beobachtungsamt geben die Herrschenden doch nicht auf. Und wenn man keine echten Verfassungsfeinde hat, dann stellt man sie mit der Terrorgruppe des NSU selbst her.

Neue Zielgruppe gefunden: Impfgegner

Jetzt hat das Amt offenkundig eine neue Zielgruppe gefunden: Die Impfgegner. Zwar sind das genau jene Leute, die ihre von der Verfassung geschützten Rechte, wie das Recht auf körperliche Unversehrtheit und Meinungsfreiheit verteidigen, aber genau diese Haltung macht sie extrem verdächtig. Und genau deshalb will das Amt andere Bürger auf sie hetzen: „Jetzt Impfverweiger*in melden“ fordert die Website des Amtes und melden soll man auch „Person verwendet gefälschte Impf-/ Genesenendokumente“.

Nancy Faeser – Feindin der Verfassung

Nancy Faeser ist die Bundesministerin des Innern. Ihr untersteht der Geheimdienst, der seine Jagd auf Unbescholtene mit ideologischen Versatzstücken wie diesem tarnt: „Person muss vor sich selbst geschützt werden“ wird in ein einer Priorisierungs-Skala aufgeführt, die dem Spitzel die Arbeit erleichtern soll. Natürlich tauchen “Querdenker“ bei den Kategorien als „gefährlich“ auf. Sorgfältig wird ein innerer Feind ins Auge gefasst, den es nach dem Grundgesetz nicht geben dürfte, der aber für die Formierung der Gesellschaft höchst nützlich ist. Mit dieser Praxis ist eine gefährliche Feindin der Verfassung namhaft zu machen: Nancy Faeser. Dass sie zugleich das Geschäft der Pharma-Industrie betreibt, indem sie den Impfdruck durch amtliche Verfolgung von Impfverweigerern erhöht, kennzeichnet sie zudem als korrupt.

+++

Wir danken dem Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Artikel erschien zuerst am 01. April 2022 auf dem Blog Rationalgalerie.

+++

Bildquelle: Alexandros Michailidis / shutterstock

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (5)

5 Kommentare zu: “Jagd auf Impfgegner

  1. Ursprung sagt:

    Danke an den Journalisten Herrn Gellermann.
    Ja, Istsituation ist unsaeglich:
    unsere Politdarsteller sind (meistens) leider nicht nur Trauerfiguren statt Komiker, sondern sind auch Teufelsfiguren aus dem Inneren heraus, die sich an uns Normalos laben wollen. Heisst in der Natur Parasiten, "die Falschen an dieser Stelle".
    Und: ob die falsch an der Stelle sind, an der sie sind aus Versehen, Dummheit oder absichtlich falsch plaziert, macht keinen Unterschied. Sie sind falsch. Sie luegen. Sie betruegen. Sie verarschen, sie manipulieren. Sonst waeren sie berufsuntauglich.
    Sie sind durch Persoenlichkeitsdelikte entweder als Berufslaufbahnverbrecher vorqualifiziert oder werden durch ihre Berufsausuebung wie Pawlosche Hunde zu Verbrechern herunterdiszipliniert. Meistens beides.
    Nach Hirnforschern wie Fallon oder Hare sind (auch) in Politikerkreisen vermehrt Hirnscanergebnisse nachweisbar, wie sie eher fuer pathologische Massenmoerder als Normalos typisch sind: soziopathologische Gendefekte im Empathiebereich.
    Diese foerdern mittels Anpassungsreaktionen schon im fruehesten Kindesalter Charaktererscheinungen wie Risikofreudigkeit, Eloquenz, Analysier- und Manipulationsstaerken. Zutaten, die in unserer Gesellschaft karrierefoerdernd sind. Zugleich aber Lust am Manipulieren und Verbrechertum bevoerdern.
    Diese Soziopathen-Hirnschwerlastigkeit in den typischen Funktionsberufen verhindert genau JENES, was auch in unserer menschlichen Gesellschaft dringend noetig waere wie es in den Urwaeldern der Erde oder im Plankton der Ozeane lebensentscheiden herrscht: Fuelle per Demokratie (Abgleich unter Berechtigten).
    Was also tun?
    Ganz cool Funktionsberufe zeitlich nur begrenzt und nur an Jene zu verleihen, die sich laufend einem Test mit Hirnscankontrolle auf Pathologiefreiheit zu unterziehen bereit sind. Also einem Tauglichkeitstest. Was fuer jeden Verkehrspilot oder Busfahrer ganz normal ist.

  2. Kommentar v. 1.April … ?
    Wobei, im "besten Deutschland aller Zeiten" ist alles denkbar. Da übertreffen wir sogar unser dunkelstes Kapitel. Ich wollt schon die Daten von meinem Chef reinschreiben, :D ein besonderer Einpeitscher und Verfechter der sinnfreien C. Maßnahmen

  3. M.A. sagt:

    Vorsicht ist geboten, ich bin auch im ersten Moment darauf herein gefallen, fand dann aber diesen Artikel vom 21.02.2022 dazu:

    https://corona-blog.net/2022/02/21/vorsicht-fake-website-wir-gegen-impfgegnerinnen/

    Auszug:
    Vorsicht Fake-Website: Wir gegen Impfgegner*innen
    Das Impressum weist auf eine Website der Bundesregierung hin – kann das stimmen? Wir machen einen kleinen Fake-Check. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

    Sieht unterm Strich nach einer Fake-Seite der üblichen Verdächtigen aus.

  4. ist ja ganz knuffig gemacht, besonders die Pressestimmen, aber ich bin nicht ganz sicher, ob die Schreibfehler mit zum Gesamteindruck gehören sollen, oder dem herannahenden Datum geschuldet waren :)

  5. PeterLau sagt:

    Ich habe einen Meldesatz durchgetickert und es wird folgendes nach 2x weiter generiert, das sich automatisch in einem e-mail Programm öffnen soll, einige Daten sind dabei nach Base64 kodiert, also ist alles mehr oder weniger Klartext, was verschickt wird:

    Empfänger: xxx@xxx (Gesundheitsamt, abhängig von den Eingaben)

    Betreff: WGI-Bürgermeldung (SubjektId) => (SID) => SID[84729cda7efbf133cc2cc88335e2f75f]

    Nachricht:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit stelle ich Ihnen als proaktive Amtshilfe Daten zu mir bekannten Impfverweigern/Impfverweigerinnen zur Verfügung.
    Bei den Daten handelt es sich um eine Person, die im Zuständigkeitsbereich ihrer Behörde wohnhaft ist.
    Durch die hiermit übermittelten Daten können Sie im Rahmen einer möglichen Impfpflicht noch effizienter
    handeln, damit Deutschland keine weitere Zeit bei der Bekämpfung dieser Pandemie verliert.

    Die bereitgestellten Daten wurden im Rahmen der Aktion "Wir gegen Impfverweigerer:innen" erfasst.
    Diese wurden standardisiert erhoben und können somit maschinell, schnell und effizient weiterverarbeitet werden.

    Weitere Informationen wie diese Daten eingelesen und verarbeitet werden, können Sie der Behördendokumentation
    unter http://nichtimpfgegner.in/institutions entnehmen. Dort finden Sie außerdem nützliche
    Informationen, wie eingereichte Daten bei nicht auszuschließenden Mehrfacheinreichungen normalisiert werden
    können.

    Ich bedanke mich herzlich bei Ihnen für alle bisherigen Mühen in dieser Pandemie und
    wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und Motivation bei der Bekämpfung dieser pandemischen Lage.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ein engagierter Bürger

    MELDEDATEN:

    //DATEN ANFANG COPY FROM HERE//
    eyJhbnJlZGUiOiJIZXJyIiwidm9ybmFtZSI6Ik1hdXNpIiwibmFjaG5hbWUiOiJNYXVzIiwic3RyYXNzZSI6Ik1hdXNzdHJhc3NlIiwiaGF1c251bW1lciI6IjE0OCIsIm9ydCI6Ik1hdXNkb3JmIiwicGx6IjoiOTE0NDgiLCJwaG9uZSI6IkRpZSBOdXR6dW5nIGRpZXNlciBEYXRlbiB2ZXJzdPZzc3QgZ2VnZW4gYnVuZGVzZGV1dHNjaGUgR2VzZXR6dGUiLCJnZWZhZWxzY2h0ZURva3VtZW50ZSI6dHJ1ZSwiZ2VmYWhyZW5zdHVmZSI6InNlaHIgaG9jaCIsInByaW8iOiJzZWhyIHdpY2h0aWciLCJoYXNoc3VtIjoiODQ3MjljZGE3ZWZiZjEzM2NjMmNjODgzMzVlMmY3NWYifQ==
    //UNTIL HERE//

Hinterlassen Sie eine Antwort