DIE AKADEMIE – Denken und Bildung im Dialog

Ein Meinungsbeitrag von Erich Hambach.

Wer sich in der gegenwärtigen Zeit als junger Mensch weigert, den Hygiene- / Energie- oder Klima-Regimen zu folgen, wird es an der Universität nicht leicht haben. So wird es z.B. durch das jüngst aktualisierte Infektionsschutzgesetz wieder ermöglicht, dass an wieder eine Maskenpflicht und/oder eine Testpflicht zur Voraussetzung für die Teilnahme an der Präsenzlehre eingeführt wird. Auch eine verpflichtende gentherapeutische Injektion ist im Bereich des Möglichen.

Dies hat aktuell zur Folge, dass sich viele junge Menschen diskriminiert fühlen und nicht mehr den Eindruck haben, unter diesen Voraussetzungen sei noch freie Bildung möglich, wie sie einst von Wilhelm von Humboldt gedacht war. Durch diese Einschränkungen verfehlen die Universitäten zunehmend ihren eigentlichen Bildungsauftrag, nämlich allen Menschen mit Hochschulreife, unabhängig von ihrem Impfstatus, Zugang zu ihren Angeboten zu gewähren und einen wissenschaftlichen Diskurs zu ermöglichen, der alle legitimen und wissenschaftlich fundierten Positionen abbildet.

Die Universitäten waren einst ein Ort, an welchem kontroverse Diskussionen stattfanden, staatliche Maßnahmen und politische Entscheidungen auf fachlicher Grundlage leidenschaftlich diskutiert und aus zahlreichen Perspektiven beleuchtet wurden. In zwei Jahren Pandemie haben sie sich inzwischen zu sterilen Orten entwickelt, in welchen die oberste Maxime die Umsetzung der staatlichen Hygiene-Vorschriften ist. Ein freier, offener Dialog zwischen Befürwortern und Kritikern des gegenwärtigen politischen Kurses scheint nicht erwünscht zu sein. Ein technokratisch-ideologischer Geist hat sich in der deutschen Universitätslandschaft etabliert, der dazu führt, dass immer mehr junge Menschen das etablierten System als unbefriedigend erleben und nach ergänzende Bildungsmöglichkeiten Ausschau halten. Aus diesem misslichen Status quo heraus haben wir – DIE AKADEMIE. e.V. Denken im Dialog – uns entschieden, erneut ein online Studium Generale anzubieten.

Hierzu konnten erneut zahlreiche hochkarätige Wissenschaftler gewonnen werden: Dr. Daniele Ganser, Prof. Michael Meyen, Prof. Martin Schwab, Prof. Christian Kreiss, Gunnar Kaiser, Prof. Christof Kuhbandner und viele andere bekannte Persönlichkeiten stellen ehrenamtlich ihre Expertise zur Verfügung.

Das Lehrangebot erstreckt sich neben den regelmässigen Vorlesungen in den Fächern Volkswirtschaft, Medienwissenschaft, Biologie, Medizin, Rechtswissenschaft, Psychologie, Geopolitik & Zeitgeschichte und dem interdisziplinären Fach Lebenskunst noch auf wöchentliche Ringvorlesungen und Blockseminare mit zahlreichen, namhaften Experten unterschiedlichster Wissensgebiete.

Hinzugekommen sind im Wintersemester 2022/2023 auch neue Formate: „DIE AKADEMIE im Gespräch“, das wöchentliche „Philosophencafe“ und der Podcast „Akademiefunk“. Diese Formate sind dem Gedanken geschuldet, dass sich Bildung immer im Dialog vollzieht.

Die Akademie bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich in einem Studium Generale einen Überblick zu verschaffen, welche Fachbereiche von Interesse sein könnten. Darüber hinaus bietet sie aber auch die einmalige Chance zur Allgemein- und Persönlichkeitsbildung in einer Gemeinschaft interessierter und aufgeschlossener Menschen. Auch wenn wir keine staatlich anerkannten Abschlüsse anbieten können und wollen, wissen wir doch von vielen Unternehmern, dass diese vor allem selbstdenkende und wertorientierte Mitarbeiter suchen, wie sie DIE AKADEMIE hervorbringt.

Wer am Sommersemester vom 4. November 22 bis 10. Februar 2023 interessiert ist, sendet einfach ein e-mail mit Angabe des Namens und der Anschrift an:

office@dieakademie.org

+++

Wir danken dem Autor für das Recht zur Veröffentlichung dieses Beitrags.

+++

Bildquelle: Matej Kastelic / shutterstock.com

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort