EingeSCHENKt.tv: Hört auf zu zählen! Eine geldfreie Gesellschaft. (Bilbo Calvez)

Unser System ist ein System des Zählens. Und es wird mit Geld gemessen. Ständig wird abgewogen, ob eine sogenannte Dienstleistung ihr Geld wert ist. Es herrscht ständiges Misstrauen, ob jemand anderes für das „gut bezahlte Geld“ auch entsprechend „gute Leistung“ erbringt. Aber wohin führt das?

Bilbo Calvez denkt in einer anderen Welt. Raus aus der Angst vor einem propagierten „Mangel“ und der damit verbundenen Knechtschaft vom Geld. Die Welt ohne Geld-Zwang wäre womöglich eine andere, wenn man sich getraut, diese Idee weiterzudenken.

Mit dieser Idee im Kopf schrieb Bilbo Calvez ihren Roman, in dessen Mittelpunkt die Heldin „Saruj“ genau an dem Tag geboren wird, an dem das Geld abgeschafft wurde. Die Vorstellung von einer Gesellschaft ohne Geld scheint aus heutiger Sicht undenkbar. Ja faktisch utopisch.

Aber ist es das wirklich undenkbar? Oder bietet diese Idee eine Chance für eine Gesellschaft, die ohne finanzielle Erpressung, Druck und Zwang auskäme? Wir sprachen mit Bilbo Calvez über eine Vision, die inspiriert und zum Nachdenken anregt.

Das Gespräch führte Alex Quint.

►►► zum Buch: „Saruj. Stell dir vor, es gibt kein Geld mehr“

►►► Webseite von Bilbo Calvez: https://www.bilbo.calvez.info/

►►► Zum Film „Die Bärensuppe – Ein Projekt von Bilbo Calvez“

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt. Bitte beachten Sie, dass die Lautstärke des Beitrags ggf. von der Standard-Lautstärke von anderen Beiträgen auf apolut.net abweichen kann.

+++

Dieser Beitrag wurde von EingeSCHENKt.tv am 21.04.2022 auf YouTube veröffentlicht.

+++

Der zugehörige Artikel zum Video ist auf den Seiten von EingeSCHENKt.tv am 21.04.2022 veröffentlicht worden.

+++

Bildquelle: EingeSCHENKt.tv

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (5)

5 Kommentare zu: “EingeSCHENKt.tv: Hört auf zu zählen! Eine geldfreie Gesellschaft. (Bilbo Calvez)

  1. Ich vermisse die Bärensuppe.
    War immer wieder schön.

  2. Fass sagt:

    Mir hat das Buch sehr gefallen, es rückt – was seit Jahrzehnten bereits in Nischen funktioniert – als mögliche Gesellschaft für Alle ins Blickfeld. Viel zu oft lässt man sich von den Bedenkenträgern einbremsen schon im Ansatz, dabei tragen sie vermutlich an den Bedenken nur so schwer, weil sie gerade nichts Sinnvolles zu tun für sich gefunden haben ;)
    Der Mensch ist von Natur aus gut und bleibt es bis zum Ende, so man ihn lässt und tlw sogar darüber hinaus.

    • Ursprung sagt:

      Ob der "Mensch von Natur aus gut" ist oder nicht, tut nach der Interviewten -wenn ich sie richtig verstehe- nichts mehr zu Sache.
      Es reicht: er ist.
      Dass er ist, ist schon gut genug. Ist er nicht gut (wer weiss das schon oder koennte darueber entscheiden) gibts ihn bald ohnehin nicht mehr. Wie Tier, Ameise, Bazillus, Baum.
      Ist-Sein ist die Qualitaet an sich schon.
      Und gut ist.
      So gesehen ist "Geld" tatsaechlich bloss Schimaere, Wahn. Sie hat wohl Recht.

    • Fass sagt:

      gut meint kooperativ und ja, kann sein, selbst das spielt keine Rolle.

    • Ursprung sagt:

      #Fass:
      "kooperativ"ist was Subjektbezogenes. Und ja, gewoenne so subjektiv gekoppelte "Rolle".

Hinterlassen Sie eine Antwort