Prof. Bhakdis Rede beim D4CE-Symposium 6/22 – Gefahren der „Impfstoffe“ mit mRNA-Technologie

In seiner Rede beim interdisziplinären Doctors for Covid Ethics-Symposium am 11. Juni 2022 macht Prof. Bhakdi mit eindringlichen Worten aufmerksam auf die immensen Gefahren durch die weiteren geplanten sog. „Impfungen“ mit mRNA-Technologie, die mit zu erwartender Sicherheit Autoimmunreaktionen in verschiedensten Organen auslösen werden.

Deshalb der wiederholte dringende Appell an alle Ärzte und Mediziner weltweit, jetzt endlich aktiv zu werden gegen diese gesundheitsgefährdenden, ja menschenvernichtenden Technologien!

Hier der Link zum Video auf Rumble: https://rumble.com/v18a9jv-bhakdi-rede-beim-d4ce-symposium-622-gefahren-der-impfstoffe-in-mrna-technol.html

Weitere Informationen auf den Webseiten von MWGFD e.V. und D4CE unter: https://www.mwgfd.de/

https://doctors4covidethics.org

Das D4CE-Symposium 6/22: https://doctors4covidethics.org/gold-standard-covid-science-in-practice-an-interdisciplinary-symposium-iv-freedom-is-the-cure/

https://www.mwgfd.de/category/medzinische-informationen/
https://www.mwgfd.de/category/gesellschaft-und-wirtschaft/
https://www.mwgfd.de/2022/06/gesichtsmasken-fuehren-zu-gefaehrlich-hohem-kohlendioxidniveau-in-der-einatemluft-von-kindern/
https://www.mwgfd.de/das-mwgfd-corona-ausstiegskonzept/

Das Neue-Medien-Portal: https://neue-medien-portal.de/

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (2)

2 Kommentare zu: “Prof. Bhakdis Rede beim D4CE-Symposium 6/22 – Gefahren der „Impfstoffe“ mit mRNA-Technologie

  1. smihca sagt:

    Sehr eindrücklich. Nichts Neues für mich, aber: die Angst die er macht frischt sich sofort wieder auf wenn man es ansieht. Ist es also Angstmache oder ist es so dramatisch wir er suggeriert. Ist Lauterbach eine Angstmache oder wirklich so dramatisch wie suggeriert? Ich habe zwar meine Meinung dazu, stehe auf der Seite gegen die Impfung, aber wissen kann ich nicht was Sache ist. Die Angstmache stört mich in beiden Fällen. Wenn ich keine Booster bekomme, werde ich meine Arbeit im Alter von 58 Jahren niederlegen müssen. Kann ich mir das leisten? Nein. Kann ich mir eine Autoimmunkrankheit leisten? Nein. Eine sogenannte Zwickmühle. Ich hoffe der Himmel hat Gnade und bietet mir eine neue Variante des Denkens

  2. NotaBot23 sagt:

    Das war mir nicht bewusst, ein sehr wichtiger Beitrag von Herrn Prof. Dr. Bhakdi!
    Denn es gibt fast nur zwei Möglichkeiten: entweder die Probleme der Corona-Injektion waren "nur" eine Anfangsschwierigkeit und mRNA ist der Weg in eine tolle Zukunft, oder Dr. Bhakdi hat wieder Recht, wie meistens, und dann kann man sich in ein paar Jahren jede Impfung vergessen, ich mag mir überhaupt nicht ausmalen was dann kommt.

Hinterlassen Sie eine Antwort