Michael Ballwitz. Eine Bewegung zum Totlachen

Von Uli Gellermann.

Vom wem ist dieser erste Satz? “Wir müssen den Lockdown, den wir jetzt haben, verlängern und an einigen Stellen auch noch vertiefen“. Und von wem wohl der zweite? „Querdenken fordert daher einen zeitlich befristeten Mega-Lockdown!“ Der erste ist vom bekannten Ernstmacher Markus Söder. Der zweite, zeitgleich formuliert, ist vom bekannten Spaßmacher Michael Ballweg. Er ist aus seiner Presse-Erklärung zitiert, in der auch diese Sätze vorkommen: „Die Bundesregierung hat im ersten Lockdown viele Fehler gemacht – der Lockdown wurde zu moderat und nicht konsequent durchgeführt – Wir sind uns sicher, dass der Mega-Lockdown unsere Freiheiten wieder unmittelbar herstellen wird und das Infektionsgeschehen nachhaltig eingedämmt wird.“

Wer Söder nicht von Ballweg unterscheiden kann, hat keinen Humor

Wer den Söder nicht vom Ballweg unterscheiden kann, hat einfach keinen Humor. Denn aus der Umgebung vom Querdenker-Vordenker verlautet, dass es sich bei der aktuellen Ballweg-Presse-Erklärung mit dem Hashtag #megalockdown um Ironie handelt. Mit Ironie, sagt das Lexikon, „behauptet der Sprecher etwas, das seiner wahren Einstellung oder Überzeugung nicht entspricht, diese jedoch für ein bestimmtes Publikum ganz oder teilweise durchscheinen lässt.“ Vielleicht können Eingeweihte ja die Ironie aus dem Hause Ballweg zwischen den Zeilen schimmern sehen.

Presse-Erklärungen sind nicht für Eingeweihte

Presse-Erklärungen sind allerdings nicht für Eingeweihte gedacht. Sie gelten einer allgemeinen Öffentlichkeit, die in einer gefährlichen Lage für die Demokratie keine Scherze oder Rätselspiele braucht, sondern klare, seriöse Informationen und Argumente. Und eine allgemeine Öffentlichkeit ist nun mal kein bestimmtes Publikum, sondern ein eher unbestimmtes. Das gilt ganz besonders für die Normal-Medien, an die man Presse-Erklärungen hauptsächlich richtet. Jene Medien, bei denen man nicht erwarten darf, ob sie gerne rätseln: Na, was mag denn der Herr Ballweg mit seiner jüngsten Presse-Erklärung wohl meinen? Hat er vielleicht einen Witz machen wollen?

Erklärung von Michael Ballweg zu seinem Besuch bei König Fitzek?

Bis heute wartet eine höchst interessierte, spezielle Öffentlichkeit, die Demokratiebewegung, auf eine seriöse Erklärung von Michael Ballweg zu seinem Besuch bei König Fitzek, einem Reichsbürger. Als Ballweg eine Reihe von echten, kämpfenden Querdenkern zu diesem rechtsgewirkten Spinner einlud, stand die Demokratiebewegung unter dem Dauervorwurf, sie sei Rechts. Michael, der Erste, bestätigte diesen Vorwurf mit seiner Audienz bei Hern Fitzek auf das Blödeste.

Ein König der Ironie

Inzwischen muss man annehmen, dass auch der Königs-Besuch nur ein Scherz war. Allerdings einer auf Kosten der Demokratiebewegung, die landauf landab erklären musste, wie witzig denn der Reichsbürger-Besuch gewesen sei. Ha, ha, ha. So darf Michael jederzeit für sich in Anspruch nahmen, dass er der König der Ironie ist, und er darf sich ganz sicher auch umtaufen: In Ballwitz. Im Stuttgarter Fasching kann er dann unter diesem Namen die Bütt besteigen und allen im Land ein kräftiges Tschä hoi und Helau zurufen. Damit die Demokratiebewegung ihn auch richtig versteht, sollte er schnell ein „Gute Nacht allerseits“ hinterher schieben. Damit sich alle Beteiligten auch wirklich totlachen können.

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Artikel erschien zuerst am 12. Januar 2021 auf dem Blog Rationalgalerie

+++

Bildquelle:    Berit Kessler/  shutterstock

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Auch interessant...

Kommentare (50)

Hinterlassen Sie eine Antwort