“Können 100 Ärzte lügen?” – Ein Film von Kai Stuht

Aufgrund der großen Nachfrage zeigt apolut den Film “Können 100 Ärzte lügen?” von Kai Stuht auch über den 16. September 2023 hinaus kostenlos, ohne Anmeldung und in voller Länge.

Lügen begleiten unser tägliches Leben: Alltagslügen, Gefälligkeitslügen, Notlügen, kleine und GROSSE Lügen.

Doch was passiert, wenn ganze Gesellschaften einer dieser großen Lügen aufgesessen sind und somit die Welt ins Chaos stürzt? Wenn, wie bei der “Brutkastenlüge”, eine PR-Inszenierung vielen Menschen das Leben kostet! Wenn Wahrheitssuchende verleumdet und diskreditiert werden, weil sie in den Diskurs gehen wollten.

Der freie Debattenraum ist seitens der Mainstream-Medien und der Politik in der “Corona-Pandemie” extrem beschnitten worden, und an die Stelle kritischer Mediziner sind medial überzeugende Ärzte getreten, die dem politischen Narrativ unkritisch bzw. willfährig beiseitestehen.

Der Dokumentarfilm “Können 100 Ärzte lügen?” präsentiert Mediziner und Wissenschaftler, die zu dem Wissenschaftsbetrug und der kollektiven Bewusstseinsverwüstung eine eigene Haltung gezeigt haben.

Weitere Infos zu “Können 100 Ärzte lügen?” – Der Film, das Prequel “Prof. Dr. Sucharit Bhakdi – Die Doku” und aktuelle Interviews sind auf der Webseite https://www.100aerzte.com/ veröffentlicht.

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt. Bitte beachten Sie, dass die Lautstärke des Beitrags ggf. von der Standard-Lautstärke von anderen Beiträgen auf apolut.net abweichen kann.

+++

Kai Stuht und sein Team freuen sich auch über eine finanzielle Unterstützung, damit weitere Filmprojekte realisiert werden können.

➥ Melden Sie sich kostenlos zum Project Fovea Film an: https://www.project-fovea.com/

➥ Melden Sie sich kostenlos zum EMPTY Film an: https://empty-film.eu

➥ Jetzt bei ONE MILLION beitreten: https://www.one-million.eu

➥ Unterstützen Sie Kai Stuht:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon

➥ via Paypal: https://kai-stuht.org/paypal

➥ via Bitcoin: bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

➥ via Überweisung
Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung

➥ T-Shirts & Hoodies: https://kai-stuht.org/shop
Sie können Kai Stuht auch durch den Kauf eines T-Shirts unterstützen!

Auf unserer Homepage finden Sie alle Videos unzensiert!
➥ Homepage: https://kai-stuht.com

➥ Ignorance: https://ignorance.eu/groups/162-kai-stuht-offizieller-kanal

➥ Telegram Kanal: https://kai-stuht.org/telegram

➥ Twitter: https://kai-stuht.org/twitter

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut


Auftragswissenschaft Booster Corona Corona-Krise Corona-Maßnahmen Corona-Virus Coronavirus COVID-19 COVID-Impfstoffe DNA evidenzbasierte Medizin forschung Gene Drive genmanipulation Genveränderung Gesundheitskrise Gesundheitssystem Immunsystem Impfgegner Impfideologie Impfkampagne Impfnebenwirkungen Impfpflicht Impfschäden Impfstoff Impfstoffe Impftote Impfung Impfzwang Infektion Infektionsschutzgesetz lockdown Maske Maskenpflicht Massenimpfung mRNA mRNA-Impfstoff mRNA-Impfungen Nebenwirkungen Omicron Omikron Pandemie Paul-Ehrlich-Institut PCR-Test pharmaindustrie Repressalien RNA RNA-Impfstoff RNA-Impfungen Robert-Koch-Institut SARS SARS Cov-2 Spikeproteine vaccine Virus Wissenschaft Zwangsimpfung 

Auch interessant...

Kommentare (43)

43 Kommentare zu: ““Können 100 Ärzte lügen?” – Ein Film von Kai Stuht

  1. vizero 13 sagt:

    Kai Stuhts Art, Interviews zu führen, hat mir nie gefallen, da er meiner Ansicht nach immer etwas zu suggestiv fragte und die Interviewten versuchte, in bestimmte Richtungen zu drängen, aber dieser Film ist ein gelungenes Werk, das ich empfehlen kann, und wenn ich finanziell dazu in der Lage wäre, würde ich das Projekt auch unterstützen. So bleibt mir nur, dafür zu werben.

  2. Ursprung sagt:

    Stuhts Aufarbeitung fuegt sich ein in eine der wenigen gelungenen Stories zur Historie-Aufarbeitung amerikanisch-angelsaechsischen Mafiosi-Zivilisations-Bruches plus auch deutschem Vasallentum als Doof-Werkzeug.
    Mit bei Corona nahezu identischer Staatsterror-Taeterschaft wie bei der alten RAF-fake Story, die damals Helmut Schmidt noch wegfegen konnte.

  3. Ich hätte Kai Stuht für seine hingebungsvolle Arbeit mehr Resonanz gewünscht.

    Letztlich ist es aber nach meinem Dafürhalten in der Zusammenstellung so, dass Einzelmeinungen als allgemeinverbindlich hingestellt werden, wie es im Übrigen die andere Seite (Impfbefürworter, die ARD und das ZDF etc, wenn diese die entsprechenden Leute einlädt) ebenso tut.

  4. Yoyohaha sagt:

    👉🙏😡https://www.epochtimes.de/epoch-tv/meinung-epochtv/american-thought-leaders/christine-anderson-15-minuten-staedte-a4374553.html?welcomeuser=1

    👉🙏😡Siehe dazu auch sehr gute Analyse

    https://apolut.net/der-putsch-von-oben-von-ullrich-mies/

    👉🙏😡Und die Kommentare.

  5. local.man sagt:

    Ein weiterer Film, den man als Aufzeichnung des modernen Krieges gegen die Menschen ansehen kann.

    Es ist dabei ja nur ein Teilausschnitt bei dem, was hier übergeordnet in vielen Bereichen nonstopp stattfindet und irgendwo hinter verschlossenen Türen gegen uns permanent geplant und vollzogen wird.

    Wobei die Ausrucksweise gegen uns dabei nicht ganz richtig ist, denn das ist ja nur das, was wir die Opfer dabei empfinden und so auslegen.
    Denn es geht dabei nicht um einen Krieg gegen etwas, das ist nur die Notwendigkeit die zwangsläufig geschieht.
    Es geht hier nur um den Machterhalt und den permanenten Fluss einer Systemanpassung für eine Minderheit.
    Eine Machtpyramide die nicht nur schädlich ist für die Menschen, sondern in der Zukunft immer gefährlicher und untragbar wird für alles auf diesem Planeten.

    Dies muss beendet werden. Dieses gemachte System ist nicht mehr hinnehmbar, da es mit Hilfe des Fortschritts zu einer der größten Gefahren geworden ist und immer mehr sein wird, die es jemals gegeben hat und geben wird.

    Abwarten ist Sterben auf Raten.

  6. PaulusX sagt:

    Uff – so lange habe ich auf Ihren Film gewartet, lieber Kai Stuht. Danke für Ihre unermüdliche Arbeit. Das Intro hat mich heute Abend so geflasht und wütend gemach, daß ich mich dazu entschlossen habe dein Werk mit mehreren Unterbrechungen zu hören und zu schauen. Auf einen Schlag ist es für mich der Overkill, obgleich ich die meisten Zeugenaussage bereits kenne. Aber in der Vernetzung und Dramaturgie sind die realen Tatsachen schwer zu ertragen.

    • Einhorn_Inge sagt:

      was soll denn an dem Film gut sein? Dass die Impfung Nebenwirkungen hat ist mittlerweile bekannt und sich impfen zu lassen gegen Covid19 wird auch nicht mehr empfohlen.

      Der Film schürt Panik und spielt mit der Angst der Leute. Teilweise mit sehr alten Teilen von Videos unter anderem das Panikmachevideo von KenFM. Es ist allerdings NICHTS von dem Panikmachevideo (von damals noch Ken Jebsen) wahr geworden. Nennt er sich evtl deshalb jetzt wieder anders? hmm naja den eingefleischten Verschwörungstheoretikern ist es anscheinend egal

      Und dann die Lügen dass die Massnahmen nicht geholfen hätten. Man vergleiche einfach mal die Anzahl der Todesfälle mit Covid in Schweden zu der Zeit als Schweden ein Besuchsverbot für Altenheime eingeführt hatte. Die Anzahl der Todesfälle ist gravierend gesunken durch das Besuchsverbot.

  7. cumbb sagt:

    ;-)
    Noch bissl Wissenschaft:

    Inzidenz = "Fälle" auf 100.000: Bei einem "Fall" in einem 100-Seelen-Ort wäre die Inzidenz also 1.000!
    … die "Corona"-Inzidenz wird FALSCH berechnet. Absicht;-?!?

    Dringt bei einer Verletzung fremdes organisches Material in den Organismus ein, wird NICHT (zu-)vernäht! Denn das fremde organische Material muß ausgestoßen werden können, sonst drohen schlimmste Infektionen! Bei einer "Impfung" wird "fremdes organisches Material" unter Umgehung aller Schutzeinrichtungen des Organismus IN den Organismus verbracht! Wider alle "medizinische" Lehre! "Impfreaktionen" sind Vergiftungs- und Entgiftungs-Reaktionen! Ob bspw. "Auto-Immun"-Erkrankungen "Impfschäden" sind, ist zu diskutieren, da naheliegend!
    Nebenher: NIE hat auch nur irgendeine "Impfung" irgendeine Krankheit "ausgerottet" oder Erkrankung verhindert! Wir haben > 100 Jahre "Impf-Schutz"-Lüge! Die "Ärzte" werden diesbezüglich NICHT ausgebildet oder informiert!

    • cumbb sagt:

      Genauer:
      Teste ich alle 100 Bewohner und einer ist positiv, dann habe ich eine Inzidenz von 1.000.
      Teste ich nur 10 und einer ist positiv, dann habe ich eine Inzidenz von 10.000.
      Teste ich nur einen und habe einen positiv, dann habe ich eine Inzidenz von 100.000
      bezogen auf diesen 100-Seelen-Ort.
      … und nur eine Test-Positiv-Inzidenz, KEINE Erkrankungs-Inzidenz;-)

  8. Einhorn_Inge sagt:

    Vielleicht kann man die Frage so stellen: kann man ein ganzes Volk manipulieren dass es Lügen glaubt und weiter erzählt

    Die Antwort hat das dritte Reich oder jetzt Russland gezeigt . 100 Ärzte? irrelavant!

    Und mittlerweile hat es sich auch als Lüge rausgestellt dass abgeblich in den Covid Impfungen Mikrochips enthalten sein sollen.

    Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, …sollte man meinen. Aber vermutlich gibt es da noch den einen oder anderen der Kayvan Soufi-Siavash aka Ken Jebsen Glauben schenkt

  9. Die Mainstream – Medien wie ARD/ZDF/Bild/Spiegel/Welt/Süddeutsche/Tageszeitungen/… und andere von der Plutokratie übernommene Medien, haben den einzigen Zweck

    – die Menschen durch Desinformation und Angstproduktionen wie Corona-Plan-Panik-Demie, Schüren des Ukrainekriegs, CO2-Klima-Quatsch, Kampf gegen den Terror, …

    uns mental krank zu machen.

    Es ist sogar schlimmer:

    Das indoktrinierte Gehirn – Dr. Michael Nehls
    https://www.oval.media/das-indoktrinierte-gehirn/

    Eine Zusammenfassung:
    Das indoktrinierte Gehirn – Dr. Michael Nehls: Zusammenfassung wichtiger Argumente
    https://www.bitchute.com/video/sc8G0FKK1jnX/

    Eine absolute Horrorvision was mit der Corona-Plan-Panik-Pandemie und anderen künstlichen Angstszenarien von der Plutokratie

    – beispielhaft organisiert im WEF (umfasst die 1000 größten internationalen Konzerne) zusammen mit UN, WHO, alle Staatsoligarchien (einschließlich China, Russland), plutokratische NGO`s und anderen supranationalen Organisationen

    beabsichtigt ist:

    Ein "satanischer" Plan, die !! bewusste !! also absichtsvolle Zerstörung nicht nur des körperlichen sondern auch des mentalen Immunsystems und das auch physiologisch durch gezielte Zerstörung unseres autobiografischen Gedächtnisses, um uns umso leichter in den "Käfig" (Enteignung, "Smart-Cities", Abschaffung der Restdemokratie, Transhumanismus, Genozid) zu treiben und anschließend umso effizienter zahlenmäßig zu reduzieren.

    Michael Nehls gibt am Schluss des Interviews Hinweise, wie wir sie stoppen können:
    Wir brauchen wieder einen Lebenssinn: Einer ist, zusammen alle Kräfte zu mobilisieren, die Plutokraten daran zu hindern.
    Jeder mit seinen Möglichkeiten.
    Wir werden immer mehr.

    • Karin sagt:

      Bemerkung zum Interview mit Dr. Nehls:
      Das von Ihnen erwähnte Interview von Ovalmedia ist m.E. ein wenig "zähflüssig". Für jemanden, der weniger Zeit einsetzen will/kann, würde ich das von mir unten schon erwähnte Interview , geführt von M.Preradovic , empfehlen ==>
      https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f/230901_Nehls:e

    • Eine bessere Version meiner Zusammenfassung der aus meiner Sicht wichtigsten Argumente
      von DR. MICHAEL NEHLS bei OVALmedia

      DAS INDOKTRINIERTE GEHIRN – DR. MICHAEL NEHLS: ZUSAMMENFASSUNG WICHTIGER ARGUMENTE (BESSERE VERSION)
      https://www.bitchute.com/video/mQlKyDR2e0Xt/

      In dieser kompakten Version fallen Schlaglichter auf die Lage, in der wir uns eigentlich befinden.

      Das Originalinterview von OVALmedia (Robert Cibis) mit DR. MICHAEL NEHLS
      https://www.oval.media/das-indoktrinierte-gehirn/

      Das Originalinterview von Robert Cibis ist sehr eindringlich.

  10. Frohsinn sagt:

    1971
    Berliner Band, "Birth Control", "Plastic People"

    https://www.youtube.com/watch?v=DMWujbODx28

  11. Dean Braus sagt:

    Was man seit Jahrzehnten als Viren bezeichnet, sind elektronenmikroskopische Aufnahmen von organischem Material menschlicher oder tierischer Herkunft, das mit verschiedenen chemischen und organischen Substanzen vermischt wurde und mittels Labortechniken wie Einfrieren, Laserstrahlen und Konservierungsmethoden und anschliessend Mikrodünnschnitten sichtbar gemacht wurden. Wenn man dann noch von DNA und RNA Sequenzen spricht, ist die Herkunft niemals aus einer Substanz, sondern aus dem Gemisch, das eben zur Sichtbarmachung der angeblichen Viren hergenommen wird.
    Insofern sind auch diese 100 Ärzte auf dem Holzweg, wenn sie von Ansteckung und Coronaviren und Spikeproteinen als existent und real reden. Jedoch ist der Film eine gelungene Aufarbeitung der psychologischen Propagandamethoden und Auswirkungen auf die Gesellschaft, insofern ein Erinnerungsstück, das eigentlich alle mal schauen sollten. Wie aus Mitmenschen Denunzianten, Ausgrenzer, Profiteure, Lügner und Sadisten werden, das alles geschah vor nicht allzulanger Zeit und dürfte eigentlich nie mehr passieren. Aber weil bis jetzt rein gar nichts aufgearbeitet wurde, und die allgemeine Tendenz wie immer alles unter den Teppich kehren ist, sieht meine persönliche Prognose für unsere Gesellschaft eher düster aus.

  12. mreusser7 sagt:

    Sehr guter Film geworden. Leider glaubt über die Hälfte immer noch, was in den Mainstreammedien behauptet wird, obwohl im Amerikanischen TV längst zugegeben wird, daß alles nur ein Betrug war und dementsprechende Prozesse laufen. Die Idee von Hern Franz finde ich gut, denn diesen Film sollte Jeder sehen. Denkt bei ihrem nächsten Versuch an diese 3 Jahre zurück und lernt wieder Nein zu sagen! Vertraut euerm Immunsystem und nicht der Pharma und stärkt es! Bleibt gesund!

    • Karin sagt:

      Gestern ist ein m.E. ungeheuer wichtiges Interview , geführt von M.Preradovic mit dem Molekulargenetiker Dr. Michael Nehls, herausgekommen:
      https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f/230901_Nehls:e

      Nehls entwickelt in seinem neuen Buch , wie auf molekulargenetischer Ebene die "c-Impfung" und Maßnahmen gezielt eingesetzt wurden, um einen Angriff auf unser autobiografisches Gedächtnis und damit also auf unsere kreative Denkfähigkeit durchzuführen.
      Der Schlüssel zur Manipulation unserer Hirnleistung sei der Hippocampus, unser autobiografisches Gedächtniszentrum.
      Der Titel des Buches: "Das indoktrinierte Gehirn: Wie wir den globalen Angriff auf unsere mentale Freiheit erfolgreich abwehren "

    • Senfei sagt:

      "Vertraut euerm Immunsystem"

      Muss ich immer schmunzeln, wenn ich sowas von Impfgegnern lese. Und es dann die Leute dann dahinrafft. War einfach das Immunsystem zu schwach. Pech gehabt
      Genau deswegen gibt es ja Impfungen für z.b. ältere Menschen mit geschwächten Immunssystem. Ich muss jetzt schon schmunzeln auf mögliche Erwiderungen wie "Genspritze zerstört Immunsystem"…."Normale brauchen keine Impfungen"….

  13. Zivilist sagt:

    Die Maßnahmen dürfen nicht, nie angezweifelt werden ? soso

    In der Schweiz werden die 'KlimaZWEIFLER öffentlichrechtlich diskreditiert.

    'Cogito ergo sum'

    schloß DESCARTES, nachdem er alles angezweifelt hatte: Ich zweifle, also bin ich !

    Nicht die VERzweiflung blieb ihm, sondern als einzige Gewißheit die Sicherheit der eigenen Existenz.

    Sogar hinter dieses Grundgesetz der Aufklärung fallen die Klima – Corona – Ukraine – Marketing – Propagandisten zurück, im Grunde sind sie gar nicht !

    • Nevyn sagt:

      Das Zweifeln ist so anstrengend. Viele sind froh, dass sie gesagt bekommen, was richtig ist und was sie als nächstes tun sollen.
      Selbst Alphabet hat seinen internen Slogan geändert von "Don't be evil" zu "Do the right thing!"
      Und was ist richtig? Natürlich, was der Vorgesetzte von einem erwartet.
      Die Evolution allerdings wird sich ein solches Verhalten ein paar Jahrzehnte ansehen und es dann in den Mülleimer der Geschichte treten.
      Es ist halt nicht jeder ein Eidotter, dem die Makifim verstellt wurden.

      "Nu ja: Elias, der Prophet, wie ich Ihnen schon gesagt hab'. Wie er eines Tags is in unser Zimmer gekommen, da hab' ich schon vorher an seinem Schritt gehört: Er is es. – Früher, wenn ich mir gedenkt hab', es könnte sein, daß er einmal unser Gast is, – Sie wissen doch, Herr Doktor, wir Chassidim hoffen beständig auf ihm –, da hab ich immer gemeint, ich müßt' zittern an allen Gliedern, wenn er vor mir steht. Aber es war ganz natürlich; so, als wenn ä ganz gewöhnlicher Jud zur Tür hereintritt. Nicht emol das Herz hat mir schneller geschlagen. Bloß zweifeln hab' ich nicht daran können, daß er's is, soviel ich mir auch angestrengt hab'. – Wie ich ihn dann nicht mehr aus den Augen gelassen hab', is mir sei' Gesicht immer bekännter und bekännter vorgekommen, und ich hab' plötzlich gewußt, daß nicht ä einzige Nacht in meinem Leben gewesen ist, wo ich ihn nicht im Traum gesehen hätt'. Und wie ich weiter und weiter in meinem Gedächtnis zurückgegangen bin (denn ich hätt' doch gern herausgebracht, wann ich ihm zum allererstenmal begegnet bin), – da is meine ganze Jugend an mir vorübergezogen: ich hab' mich als kleines Kind gesehen und dann noch viel früher, in äm frieheren Leben, als ä erwachsener Mensch, von dem ich vorher gar nicht geahnt hab', daß ich's gwest bin, und dann wieder als Kind und so fort und so fort, – aber jedesmal war Er bei mir, und immer war Er gleich alt und hat genauso ausgesehen wie der fremde Gast am Tisch. – Ich hab' natierlich scharf aufgepaßt auf jede von seine Bewegungen und auf alles, was er machen wird; – wenn ich nicht gewußt hätt', es is Elias, wär' mir auch dran nichts besonders aufgefallen, aber so hab' ich gespürt, daß alles, was er getan hat, ä tiefe Bedeutung gekriegt hat. Dann, wie er im Gespräch die zwei Leuchter am Tisch miteinander vertauscht hat, is es mir ganz deutlich geworden, und ich hab' gefühlt, daß er in mir die Lichter umstellt, und ich bin von da an ä anderer Mensch gewest – meschugge, wie mer in der Gemeinde gesagt hat. – Zu was für än Zweck Er die Lichter in mir umgestellt hat, das habe ich später gewußt, als meine Familie is geschlachtet geworden. – Auf was herauf' Berurje geglaubt hat, daß er Chidher Grün heißt, wollen Sie wissen, Herr Dokter? – Sie behauptet, er hätt's ihr gesagt."
      aus "Das grüne Gesicht" von Gustav Meyrink

  14. Zivilist sagt:

    Es ist müßig, zu widerholen, was wie sicher wissen. Am kompaktesten faßt es Dr David MARTIN zusammen, zuletzt vor dem EU Parlament im Mai.

    Wichtig ist es die Grenze zwischen Wissen und (noch) nicht Wissen zu lokalisieren, um das fehlende Wissen zu generieren.

    Also: Als die 'gain of funktion' Forschung in den USA verboten wurde, hat sie Fauci nach Wuhan verlegt, das war aber insidern seit Jahren bekannt, jeder von ihnen konnte die Lawine lostreten, WER HAT ES ALSO GETAN ?

    Für China war das ein weiterer Biowaffenangriff, mindestens zwei auf die Tierzucht waren vorausgegangen, China wollte, mußte und hat den Angriff abgewehrt.

    Die Lawine wurde aber nicht darum losgetreten, sondern um der 'Impf' Profite willen und weiterer Machtgelüste.

    Näher am Wet Market von Wuhan liegt das Deutsche Krankenhaus und – ganz wichtig – es liegt auf derselben Seite des Flusses, Drosten und Merkel haben es VOR Corona besucht. Drosten wird nicht von der HU bezahlt, sondern von einer Süddeutschen Unternehmerdynastie. Wieso wußte Drosten so gut über die Frau aus Wuhan Bescheid, die bei Webasto war? Zu dem Zeitpunkt arbeitete bereits das größte Webasto Werk: in Wuhan ! Webasto ist im Besitz zweier süddeutscher Unternehmer. Und dann ist da noch die Goldgrube.

    Warum in die Ferne schweifen, wenn das Böse liegt so nah ?

    • _Box sagt:

      Die hier vertretene Hypothese — im Rahmen eines Gedankenspiels, wohlgemerkt — lautet wie folgt: Die Coronamaßnahmen waren kein Mittel gegen das Virus, sondern das Virus ein Wegbereiter für die Coronamaßnahmen und die darauf aufbauende Transformation der Gesellschaft mit der Bezeichnung „Great Reset“.

      SARS-CoV-2 war stark genug, um ausreichend Tote zu erzeugen, die den Regierungen einen Vorwand für Lockdowns und Impfkampagnen lieferten, und schwach genug, um längst nicht die ganze Population zu bedrohen, sondern — das Durchschnittsalter der Todesopfer lag bei 80 Jahren — hauptsächlich die Alten. Für seinen Zweck als Vorwand für das Anschieben einer radikalen Gesellschaftstransformation war das Virus also die perfekte Biowaffe.
      (…)
      Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) hat volle Kontrolle über das WIV und die dort durchgeführten Forschungen. Dafür sorgen ein in das Institut integriertes Komitee der KPCh mit vier Unterabteilungen, von denen jede ein eigenes Propaganda-Kommitee hat, sowie ein Komitee für die Überwachung der Disziplin. Auch ist die chinesische Armee an den Forschungen des WIV beteiligt, wenngleich Shi Zenghli, die berüchtigte „Batwoman“ des Instituts und oberste Forschungsleiterin, das während einer Diskussion in der Rutgers-Universität im Juni 2021 bestritten hat, was aber leicht zu widerlegen ist (1).

      Als Xis hypothetisches Motiv kommt natürlich nicht der westliche Great Reset infrage, sondern sein weiter unten näher ausgeführtes politisches Ziel der Ausweitung der innen- und außenpolitischen Macht der KPCh. Die Vorstellung einer Kooperation der KPCh mit dem Hauptmotor des Great Reset, dem World Economic Forum (WEF), als hypothetischem Geburtshelfer der Pandemie ist keinesfalls abwegig. Unter Ausklammerung der Ursprungsfrage hat Aya Velàzquez die Idee einer Kooperation von KPCh und WEF und ihre praktische Umsetzung während der Pandemie in ihrem Artikel „China und der Great Reset“ vom November 2020 im Detail erörtert. Darin wird die von Michael P. Senger minutiös analysierte Lockdown-Propaganda der KPCh mit der Great-Reset-Propaganda des WEF in Bezug gesetzt und die Kooperation beider Organisationen mit ihrer „Interessenkonvergenz“ erklärt:

      „Die Transhumanisten und Globalisten rund um das WEF planen den kompletten Umbau der Weltwirtschaft vom neoliberalen, ressourcenintensiven Turbokapitalismus hin zu einem planwirtschaftlich-digitalen Überwachungsstaat zu ihrem Vorteil unter dem Framing ‚Great Reset‘. Als unauffälliges Übergangsinstrument dient ihnen dabei die WHO mit dem China-Lobbyisten Tedros Adhanom Ghebreyesus, der Chinas Lockdown-Propaganda als wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse verkauft. Diese zuvor nicht dagewesene Interessenkonvergenz führt zur absurden Stabilität eines ‚Neuen Normal‘, welches bereits in seinen anfänglichen Erscheinungen unübersehbar totalitär-faschistische Züge trägt. In diesem Prozess scheinen alle Länder China immer ähnlicher zu werden“ (2).

      Aus:
      Die Biowaffentheorie
      Vieles spricht dafür, dass das Coronavirus absichtlich freigesetzt wurde, um eine globale Agenda umzusetzen — westliche und chinesische Eliten könnten dabei kooperiert haben.
      https://www.manova.news/artikel/die-biowaffentheorie

      Dazu:
      Neue Ioannidis-Studie: Covid war schon 2020 ungefährlicher als bisher angenommen
      18. Oktober 2022von Thomas Oysmüller2,6 Minuten Lesezeit

      Schon lange vor “Omikron” und der Impfkampagne war Covid weitaus weniger tödlich als bisher angenommen. Das errechnet eine neue Studie von John Ioannidis und seinem Team. Die Untersuchung ergibt eine Infektionssterblichkeitsrate von unter 0,1 Prozent bei unter 70-jährigen.

      https://tkp.at/2022/10/18/neue-ioannidis-studie-covid-war-schon-2020-ungefaehrlicher-als-bisher-angenommen/

    • Zivilist sagt:

      Nein nein.

      Ich vertrete hier keine Hypothese, ich sage nur: Insider wußten seit Jahren was (und warum) von Fauci in Wuhan geforscht wurde. Jeder Insider konnte also die Lawine lostreten, das muß nicht (nur*) aus den USA geschehen sein.
      * vdL's Gatte ist in leitender Position bei einem US Pharma Konzern; Biontec – Pfizer und überhaupt Pfizer . . .

      OK, man könnte sagen ich vertrete insofern eine Hypothese, daß ich sage, der ganze Maßnahmenterror diente (außer der Bereicherung der Beteiligten) nur dazu, die Menschen in die Spritze zu treiben, Aber ist das noch strittig ?

      Bezüglich der vorangegangenen Biowaffen Angriffe auf China beziehe ich mich auf > Larry Romanoff und bezüglich der Art der gegen Chinesen und China gericteten Biowaffe beziehe ich mich auf > Ron Unz, es war keine besonders tödliche Bio Waffe (wozu Biowaffen sich grundsätzlich schlecht eignen) sondern eine Waffe zur Schwächung der Cinesischen Wirtschaft.

      Eine Täterschaft der KPCh kann ich nicht erkennen.

    • _Box sagt:

      Niemand hat China in die Lockdowns gezwungen, außer seine eigenen Herren, niemand hat neunzig Prozent der Chinesen gezwungen sich "impfen" zu lassen, außer wiederum ihre eigenen Herren, über die Lüge einer tödlichen Seuche und weiterer indirekter Zwangsmaßnahmen.

      Viele chinesische Konzerne sind Partner des WEF und haben weitreichende Verbindungen in die Organisation überhaupt. Neben natürlich zahlreichen anderen Verknüpfungen in die internationale Hochfinanz, nicht zuletzt in die der USA.

      Und nahm nicht George Fu Gao am Event 201 teil?

      https://centerforhealthsecurity.org/our-work/tabletop-exercises/event-201-pandemic-tabletop-exercise

    • Querdenker sagt:

      "Die Coronamaßnahmen waren kein Mittel gegen das Virus, sondern das Virus ein Wegbereiter für die Coronamaßnahmen …"

      @_Box: Ich bin begeistert, dass es sogar hier noch den einen oder andern mit Durchblick gibt. Machmal mag man sonst sogar hier schon daran zweifeln ..

  15. Publikviewer sagt:

    Noch was.
    Ich sehe keinerlei Veranlassung, das sich 2030 irgendetwas zum positiven ändern sollte.
    Die herrschende Klasse wird niemals ihre Agenda aufgeben.
    Die wollen uns töten!

  16. Publikviewer sagt:

    Erst wenn die kapitalistischen Strukturen und alle Verantwortlichen beseitigt sind, kann es überhaupt erst Freieden geben!
    Die wollen uns töten!

    • Yoyohaha sagt:

      Liebes Team und Alle,,,,,

      👉🙏😡G5 ist die Kerntechnologie der NWO
      The Great Reset. Liebe Grüße an Euch

      http://apolut.net/die-macht-um-acht-130/
      🙏🙏👉😡Siehe Kommentare Zeitnah

      Zur Zensur und Roboterhund und anderes. LG

      Extrem teilen. Liebe Grüße👉🙏😡G5 Blocker…

    • Zivilist sagt:

      Kapitalistisch ?

      Das Problem scheint doch zu sein, daß und wie leicht man Menschen dazu bewegen kann ihren Nächsten kaputtzumachen.

      Verantwortliche ?

      Beseitigen ?

      Nee, die Frage ist, ob und wie man Verbrechen verhindern kann, während sie entstehen.

    • Zivilist sagt:

      Und vielleicht liegt das Problem noch tiefer und ist noch banaler, daß und wie leicht man nämlich Menschen dazu bewegen kann, sich selbst kaputtzumachen. (egal, ob mit Job oderMaske . . .)

    • mreusser7 sagt:

      Natürlich wollen sie uns töten! Weshalb sonst sollte Gates bei einer relativ harmlosen Krankheit derart darauf pochen, dass jeder Mensch auf der Welt geimpft werden muss (den Verdienst mal weggelassen). Ich glaube auch keine Sekunde, dass Gates, Rockefeller und die ganze Bagage + den Politikern und WEF, WHO, EU und UNO Mitarbeiter geimpft sind. Jedenfalls nicht mit dem, was das Volk bekommt.

    • Yoyohaha sagt:

      😡🙏👉https://telekom.de/netz/mobilfunk-netzausbau?wt_mc=alias_netzausbau

  17. HerrFranz_in sagt:

    Wie bekommen wir es hin, dass sich jeder diesen Film einmal anschaut?
    – Freiluftkino?
    – QR-Code mit Film-URL (die nicht gesperrt werden kann) auf T-Shirts?
    – Zettel mit QR-Code in alle Briefkästen in Deutschland verteilen?
    Was gibt es noch für Ideen?

    • Senfei sagt:

      Nein Danke. Kein Bedarf, eine Ansammlung von Falschbehauptungen und Desinformationen anzuschauen.

    • HerrFranz_in sagt:

      Wenn jeder 100 oder 1000 Handzettel ausdruckt und in seiner Nachbarschaft erreicht können wir viel bewegen.
      Ein QR-Code den man nur scannen muss und dann erscheint das Video auf dem Handy in ganz Deutschland verteilen!

    • Zivilist sagt:

      Wertes Senfei, da sie ein bedauernswerter Masochist sind, wünsche ich Ihnen nicht nur ein gutes Wochenende – das wünsche ich allen – sondern auch gute Besserung !

    • @Senfei, vielleicht lassen Sie uns daran teilhaben, was Sie als Desinformation sehen und gleichfalls dazu, was denn Ihre "Information" an Verbesserungen beinhalten könnte.
      Bereichen Sie uns bitte.

    • Querdenker sagt:

      "Wie bekommen wir es hin, dass sich jeder diesen Film einmal anschaut?"

      @HerrFranz_in: Zwangsbeglückung? Nein, danke nun wirklich nicht!

  18. rhabarbeer sagt:

    Großen Dank an Kai Stuht und apolut + Team und alle Mitdenker!

    Core ON!
    …aah

    und viele Grüße in die Runde

    • Ich schließe mich dem Dank an.
      Tolle Arbeit, wie immer, wenn Kai loslegt!

      Früher gab es übrigens solche und ähnliche Beiträge in den öffentlich rechtlichen Anstalten. Ist lange her.

Hinterlassen Sie eine Antwort