Klare Sicht: Friedensprojekt Europa Fehlanzeige!

Der Politologe, Publizist und Germanist Hermann Ploppa (Buch: “Der Griff nach Eurasien – die Hintergründe des ewigen Krieges”) traf sich erneut mit der Moderatorin Paula P’Cay zu dem Format “Klare Sicht” in den InfraRot-Studios.

Diesmal sprachen sie über den Vertrag von Rapallo, der vor genau 100 Jahren Deutschlands und Russlands Beziehungen wieder aufleben ließ. Zudem thematisieren sie die neu gewählte Staatschefin Italiens, Georgia Meloni, und die faschistische Vorgeschichte ihrer Partei.

Hermann Ploppa beschreibt die momentan recht angespannten deutsch-chinesischen Beziehungen und er weist darauf hin, dass Geschichte nie vergessen werden darf.

Der Beitrag erschien zuerst am 8.11.2022 auf dem Odysee-Kanal von InfraRot Sicht ins Dunkel: https://odysee.com/@InfraRotMedien:0/Paula-ITV-Hermann-Ploppa:6

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt. Bitte beachten Sie, dass die Lautstärke des Beitrags ggf. von der Standard-Lautstärke von anderen Beiträgen auf apolut.net abweichen kann.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (3)

3 Kommentare zu: “Klare Sicht: Friedensprojekt Europa Fehlanzeige!

  1. Ursprung sagt:

    Ratlos. Ideenlos. Orientierungslos.
    Auch diese beiden. Deshalb suchen sie. Wer die Ideen, den Rat, die Orientierung wohl haben koennte.
    Finden sie nicht. Weil sie woanders suchen als bei eigenen Chimaeren.
    Gibts zu viele Menschen? Wer behauptet es und kanns beweisen? Wir sind erst 8 Mrd. und koennten 40 Mrd.
    Gibts zuviel CO2? Nein zu wenig. Die Pflanzen kuemmern vor sich hin.
    Energiemangel? Nein zuviel. Die Sonne weiss nicht mehr wohin damit. Und wir kratzen den alten Sonnenschein aus der Erde und schlagen uns damit uebers Militaer die Koeppe ein.

    Die Politiker sind strohdumm wie Habeck oder Baerbock? Nein, die sind bloss Parasiten (Fehldenke am falschen Ort zur falschen Zeit). Die vom Verknechten leben wollen. Wir sind dumm, weil wir sie lassen. Es gab und gibt immer solche.
    Umweltgifte? WIR deponieren sie. Kein Teufel, kein Gott. Aber Monsanto (also wieder unsere Parasiten).
    Es ist ganz einfach:
    Souveraen sein und so handeln. Das koennen wir. Konnten wir 350 T Jahre lang, nachweislich hierarchefrei, sagen die Praehistoriker. Da sind wir alle in der Natur spazieren gegangen, im Winer jagen. Max. 4 Stunden lang taeglich. War sehr gesund.
    Bis in Mesopotamien und etwas spaeter in Aegypten die Parasiten sich zur Verknechtung aller anderen entwickelten. Dann in Westeuropa, sind jetzt in die USA gewandert, ein paar kleckern auch in anderen Laendern rum, ja auch in China..
    Folgt den Parasiten nicht mehr. Ohne unsere Erlaubnis fallen sie schlicht wieder ins Nichts zusammen. Gibt sie nicht mehr. Ende des Theaters.

  2. Zivilist sagt:

    Ghetto Seoul ? Pictures ? kein Problem!

    Übrigens begann der US Krieg gegen die Koreaner damit, daß die von den US ausgebildeten Koreaner die 'Kommunismusverdächtigen' Armen im Süden, Fischer, Salzgewinner, genozidiert haben, während die Amis dabeistanden und Fotos gemacht haben. Das war die 'richtige Demokratie' für welche US – UN in Korea gegen die falsche der SU antraten.

  3. Zivilist sagt:

    Auch die B52 Flotte (ca 75 Stück) wird modernisiert, die neuen Triebwerke (650 Stück, Reichweite !) wurden von RR Deutschland, Dahlewitz 30 km südl Berlin entwickelt, fahr doch mal hin .

    " Das F130 ist eine militärische Variante des BR725 …" Wikip

    Diese 650 werden wohl in den USA gebaut, vollständig ?

    Der Privatbesitz der Medien ist heute so gravierend, weil technisch jede Publikation, jeder Kommentar online global kontrolliert werden kann. Und es wird gemacht !

Hinterlassen Sie eine Antwort