KenFM am Telefon mit Christoph Hörstel über: US Außenpolitik vs Iran

Was hat der „beste Film des Jahres” Argo, der in Hollywood mit Oscars überhäuft wurde, mit dem Besuch des US Außenministers John F. Kerrys in Berlin und den 5&1 Gesprächen in Kasachstan zu tun?

Immer geht es um den Iran.

Um den Iran geht es auch, wenn die NATO in Syrien die „Demokratie” herbei bombt, nur dass man hier mit den Russen einen „Deal” eintüten muss. Trifft sich gut, denn man muss eh reden. Die Russen machen Top Geschäfte mit China und die will die US Regierung vor allem zurück drängen. Auch und vor allem in Mali, nur dass hier die Franzosen diesen Job übernommen haben. In Abstimmung.

Was also bekommen die Russen für ihr „Entgegenkommen” und gibt es Beistandsverträge der Russen oder der Chinesen mit dem Iran für den Fall eines USAngriffs. All das beantwortet uns der Autor, Regierungsberater und Berater für den Nahen/Mittleren Osten Christoph Hörstel.

Zum Schluss des „Rundumschlages” sprechen wir noch über die aktuelle Kampagne von ARD&ZDF, die mit dem Trailer „Wir sind” vor allem vorgibt ihre Nachrichten beruhten auf Fakten.

http://www.youtube.com/watch?v=ejORH-…

Christoph Hörstel, der selbst 20 Jahre z.B. als Auslandsreporter für die ARD gearbeitet hat, nimmt zu dieser Kernaussage der GEZ finanzierten Presse Stellung. Mit diesen 30 Minuten geballter Information hat der Hörer die Chance zu verstehen, wie komplex Aussenpolitik tatsächlich ist, und vor allem wie sie der Öffentlichkeit über die „embeddeten” Massenmedien verkauft wird.

Quellen:
http://www.tagesspiegel.de/kultur/osc…
http://www.spiegel.de/politik/deutsch…
http://german.irib.ir/nachrichten/pol…ächen-in-kasachstan-eingetroffen
http://www.tagesspiegel.de/politik/us…

Auch interessant...

Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort