KenFM am Set: Demonstration bei Lesung von Egon Krenz

Egon Krenz, der letzte Ministerpräsident der DDR, ist in den letzten Jahren immer wieder als Autor in Erscheinung getreten. In diesen Tagen veröffentlichte er eine überarbeitete Version seines Buches “Herbst 89” und wurde in diesem Zusammenhang in die Räumlichkeiten der “jungen Welt” geladen, um hier vor Publikum noch einmal die Zeit des Mauerfalls Revue passieren zu lassen.

Nicht alle waren mit der Einladung Krenz’ glücklich, so fanden sich vor der Tür eine Handvoll Demonstranten an, um gegen den ehemaligen Spitzenpolitiker des Arbeiter. und Bauernstaates zu demonstrieren. Einige der Protestierenden hatten in der DDR im Gefängnis gesessen, waren Opfer der Stasi geworden und haben bis heute extreme Probleme damit, dass dem heute 77-Jährigen überhaupt ein Forum geboten wird. Das Argument “Zeitzeuge” ließen die Demonstranten auf Nachfrage nicht gelten.

Auch interessant...

Kommentare (1)

Hinterlassen Sie eine Antwort