Interview mit Dr. Marco Caimi – “Können 100 Ärzte lügen?”

Heute präsentieren wir Ihnen ein Interview mit Dr. Marco Caimi, einem Mediziner, der schon früh gegen den Pandemie-Wahnsinn rebelliert hat. Dr. Caimi ist gerade aus Südafrika, dem Geburtsort der Omicron-Variante, zurückgekehrt. Er gibt uns einen Einblick aus erster Hand zur dortigen Situation.

Wenn man Kontinente wie Afrika, Subkontinente wie Indien und andere dicht besiedelte Länder mit Europa vergleicht und die Verhältnisse kennt, oder näher unter die Lupe nimmt, wird diese „Pandemie“ zu einer immer größeren Farce. Ein spannendes Interview, das vor allem den Blick auf die sozialen Verhältnisse in den Slums dieser Welt.

Dieses Interview ist eine Vorstellung und ein Vorgeschmack auf den Dokumentarfilm „Können 100 Ärzte lügen?” Ein Film, der emotional unter die Haut gehen soll. Die Suche nach der Wahrheit ist spannender und gefährlicher als ein Krimi.

Bitte unterstützen Sie das Filmprojekt von Kai Stuht und bitte vergessen Sie nicht bei einer Spende anzugeben, dass es für den Dokumentarfilm „Können 100 Ärzte lügen?” ist.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Kai Stuht und Team

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt. Bitte beachten Sie, dass die Lautstärke des Beitrags ggf. von der Standard-Lautstärke von anderen Beiträgen auf apolut.net abweichen kann.

+++

Kai Stuht und sein Team freuen sich auch über eine finanzielle Unterstützung, damit weitere Filmprojekte realisiert werden können.

➥ Unterstütze mit:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon​

➥ via Paypal: https://www.paypal.com/paypalme/KaiStuht (Bitte Haken ENTFERNEN bei “Sie zahlen für Waren oder Dienstleistungen?” um Gebühren zu vermeiden!)

➥ via Bitcoin: bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

➥ via Überweisung
Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung

➥ T-Shirts & Hoodies: https://kai-stuht.org/shop​
Du kannst auch durch den Kauf eines T-shirts unterstützen!

Auf der Homepage findest du alle Videos unzensiert!
➥ Homepage: https://kai-stuht.com​
➥ Ignorance: https://ignorance.eu/groups/162-kai-stuht-offizieller-kanal
➥ Telegram Kanal: https://kai-stuht.org/telegram​
➥ Twitter: https://kai-stuht.org/twitter

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple, Google und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (1)

Ein Kommentar zu: “Interview mit Dr. Marco Caimi – “Können 100 Ärzte lügen?”

  1. Ursprung sagt:

    Ja, auch Caimi geht unter die Haut.
    Doch es geht viel mehr noch darunter. Unter anderem auch Kai Stuht. Auch mit seiner treffenden Geschichte des dopenden Doppelstandards unter Radfahrerprofis.
    Aber es ist noch weitaus schlimmer.
    Da ist die story der sizilianischen Mafia, die ueber New York und die USA die ganze Welt eroberte und als Finanzmafia die Welt ueberrennt.
    Und noch schlimmer: wo Kai Stuht als ungluecklich Betroffener in Korsika mit drin haengt.
    Korsika kenne ich gut. Es ist das Paradies schlechthin!
    Doch alles ist vergebens:
    Korsika ist extrem tschernobilverseucht. Der Col de Bavella, alle Waesser der Insel, die Maccchia, der Thymianduft, die pittoreske Eisenbahn, die Berghorste, die Castanica: Caesium 37-Fallout-verseucht. Halbwertszeit 30Jahre, tueckischer krebserregender Alpha-Strahler. Bis 2080 absolute no go-area, wenn Dir Deine Gesundheit lieb ist.
    Und im nahegelegenen falloutfreien Maddalenenguertel tummeln sich wie schreckliche Paradiesfratzen wie auch in den Bahamas die Fressen der Verbrecher dieser Welt auf ihren Yachten. Denen Du schon mal nie begegnen moechtest, den Teufeln dieser Welt, die nur in den Hades gehoeren.

Hinterlassen Sie eine Antwort