Interview mit Dr. Klaus Wamprechtshammer – “Können 100 Ärzte lügen?”

Im Rahmen der Reihe “Können 100 Ärzte lügen?“ präsentieren wir Ihnen heute den Zahnarzt und Humanmediziner DDr. Klaus Wamprechtshammer, den wir letzten Winter persönlich in Österreich besucht haben.

Wir sprechen über den Mut öffentlich Gesicht zu zeigen, die Absurdität von Kinderimpfungen, das Schweigen der breiten Masse und soziale Ausgrenzung, über die verlorengegangene Intuition vieler Menschen und die Vision, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Eine Welt, die nicht im digitalen Wahn und einer entsprechenden Propaganda versinkt. Und eine Welt, die nicht von Medien dominiert wird, die uns offensichtliche Lügen als Wahrheit verkaufen wollen.

Einen großen Schritt in diese Richtung der Aufklärung ist DDr. Klaus Wamprechtshammer bereits im Sommer 2021 gegangen, indem er gemeinsam mit anderen mutigen und kritischen Medizinern öffentlich im Zuge der Initiative #wirzeigenunserGESICHT Eltern dazu aufgerufen hat, sich nicht von manipulativer Werbung und lautstarken Politikern beeinflussen zu lassen, die versuchen, Menschen mit Angst zu lenken.

Die Initiative will aktiv aufzuklären, dass eine Impfung für Kinder wissenschaftlich keinen nachweislichen Vorteil bringt und im Gegensatz dazu die unbekannten Kurz- und Langzeitnebenwirkungen der Impfungen stehen.

Denn Kinder, so Wamprechtshammer, müssen ein Immunsystem aufbauen und dürfen nicht dauerhaft desinfiziert werden und schon gar nicht mit kaum erforschten sogenannten Impfstoffen behandelt werden.

Auf meine Frage, was ihn persönlich so skeptisch gemacht hat, lautet seine einfache Antwort, dass er vom ersten Tag an wusste, dass hier etwas nicht stimmt, da so vieles nicht zusammenpasste.

Insbesondere der Umstand, dass seitens der Zahnärzte weltweit keinerlei Auffälligkeiten in Bezug auf schwere Erkrankungen oder gar gehäufte Todesfälle zu verzeichnen waren, hätte jedem Mediziner zeigen müssen, dass das gesamte Narrativ mehr als widersprüchlich ist.

Denn gerade Zahnärzte stehen tagtäglich im Aerosolnebel, vor dem sie sich mit nichts, außer, wie Wamprechtshammer anmerkt, mit einer Taucherglocke schützen könnten.

DDr. Wamprechtshammer hat Gesicht gezeigt, doch etliche Kollegen schweigen. Diesen Umstand begründet er mit Systemkonformität und Angst.

Zum Ende unseres Gespräches wagen wir einen Ausblick, wie die Welt im Jahre 2030 aussehen wird. Dystopie oder die Weiterentwicklung der Menschheit?

DDr. Klaus Wamprechtshammer blickt hier trotz allem optimistisch in die Zukunft.

Eine Zukunft, in der alles abgearbeitet sein wird, was uns die Politik eingebrockt hat und in der zumindest ein Teil der Menschheit gut zusammenleben wird.

Hier weitere Informationen zur Initiative: https://www.ots.at/pressemappe/34860/wirzeigenunsergesicht

Bitte unterstützen Sie meine Projekte und bitte vergessen Sie nicht bei einer Spende anzugeben, dass es für den Dokumentarfilm „Können 100 Ärzte lügen?” ist.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Kai Stuht und Team

+++

Dieser Beitrag ist als Empfehlung der Redaktion verlinkt. Bitte beachten Sie, dass die Lautstärke des Beitrags ggf. von der Standard-Lautstärke von anderen Beiträgen auf apolut.net abweichen kann.

+++

Kai Stuht und sein Team freuen sich auch über eine finanzielle Unterstützung, damit weitere Filmprojekte realisiert werden können.

➥ Unterstütze mit:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon​

➥ via Paypal: https://www.paypal.com/paypalme/KaiStuht (Bitte Haken ENTFERNEN bei “Sie zahlen für Waren oder Dienstleistungen?” um Gebühren zu vermeiden!)

➥ via Bitcoin: bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

➥ via Überweisung
Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung

➥ T-Shirts & Hoodies: https://kai-stuht.org/shop​
Du kannst auch durch den Kauf eines T-shirts unterstützen!

Auf der Homepage findest du alle Videos unzensiert!
➥ Homepage: https://kai-stuht.com​
➥ Ignorance: https://ignorance.eu/groups/162-kai-stuht-offizieller-kanal
➥ Telegram Kanal: https://kai-stuht.org/telegram​
➥ Twitter: https://kai-stuht.org/twitter

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Machen wir uns gemeinsam im Rahmen einer "digitalen finanziellen Selbstverteidigung" unabhängig vom Bankensystem und unterstützen Sie uns bitte mit Bitcoin:
https://apolut.net/unterstuetzen#bitcoinzahlung

Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Bitte empfehlen Sie uns weiter und teilen Sie gerne unsere Inhalte. Sie haben hiermit unser Einverständnis, unsere Beiträge in Ihren eigenen Kanälen auf Social-Media- und Video-Plattformen zu teilen bzw. hochzuladen und zu veröffentlichen.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut


#wirzeigenunserGESICHT Humanmediziner Immunität Immunsystem Impfnebenwirkung Impfnebenwirkungen Impfschäden Impfung Kinderimpfung Kreuzimmunität österreich Systemkonformität Zahnarzt 

Auch interessant...

Kommentare (1)

Ein Kommentar zu: “Interview mit Dr. Klaus Wamprechtshammer – “Können 100 Ärzte lügen?”

  1. Pexus sagt:

    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-pandemie-long-covid-karl-lauterbach-kampf-gegen-covid-19-margarete-stokowski-ich-kann-nur-raten-im-freien-maske-zu-tragen-li.276636
    Auf jeden Fall werde ich Buchautor/innen und ihre Aussagen ab jetzt noch mehr kritisch beäugen, ob diese Autor/innen nicht doch wegen ihrer vorhandenen psychischen Auffälligkeiten schreiben und sich mit dem Geschriebenen ins gleißende öffentliche Licht drängen.
    Jede Berufsgruppe wird innerhalb der "Corona"-Hysterie Federn gelassen haben. Mir sind inzwischen alle Berufsgruppen und deren Vertreter mehr als suspekt.

    Wen ich nie wieder wählen werde, ist die Linke. Die haben so bereitwillig den "C"-Stuss mitgetragen, dass es einem nur noch übel sein kann. Stokowski ist, meines Wissens, ebenfalls Anhängerin der "Corona"-fanatischen Link(sch)en, die noch immer von Pandemie schreiben, wie der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko auf seiner Abgeordneten-Homepage. Kopfschüttel.

Hinterlassen Sie eine Antwort