Ernst Wolff beim WEFF 2021

Hier zum ungekürzten Video der WEFF 2021 Vortragsreihe:
https://www.youtube.com/watch?v=_agO6vLemvA

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal vom Wirtschaftsexperten Ernst Wolff, finden Sie verschiedene Formate wie das “Lexikon der Finanzwelt”, das dem Zuschauer als umfassendes, audiovisuelles Finanzlexikon dienen soll. Komplexe Begriffe und Sachverhalte aus den oft undurchsichtigen Weiten der globalen Finanzwelt, werden auf ihren Wesenskern reduziert und auch für den Laien in verständlicher Weise erklärt. Außerdem das Format “Der aktuelle Kommentar”, in dem Ernst Wolff zu aktuellen Themen Stellung bezieht. Des weiteren Interviews und vieles mehr…

Abonniere hier den YouTube Kanal von Ernst Wolff:
https://bit.ly/ErnstWolffYouTube

Ernst Wolff auf
Telegram: https://t.me/s/Wolff_Ernst
Facebook: https://www.facebook.com/WolffErnst/
Twitter: https://twitter.com/wolff_ernst
YouTube: http://bitly.ws/atdK

 

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple, Google und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (3)

3 Kommentare zu: “Ernst Wolff beim WEFF 2021

  1. Elena sagt:

    Wie immer bringt Ernst Wolff eine komplexe Realität sehr strukturiert, transparent und auf den Punkt genau rüber.
    Vielen Dank für den Mut, für den betriebenen Aufwand und für die Inspiration!
    Wir brauchen viele „Wölfe“, die wie Ernst, für eine freie, demokratische, selbstverantwortliche Welt kämpfen! Es braucht niemanden der uns bevormundet wie wir zu leben oder zu denken haben. Nur jedes Individuum kann es selber wissen. Dafür braucht man Mut und Disziplin um sich von der Bequemlichkeit das neues Opiums ( Amazon, Netflix, WhatsApp /Facebook, Apple & Co.) zu entkoppeln, und um den Schritt in Richtung Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und Genuss eines Lebens in Freiheit zu wagen.

  2. Ursprung sagt:

    Wolff ruettelt mit Kognition am scheinbaren WEF der Nomenklatura.
    Und sie lassen ihn, vorlaeufig, noch, auch weiter ruetteln. Weil sie glauben, dass er eine gute und glaubwuerdige Abrissbirne abgibt und damit ihnen derzeit in ihrem Vorhaben nuetzlich sei.

    Ich sehe das etwas anders akzentuiert und das hat autobiographischen Anlass.
    Stellen Sie sich vor, Sie gehen in die Notaufnahme einer grossen Uniklinik, brechen noch in der Empfangshalle zu Boden.
    Und wachen gefesselt ans Bett neben einer arbeitenden Riesenmaschine, intubiert, sprechunfaehig in einem total fremdem Irrenhaus rund 12 Tage, 50 km weiter spaeter wieder auf.
    Sie sind weder tot, noch irre und wissen das auch genau. Womit Ihnen ploetzlich klar wird, das sich ein paar Professoren aus der hochwohlgeborenen Uniklinik gruendlich verschaetzt haben muessen in deren Annahme ueber meinen Hirnausfall .
    Genau sowas laeuft gerade in der Welt ab:
    Wolffs Nomenklatura von Gates bis Merkel glauben in ihrem Psycho-Irrsinn allen Ernstes, dass der "Patient Menschenvieh" durch Enweisung in einen "Krieg gegen das Virus", dazu noch Masken- und Genspritzengehorsamst", also hirn- und freiheitsamputiert in die Verruecktenintensivstation der Idioten geschoben werden koenne.
    Die sind Psycho. Die gehoeren selbst da hinein, wo sie uns hinschieben wollen. Wolffs Kognition her oder hin.
    Auch mir hatte spaeter ein anderer Arzt erzaehlt, wie und warum Kollegen von ihm meinen Halbleichnahm irrigerweise, vermeintlich kongnitiv richtig, ins Irrenhaus hatten abgeschoben. Die waren sich sicher gewesen (ohne sich zu vergewissern) dass mein Hirn funktionslos geworden war. Psychos eben, nicht mehr Aerzte aber noch in deren Kittel.

    • arteurope sagt:

      Wie bedauerlich, was Sie da durchmachen mussten. Der Fisch fängt immer vom Kopf her an zu stinken. Sie können sich durch Ihr Erlebnis also ungefähr ausrechnen wie es um unsere echte Elite steht. Mein schlichter Geist zählt sich übrigens nicht dazu. Dennoch habe ich es mal geschafft einem Schach-Grossmeister (Kortschnoi) in einer Simultanpartie mit 32 Gegnern ein Remis abzugewinnen. Gesunder Menschenverstand kann weite Strecken der Praxis in fremdem Gebiet durchaus paroli bieten. Nur scheint es mir, dass weder Sie, noch Herr Wolff sich darauf einlassen wollen Geistesblitze möglich werden zu lassen. Immer wieder wird davon ausgegangen, dass die politischen Protagonisten willkürlich und in einer imaginären Unbedarftheit falsch handeln. Akzeptieren Sie bitte endlich, dass dem nicht so ist. Gerade eben habe ich folgenden Artikelteil gelesen:

      Mittlerweile fanden in Deutschland zahlreiche Praxisdurchsuchungen bei Ärzten statt, die sich öffentlich, kritisch geäußert haben. Es verwundert also nicht, dass deutsche Ärzte eingeschüchtert sind einen medizinischen Diskurs zu führen. Meinungsfreiheit ist eins der höchsten Güter unserer Gesellschaft. Wird dieses Gut dermaßen eingeschränkt, wackeln gewaltig die Grundfeiler unser demokratischen Ordnung.

      Sehen Sie, was ich meine?
      Kapieren Sie und Herr Wolff und alle anderen endlich, dass das Unsinn ist. Wenn Praxisdurchsuchungen bei kritischen Ärzten stattfinden, dann wackelt nicht ein Grundpfeiler, sondern dann ist dieser Grundpfeiler zerstört. Es gibt ihn nicht mehr.

Hinterlassen Sie eine Antwort