Dirk Pohlmann zerstört Nawalnys Fake-Geschichte über Putin-Palast!

Wie “Putins Palast” in Wirklichkeit von innen aussieht (deutsch): https://www.youtube.com/watch?v=hhPIeqT3K2c&t=0s

Hintergrund: Im Januar veröffentlichte das Team von Alexei Nawalny ein in Deutschland produziertes YouTube-Video, in dem er Putin beschuldigte, einen Palast am Schwarzen Meer mit illegal erworbenem Geld bauen zu lassen. Im Detail präsentiert er den Zuschauern Putins angebliche, kostspielige Innenausstattung bis hin zur goldenen Klobürste.

Ansässige Blogger überprüften dies vor Ort und erhielten die Genehmigung, das Gebäude von innen für eine Stunde zu filmen – anders, als in Nawalnys Film, handelt es sich jedoch um einen nackten Rohbau.

Für den Film waren ausschließlich aufwändige – frei erfundene – Computeranimationen verwendet worden. Hinzu kommt: Die Lokalzeitung “Schwarzwälder Bote”, in dessen Region sich das von Nawalny genutzte Filmstudio befindet, gab kürzlich preis, dass das Studio aus den USA reserviert und bezahlt worden war.

Der originale “Dokumentarfilm” über “Putins Palast” von Nawalny (russisch): https://www.youtube.com/watch?v=ipAnwilMncI&t=0s

Gespräch von Nawalnys Mitstreiter mit MI6 Agent: https://de.rt.com/kurzclips/112810-reportage-aktive-arbeit-mit-opposition-fsb-video-mit-britischem-diplomaten/

Wer steckt hinter Druschba FM?

+ Alina Lipp von „Glücklich auf der Krim“ Link: https://www.youtube.com/c/Gl%C3%BCcklichaufderKrim

+ Sergey Filbert von „Голос Германии“ Link: https://www.youtube.com/user/Sergeyf617

+ die Organisation „Druschba Narodov“ (dt. Völkerfreundschaft)

Der Kanal „Druschba FM“ wurde erstellt, um freundschaftliche internationale Beziehungen zwischen Ost und West zu fördern. Unsere Informations- und Aufklärungsarbeit soll dazu beitragen, das Interesse der breiten Bevölkerung an diesem wichtigen Thema zu erhöhen. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen und unterschiedliche Sichtweisen auf dieselben Dinge zu zeigen, die in unserer Welt passieren.

+++

Das Buch „Vladimir Putin: Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt?“ von Thomas Röper wird in diesem Zusammenhang empfohlen.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Auch interessant...

Kommentare (5)

Hinterlassen Sie eine Antwort