Die Macht um Acht (124) “Hetzjagd auf unsere Köpfe”

Propaganda-Maschinen-Gewehre der ARD

Die Tagesschau schießt mit scharfer Gedanken-Munition auf die Köpfe ihrer Zuschauer. Man stirbt nicht, wenn man getroffen wird, aber wer dem Feuer dauerhaft ausgesetzt ist, dessen Gehirn leidet Schaden: Statt der eigenen Gedanken denkt man plötzlich ARD-Zeugs oder Regierung Verlautbarungen.

Denkste!

Ganz typisch für den Beschuss ist diese Meldung: „Wie kann der Krieg in der Ukraine beendet werden? Laut ARD DeutschlandTrend hält eine relative Mehrheit die Waffenlieferungen für angemessen“. Die ARD macht selbst eine Umfrage; da kommt immer das raus, was die ARD berichten möchte und was die Zuschauer denken sollen. Aber selbst in dieser kastrierten Umfrage sagen die Befragte doch mit 53 Prozent, dass ihnen die diplomatischen Bemühungen zur Beendigung des Krieges nicht weit genug gehen. Da hätte dann gut die Überschrift so lauten können: „Mehrheit für Friedensverhandlungen“. Denkste! Das hätte den Zuschauer zum eigenen Denken anregen können.

Mali sorgt für Streit?

Auch die Überschrift „Warum Mali wieder für Streit sorgt“ ist typischer ARD-Beschuss auf die Synapsen der Zuschauer: Natürlich haben die Malinesen keinesfalls für einen Streit gesorgt. Es gab nur einen kleinen Streit unter den Bundestagsparteien wie lange die Bundeswehr noch in einem Land bleiben soll, ein dem sie nichts zu suchen hat. Aber die Frage danach will die Tagesschau auf keinen Fall stellen. Da faselt sie lieber über einen Streit, für den angeblich „Mali“ sorgt. Wer das glaubt, ist sofort hirntod.

Ratta-Tatta-Ta! Sind die Synapsen noch alle da?

„Erstmals hat nun die Bundeswehr Einblicke in die Ausbildung gewährt“ schreibt die Tagesschau-Redaktion über die Ausbildung von Ukrainern an einem Flugabwehrsystem auf deutschem Boden. Das devote Wort „gewährt“ soll diesem Schritt in die Kriegsbeteiligung den Anschein von ehrlichem Journalismus verleihen. Ratta-Tatta-Ta! Sind die Synapsen noch alle da? Arme Zuschauer, die dieses Tarnmanöver glauben. Für eigene Gedanken ist da kein Platz mehr.

Zuschauer machen mit!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@apolut.net. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Machen wir uns gemeinsam im Rahmen einer "digitalen finanziellen Selbstverteidigung" unabhängig vom Bankensystem und unterstützen Sie uns bitte mit Bitcoin:
https://apolut.net/unterstuetzen#bitcoinzahlung

Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Bitte empfehlen Sie uns weiter und teilen Sie gerne unsere Inhalte. Sie haben hiermit unser Einverständnis, unsere Beiträge in Ihren eigenen Kanälen auf Social-Media- und Video-Plattformen zu teilen bzw. hochzuladen und zu veröffentlichen.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut


ard bundeswehr Deutschlandtrend Flugabwehrsystem Friedensverhandlungen IRIS IRIS-T IRIS-T-Ausbildung Kriegsbeteiligung mali Maschinengewehr Maschinengewehre Panzerlieferungen Tagesschau Uli Gellermann Umfrage Waffenlieferungen 

Auch interessant...

Kommentare (11)

11 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (124) “Hetzjagd auf unsere Köpfe”

  1. Wolf Boese sagt:

    Grüne Klauer

    Es ist doch kaum zu glauben,
    was woll'n die alles rauben?
    Freiheit und Recht wollen sie stehlen,
    mit Gengiften sie jetzt schon hehlen,
    wollen rauben Dein Geld und Gut,
    am End' sogar vom Kopf den Hut.
    Obwohl am meisten drauf erpicht,
    Verstand rauben können die nicht,
    denn die sich dumm bestehlen lassen,
    einen Verstand die nie besaßen.

  2. Ingo Weber sagt:

    Was uns hier täglich in den GEZ-Medien zugemutet wird, hätten Goebbels, Streicher und Schnitzler nicht für möglich gehalten.

  3. Tim A sagt:

    Aufgewecktes Wissen von ihnen. Wenigstens wecken sie auf. Ich weiß nicht mehr wie weit dass noch geht aber die Hoffnung stirbt hoffentlich zuletzt.Die Menschen müssen es ändern mit allem auch mit der GEZ. Weil wenn der Sumpf ausgetrocknet wird was ja auch wirklich schwierig ist mit dieser Zwangsabgabe (deswegen nur gemeinsam auf der Straße) dann kommen irgendwann mal bessere Nachrichten. 🙏

  4. KaraHasan sagt:

    Bleiben Sie zuversichtig!

  5. redtable sagt:

    Es ist zum kotzen auch was im Parlament in der Schweiz passierte gestern, dass Waffenlieferungen zustimmt wurde mit einer knappen Mehrheit. Und das Parmelin dann noch lügen verbreitete. Die haben alle ein Maschinengewehr im Kopf, sehr gut wie Sie das formulieren Herr Gellermann. Die Bundeswehrsoldaten in Mali, die dahin gehen um braun zu werden. Es ist wirklich gespenstisch unredlich was da passiert.
    Verrückt auch die Beteiligung Deutschlands an diesem Krieg. Vorgestern starben 500 Ukrainer, gestern 350. Wir haben wieder Opferzahlen, die an den ersten Weltkrieg erinnern. Auch diese Ukrainer, die in Deutschland "ausgebildet" werden werden alle sterben. Wir sollten ihnen zur Flucht verhelfen, denjenigen, die das wünschen.

    • OliverX sagt:

      Mali ist ein super Land! Vor allem mit der neuen, demokratischen und menschenfreundlichen Regierung die eng mit dem demokratischen und menschenfreundlichen Russland und seinen Pizzabäckern zusammenarbeitet. Einfach klasse da, in Mali und Russland!
      Wenn da nicht die Bundeswehr in Mali wäre, die sich nicht an die demokratischen und menschenfreundlichen Spielregeln des demokratischen und menschenfreundlichen Mali und Russland halten will und lieber die Menschen versucht zu schützen, die da so in Mali leben. Das geht ja nunmal gar nicht! Ein solch linksversifftes, faschistisches Unterfangen im Auftrag der linksfaschistischen, globalistischen Eliten ist unerträglich und muss sofort beendet werden!

  6. zivilist sagt:

    Iris T ist eigentlich eine unter Ferderführung von Diehl entwickelte Luft – Luft Rakete, aber es geht auch vom Boden aus

    Wikip

    "Im Januar 2014 präsentierte Diehl die Funktionstüchtigkeit des Flugkörpers und der Startanlage vor einem internationalen Publikum im Testgelände Overberg mit scharfen Schüssen."

    Und die wird zum Objektschutz eingesetzt, und das werden ganz sicher nicht Kindergärten sein.

  7. wasserader sagt:

    Die Wahrheit .
    … Und es lagen zwei Pässe im Boot .

  8. Joe1962 sagt:

    Solange der größte Teil der Menschen in diesem unseligen Vasallenkonstrukt BRD die Lügen glaubt, läuft er auch den falschen Freunden nach und für den größten Kriegstreiber USA ist alles in Butter. Man kommt mit dem Richtigstellen nicht mehr hinterher und wird in die Querulanten- und Verschwörerecke verbannt. Und dann hört erst recht keiner mehr zu, egal, wie sehr man die Fakten auf seiner Seite hat. Fazit:

    Mit den Medien steht und fällt
    Das Schicksal dieser Welt.
    Wer am besten lügen kann,
    Zieht die Menschheit in seinen Bann.

    Liebe "Macht um Acht": Bitte nicht locker lassen. Dankbare Zuhörer sind überall und es werden immer mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jörg Schubert

  9. karlchen sagt:

    Ich wünschte die Deutschen könnten erkennen, Alle Macht geht vom Volke aus und deshalb sind wir es die die Verantwortung tragen für das was unsere Regierung tut und nicht tut!

  10. BHeidl sagt:

    Lieber Uli Gellermann,
    ja, Empörung (mit entsprechendem Blutdruck) gehört dazu, so sie nicht allein Widerstand ist verbleibt Ohnmacht gegenüber der gebenen Realität. Denn erst im Anerkennen (was nicht meint Zustimmen!) der gebenen Realität überschauen wir unsere Möglichkeiten und prüfen die Entgegnungen. Mir ist da manchmal zu viel agierte Ohnmacht in den alternativen Medien.
    Statt zu realisieren: ich weiß jetzt, wie ihr tickt und was ihr vorhabt!
    Ernst Busch hat das wunderbar intoniert in seiner – ja, Agitation – "Der heimliche Aufmarsch", diese kennen Sie.
    Wir haben uns doch genug empört und genug verstanden – und man mag über die Ziele im Lied im Nachhinein streiten.
    Aber der fällige Schritt ist das Handeln! Der Link dazu – für Frische und zur Erbauung:
    https://youtu.be/HYJmGaBMQJ8

Hinterlassen Sie eine Antwort