Die Macht um Acht (113) „Tagesschau beerdigt den Journalismus“

ARD-Trauer-Spiel

Gerade in angespannten Zeiten, gerade dann, wenn Krieg auch für Deutschland droht, sollte die wesentlichste Nachrichtensendung des Landes besonders sorgfältig sein. Doch die Tagesschau liefert ihren Zuschauern eher ein Trauerspiel statt Qualitäts-Journalismus.

Stramm auf Regierungs-Kurs

Eine Reise des Bundeskanzlers zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) begleitet die Tagesschau mit dieser devoten und kommentierenden Zeile: „Kanzler Scholz am Golf – Große Vision, kleine Schritte”. Woher nimmt die Redaktion die „Große Vision”? Wer bezahlt die Redakteure für diese unjournalistische Lob-Sudelei? Vor allem aber: Warum verschweigt die ARD, welchen diktatorischen Staat der Kanzler besucht? Kein Wort über die Scharia, kein Wort zur Todesstrafe gegen Homosexuelle, kein Wort über Sklavenarbeit. Es geht um Flüssig-Gas aus der VAE im Wirtschaftskrieg gegen die Russen – da ist jedes Schweigen Recht. Dem Scholz ebenso wie der ARD, die stramm auf Regierungs-Kurs ein Beispiel für gleichgeschalteten Journalismus abliefert.

Tagesschau schweigt auf der eigenen Beerdigung

Noch schlimmer wird es, wenn unter der Überschrift „Lecks an Nord Stream 1 und 2 – Wie könnte ein Angriff abgelaufen sein?” die Tagesschau-Redaktion einen Bundeswehroffizier kommentieren lässt: „Aber wir wissen auch, dass es bei der russischen Marine Drohnen gibt – oder auch Kleinst-U-Boote –, die man für solche Zwecke nutzen könnte. Ich möchte auch nicht ausschließen, dass man vielleicht schon im Vorfeld beim Bau der Pipeline bestimmte Maßnahmen getroffen hat, um ein solches Ereignis auszulösen”. Mit einem langen Finger werden die Russen beschuldigt, ihre eigene Pipeline zerstört zu haben. Widersinnig, aber eine Beerdigung des recherchierenden Journalismus mit einer eigenen Position. Pures Nachplappern der Bundesregierung. Statt dessen Verschweigen der Fakten, die man in der Provinz noch lesen durfte. Am 24. September berichtete das „Fehmarnsche Tageblatt”, ein Flottenverband der US Navy mit der „USS Kearsarge” und der „USS Arlington” habe die deutsche Ostseeinsel Fehmarn mit Kurs auf den Skagerrak passiert. Ein solcher Flottenverband hat immer zwei U-Boote und genügend Spezialkräfte dabei, die Operationen wie das Sprengen einer Pipeline durchführen können. Aber die Tagesschau schweigt lieber auf der eigenen Beerdigung.

ARD-Redaktion ist beschäftigt, die Kranzschleifen zu richten

Klammes Schweigen auch hier: „Unterstützung für Ukraine – BND liefert militärisch nutzbare Daten”. Das bringt Deutschland zwar der Kriegsteilnahme immer näher, aber die Trauertruppe in der Hamburger Redaktion behauptet sogar: „Juristisch ist Deutschland damit nicht in den Krieg eingetreten”. Das sieht der wissenschaftliche Dienst des Bundestages anders. Aber die Redakteure tun so, als wüssten sie davon nichts. Sie machen sich so mitschuldig an der Verschärfung der Kriegsgefahr. So kann die Beerdigung des Journalismus zur Beerdigung des ganzen Landes führen. Denn gute Journalisten würden recherchieren und hätten auf dieser Basis die Funktion kritischer Mahner und Warner. Aber die ARD-Redaktion ist primär damit beschäftigt, die Kranzschleifen zu richten. Amen?

Zuschauer machen mit!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@apolut.net. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (14)

14 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (113) „Tagesschau beerdigt den Journalismus“

  1. Großen Dank an Sie.
    Wie ich sehe gibt es hier auch Idioten.

  2. MMZalewski sagt:

    " BRD & Massen Mörder Pack 1945 2022 " Die Verbrecher und Kriminelle ilegale Terror Gruppe der Alliierten heißt : " BRD & Diktaur " die muss weg . Alle Deutsche Politiker seit 1945/1949 sind Söldner der : Massen Mörder Regierungen & Alliierten Pack = USA und England und Frankreich und Terror Israel , die besätzten immer noch Deutschland und dass Deutsche Volk . All diesen Verbrecher Pack raus aus Deutschland und aus der Welt . Die Feigen Deutsche Privat Firma der Polizei und BND , fühlen sich sehr stark , wenn Sie Kinder und Omas versohlen und ältere Damen ins Gefängnis bringen wie : Dr. Teologín Elisabeth Roth , Und alle Rechtsanwahlte und Richter sind armselige kriecher und Verbrecher gesteuert von denn Allierten Pack : " Gegen dass Deutsche Volk " .Siehe mein Video von 2016 in Hamburg und dass Video von denn 29 August 2020 vor denn Reichstag : " Corona Virus die grosse Lüge 2020 keiner stirbt durch diesen Virus und in der Impfung ist die Krankheit und der Tod " & " Lauterbach und dass gesamte : " Deutsche Gesundheits System Pack " sind Massen Mörder und müssen Lebens länglich kriegen " & und aus 2016 : " Die Deutschen werden belogen und betrogen von oben bis unten " . Die Verbrecher und Terror Bande der gesamte : " BRD & muss endlich mal weg " und : " Eine neue Verfassung muss her " . Dass ist meine klare , Meinung am 17 Oktober 2022 von Mario Marcelo Zalewski. Ps: " Wo bleiben die Deutschen Tapferen Preußische Soldaten … ? ". Allierten & Massen Mörder "

  3. Petersen sagt:

    Es ist immer wieder ein Genuss Euch Schwurbler zuzuhören 🤣🤣🤣🤣 so viele Märchen bekommt man nirgends wo aufgetischt. Besser als der Postillion 🤣🤣🤣

  4. Die Bildzeitung titelte heute „Bahn, Internet, Strom: Angst vor Putin-Sabotage“ und verursachte damit möglicherweise bei vielen Lesern, dass sie fälschlicherweise glauben, dass Putin uns angreifen wolle und die Sabotage von Nordstream und Bahn begangen habe.

  5. redtable sagt:

    In einer solchen Situation ist Strategem Nr. 18 anzuwenden, der Kopf der Räuberbande muss gefasst werden. In einem Kampf gegen den Terrorismus muss der Anführer für alle sichtbar als Abschreckung unschädlich gemacht werden.

    Die Weichen sind gestellt. Wenn der Kopf der Räuberbande nicht fällt, muss Europa in diesen Konflikt miteinbezogen werden und nur bei einer grossen Flucht aus der Ukraine werden die Europäer die externalisierten Sozialkosten dieses US Stellvertreter Krieges, dieses europäische Vietnam vollständig zu spüren kriegen. Dazu müsste die Infrastruktur der Restukraine ausgeschaltet werden.

    Daher ist es besser eine Abschreckungspolitik einzuleiten, ein Krieg gegen den Terror und den Kopf der Bande unschädlich zu machen.

  6. Irre ist, dass die Tagesschau (ihre) Verschwörungstheorien dergestalt verbreitet (hier: das Interview mit einem Bundeswehrangehörigen wegen Anschlag auf Nordstream) in dem sie solche Einzelmeinungen kraft ihrer Reichweite als allgemeinverbindlich verpackt und so den Zuschauern serviert mit dem Ziel, dass es nur so sein konnte. Denn warum sollte so eine Einzelmeinungen eine derartige Bühne bekommen? Das ist von einem seriösen Journalismus meilenweit entfernt. Das Schlimme, die Tagesschau will gar nicht objektiv recherchieren, sonst kämen solche Interviews zur besten Sendezeit gar nicht in Frage.

  7. Grille2022 sagt:

    Lieber Herr Gellermann

    Abgesehen von den erwähnten Punkten zu Saudi-Arabien darf man noch folgenden anfügen. Ich zitiere (copy paste) genüsslich Wikipedia. Der Wortlaut stammt nicht von mir und erinnert mich an…ach, was war es…glaub im Februar oder so… Aber ich habs nicht gesagt…und die sonst beschönigenden Wikipedianer hauen das genau so raus.

    "Die Militärintervention im Jemen seit 2015 ist eine militärische und politische Intervention einer von Saudi-Arabien angeführten Militärallianz im Jemen, der neben Saudi-Arabien Ägypten, Bahrain, Katar (bis 2017), Kuwait, die Vereinigten Arabischen Emirate, Jordanien, Marokko (bis 2019), Sudan und Senegal angehören und die unter anderem von den Vereinigten Staaten von Amerika, Frankreich und Großbritannien logistisch unterstützt wird. "

    Hoch moralisch der Herr Scholz und seine Clique :-)

  8. Anrat03 sagt:

    Da meinte Jemand das Gorbatschow so viel gutes getan hätte? Was meint er? Den Verkauf Russlands an die USA?Auch glaube ich heute, das die Zerschlagung der UDSSR und die Wiedervereinigung von den USA geplant waren.Die Ostzone wurde ebenfalls von der Nato(USA) einverleibt. Nur so wa die derzeitige Situation herbeizuführen. Mit bestehender UDSSR,wäre das alles nicht möglich gewesen. Ich für meinen Teil, weiß heute, ich war 89 zu dumm das alles zu durchschauen. Ich bin 89 nicht auf die Straße gegangen um mit zu erleben wie das Deutschland was wir dachten frei und suverän neu aufleben zu lassen zu einem Versallenstaat der USA verkommt.Zu eurer Sendung: Macht weiter so. Dank für eure Aufklärung und euren Mut. Gruß Peter

    • Grille2022 sagt:

      Versucht habens die Amis bestimmt. Das denke ich heute auch.

      Aber die Sowietunion – so glaube ich zumindest immer noch – hat sich weitestgehend selber zerlegt.

      Gorbatschow ist eine dieser tragischen Figuren der Geschichte. Ich vermute ihm schwebte eine Öffnung vor, wie sie China vollbrachte, gewiss mit anderen Prämissen.
      Er war der erste (bis dahin ja nur Generalsekretär) und letzte Präsident der Sowjetunion, als ihm Jelzin und die sich unabhängig erklärten Staaten den Boden unter die Füsse wegzogen. Vielleicht wirkten just dort ausländische Kräfte.

      Ich denke Gorbatschow wollte nicht die Sowjetunion ausverkaufen wie es dann Herr Jelzin und andere weitestgehend machten. mit der brutalen Privatisierung des gesamten Volksvermögens. Das wird ihm m.M. nach zu Unrecht angelastet.

  9. Tja… Gelegenheit verpasst… Beim Übergang zu den Leserbriefen hätte man gut eine abgedrehte Jazz-Version "When the Saints go marching in" spielen können.

    Aber mal wieder eine super Sendung.

  10. eisenherz sagt:

    Nord Stream 2, Russland war es?
    Meist steht da in unseren Medien verächtlich "die Russen", etwas weniger rassistisch "Russland war es", oder andere. Hinter dem "oder andere" steht natürlich die USA. Die in den Medien wissen es, aber sie dürfen es nicht schreiben und sagen.

    Nord Stream 2 und Russland, Russland hat bei dieser Gasleitung von Russland nach Deutschland immer die Gasschieber auf ihrer Seite. Russland kann diese öffnen, wenn Gas bestellt wird, kann die Gasmenge drosseln, aber auch schließen, wenn Russland Deutschland vom Gas abscheiden will. Mit dem Schließen reagieren, weil die Kriegsbeteiligung Deutschlands mit Waffen und Logistik mit dafür verantwortlich sind, dass wieder einmal russische Soldaten mit deutschen Waffen getötet werden.

    Somit, warum soll Russland Nord Stream sprengen, wo doch Russland je nach Interessenlage die Gaseinspeisung freigeben, diese drosseln oder ganz schließen kann? Mit der Sprengung würde Russland doch diese Optionen aus der Hand geben?

    • Grille2022 sagt:

      Genau. Das schreiben auch viele US-Bürger die auf FoxNews kommentieren.
      So bescheuert kann doch niemand sein.
      Aber auch unsere CH Medien drucksen herum und lassen die grosse Frage im Raum stehen ;-)

    • addcc sagt:

      ZITAT: "Somit, warum soll Russland Nord Stream sprengen, wo doch Russland je nach Interessenlage die Gaseinspeisung freigeben, diese drosseln oder ganz schließen kann? Mit der Sprengung würde Russland doch diese Optionen aus der Hand geben?"

      Weil die Russen dumm sind! Sie bombadieren ja auch ein von ihnen selbst besetztes Kernkraftwerk.
      Für alle die mich nicht kennen: *Satire Off* ;)

  11. Zivilist sagt:

    Deutschland greift seit 1941 Russland an, die Wochenschau berichtete. Genscher hat den angebotenen Friedensvertrag abgelehnt.

    Der Waffenstillstand von 1945wurde beendet.

    Für diese Aggression tritt der 'Westen' gerade alles in die Tonne, was man am 'Westen' noch positiv finden konnte.

Hinterlassen Sie eine Antwort