Die Macht um Acht (104) „Im Takt der Konzern-Interessen“

Die Tagesschau will Gleichtakt herbeisenden

Den Herrschenden reichen die Ablenkungs-Sendungen nicht: Billige Musik und teurer Fussball reichen nicht, um den Normal-Konsumenten der ARD von seinen eigenen Interessen abzulenken. Man will schon, dass die Gebührenzahler sich den Konzern-Interessen verpflichtet fühlen. Die MACHT-UM-ACHT wird dieses Konzept an einer Reihe von Meldungen nachweisen.

„Viruserkrankung breitet sich aus – Weitere Affenpocken-Fälle in Deutschland”. Unter dieser Überschrift wird dem Zuschauer ein Schreckens-Szenario vorgegaukelt. Hätte die Tagesschau die Meldung komplettiert, indem sie parallel erwähnt hätte, dass dieses Szenario bereits im März 2021 auf der Münchner Sicherheitskonferenz eine Rolle gespielt hat, wäre der Fall klar gewesen: Die neuen Pocken sollen mal wieder einem Krankheits-Krieg dienen, bei dem es nur einen Gewinner gibt: Die Parma-Industrie, die ihre Spritzstoffe absetzen will und dafür Panik-Marketing braucht. Da sendet die ARD doch gerne Horror im Minuten-Takt.

Wie in einem peinlichen Personality-Stück begleitet ein Tagesschau-Team Kanzler Scholz auf einem Flug nach Afrika und sondert solche Lyrik ab: „Mit großem Ernst schaut er auf die Wüste unter ihm”, um dann „bei 36 Grad Außentemperatur von Herzblut, von Engagement der Soldaten” zu schwafeln. Inhaltliche Substanz? Null! Militärpropaganda? Jede Menge! Taktgeber? Rüstungsindustrie.

Sorgenvoll fragt die Tagesschau: „Was wird aus den Asow-Soldaten?” in einem ihrer Beiträge. Was sie nicht sagt, ist, dass die Asow-Bande wesentlich aus Nazis besteht, ein prägender Teil der ukrainischen Armee ist und nach Erkenntnissen der Nachrichtendienste prima Kontakte zu deutschen Rechtsradikalen unterhält. Fotos und Videos der Verbrecher im Netz lassen jede Menge Hakenkreuze und andere Nazi-Symbole erkennen. Die will die Redaktion nicht sehen. Die Taktgeber für dieses üble Verschweigen sitzen fraglos in den NATO-Stäben: Denn der NATO-Krieg in der Ukraine könnte ja ins rechte Licht gerückt werden.

Zuschauer machen mit!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@apolut.net. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (20)

20 Kommentare zu: “Die Macht um Acht (104) „Im Takt der Konzern-Interessen“

  1. sandra beimer sagt:

    Wenn man dran denkt wie das angefangen hat ..England ist No1 in der Industriellen Revolution ..Deutschland holt auf und überholt ..WEGEN NICHT-VORHANDENER IMMATERIALGÜTERRECHTE ..worauf England beschliesst Deutschland in einen Krieg zu reissen. Schnellvorlauf ..die USA versuchen über TTIP (wars TTIP oder ein anderer wirrer, bedeutungsloser Buchstabensalat?) China dazu zu zwingen globale IMMATERIALGÜTERRECHTE anzuerkennen ..um ihre überkommenen Geschäftsmodelle zu sichern, jede Veränderung und damit Fortschritt unmöglich zu machen ..und alles im Auuftrag der europäischen Oligarchen mit den hochtrabenden Titeln die um den Innhalt ihrer Schatzkammern bangen.

    China war stark und clever genug das 'Angebot' der US-Mafia abzulehnebn. Das heisst in der Logik der Satanisten, es muss vernichtet werden.

    Jetzt kommt die Affensituation. Zwei Affenhorden durch einen Panzerglasscheibe (Atomwaffenschutzschild) getrennt. Die eine Affenhorde macht etwas, dass der anderen gar nicht gefällt. Was können sie tun? Sie werden toben und schreien und mit Stöcken auf den Boden schlagen, bis endlich einer eine strategische Idee hat: wir haben eine schreckliche Krankheit. Um das glaubwürdig dazustellen bringen wir ein paar von unseren eigenen Leute damit um. Wenn dann der Wärter kommt spucken wir ihn an, und sie werden verstehen, dass er als nächstes in ihren Käfig geht.

    China weiß das.

    • sandra beimer sagt:

      Und wenn wir weitermachen in der strategischen Analyse, sehen wir, dass der Westen mindestens eine Schwäche hat: er kann/darf mit seinen Supercomputern + Spieltherie keine Strategie entwickeln, die gewinnt aber zur Folge hat, dass der König nach dem Spiel arm ist.

      Wenn China Spielzüge findet, die diese (oder andere) Schwächen ausnutzt, kann es gewinnen.

      Wie wäre es jetzt mit einer netten Partie Schach?

    • Nevyn sagt:

      "Wie wäre es jetzt mit einer netten Partie Schach?"
      Schach ist eine schlechte Analogie. Die ganze mathematische Spieletheorie hat mit dem Aufkommen der Computer die Politiker und Militärstrategen euphorisiert und führte z. B, aufbauend auf dem sogenannten Gefangenendilemma zu Techniken wie tit for tat und zu großen Erfolgen. Und wie jede große Theorie hat sie eine große Stärke und eine kleine Schwäche, die sie zu Fall bringen kann, denn sie enthält unausgesprochen eine Annahme, einen Glaubenssatz.

      Schach wird nach streng logischen Regeln gespielt. Die Zahl der möglichen Züge ist gigantisch aber endlich und das Ergebnis jeweils genau vorher bestimmbar. Daher war es nur eine Frage der Zeit, bis Maschinen dabei besser wurden als Menschen.
      Das Leben ist aber kein Schachspiel. Menschen können nämlich etwas, das Maschinen nicht können, sie können unlogisch handeln, z. B. einander ohne Grund vertrauen oder Opfer erbringen, von denen sie selbst nichts haben. Das ist nicht vorhersehbar, aber vermutlich ist es der Grund, warum hier auf der Erde Kohlenstoffeinheiten das Rennen gemacht haben und nicht Siliziumeinheiten.

      Ein Autor, der sich intensiv damit auseinander gesetzt hat, ist Stanislaw Lem. Ich kann seine Bücher sehr empfehlen. "Der Test" ist ein Meisterwerk. Darum denke ich, dass der ganze Transhumnismuswahn am Ende zum Scheitern verurteilt sein wird. Er kann noch viel seelisches Leid erzeugen. Aber am Ende findet das Leben einen Weg zurück. Jede Nacht endet mit einem Sonnenaufgang. Das ist meine feste, unlogische Überzeugung. ;)

    • sandra beimer sagt:

      Neinein, das ist nicht was Spieltheorie ist. In der Spieltheorie geht es um Entwicklung von mathematisch soliden Strategien – in etwa Sun Tzu auf Supercomputern mit eigenem kernkraftwerk als Stromversorgung. Das Allerheiligste der derzeitigen westlichen Machtelite.

      Eine wichtige Eigenschaft solcher Strategien ist, dass jede Abweichung des Gegners von der optimalen Gegenstrategie zu Verlust führt. Jede erratische Strategie ist da nur eine weitere suboptimale Strategie.

      China macht sich immer lustig über das Nusllsummen-Spiel-Denken der USA (und meint damit ihre Besessenheit von Spieltheorie ala John Nash). Und sie deuten mit ihrer Bevorzugung von 'Win-Win' an, dass sie ein besseres Werkzeug zur Strategieentwicklung haben. Wir sind gespannt.

    • Nevyn sagt:

      "Neinein, das ist nicht was Spieltheorie ist."

      Dochdoch, genau darum geht es in der Spieletheorie. Was Computer phantastisch können ist simulieren, also "so tun als ob". Natürlich ist man da heute weit über die Anfänge hinaus und versucht, alle möglichen, meist unbewussten Muster und Szenarien zu erkennen, in einer Tiefe, die dem Menschen nie möglich sein wird. Das funktioniert auch hervorragend, darum treibt man es ja so voran. Der Mensch ist zum großen Teil ja nichts anderes als eine Biomaschine und lässt sich daher sehr gut simulieren. Gegen die Methode ist nichts zu sagen, der Zweck steht in Frage: die Selbstvergottung einzelner Exeptionisten.
      Der Mensch ist eben nicht nur eine Biomaschine. Das ganze Verfahren wird eine riesige Erfolgsgeschichte für seine Machthaber werden – und es wird darum genau dann scheitern, wenn es glaubt, am Ziel zu sein.

    • Nevyn sagt:

      win-lose oder win-win, das Problem liegt auch hier schon im Gewinner-Paradigma, nämlich der Unterscheidung zwischen gewinnen und verlieren und damit einer Bewertung des Handelns. Computer kommen ohne nicht aus. Der Mensch kann lernen, die reine Erfahrung zu nutzen, die Subjekt-Objekt-Ebene zu verlassen und den anderen als eigenes Subjekt in seinem So-Sein zu lieben statt ihn zu berechnen. Maschinen können das nicht. Für sie gibt es nur die tote Welt, in der alles kausal ist.

  2. Mark100 sagt:

    Gibt eine sehr bewegende Doku über den Belagerungskrieg der Ukraine und ihren Nazis gegen die russischen Gebiete, sie wurde schon lange vor dem aktuellen Krieg gemacht.

    https://odysee.com/@Mark100:b/Ukrainian-Agony—Der-verschwiegene-Krieg-(kompletter-Film):a?lid=0eefb5691a9e768b1ae2ddf8a667f0c2da15b61f

    • Alex C sagt:

      sehr einseitiger Film der die Tatsachen verdreht. dort werden die Ukrainer tatsächlich als die "Bösen" dargestellt und nicht die Russen. Durch die Russen ist das alles erst passiert und das Leid seit 2014 bis heute verursacht:
      1. die militante Entmachtung der demokratisch gewählten ukrainischen Regierung im Donbass, analog zur Krim
      2. es wurden Russen in die Donbassregierung gesetzt und die Bevölkerung dort zwangsrekrutiert
      3. der Versuch der ukrainischen Armee die besetzten Gebiete zurück zu erobern wird als Angriff auf die Zivilbevölkerung dargestellt, tatsächlich haben beide Seiten genauso gekämpft und leider sind dabei auch Zivilisten gestorben
      4. dass die gesamte ukrainische Armee nicht in der Lage war das Gebiet einzunehmen zeigt die enorme Militarisierung durch Russland

    • Nevyn sagt:

      Zitat Alex C "sehr einseitiger Film der die Tatsachen verdreht. dort werden die Ukrainer tatsächlich als die "Bösen" dargestellt und nicht die Russen. "
      Ich bewundere diese gottgleichen Menschen, die ganz genau wissen, wie es war, und wer gut und wer böse ist. Die haben den Baum der Erkenntnis offenbar im Garten zu stehen.
      Ich für meinen Teil nehme an, dass beide Seiten Verbrechen begangen haben und beide Seiten versuchen, die Situation in ihrem Sinne darzustellen und mich belügen.
      Ich bekenne, die Wahrheit auch in diesem Fall nicht zu wissen. Das macht mich dumm und verächtlich in den Augen solcher geistiger Heroen, aber damit muss ich wohl leben, ich bin eben nur ein normaler Mensch und bekenne mich dazu.

  3. Schramm sagt:

    "Billige Musik und teurer Fußball reichen nicht, um den Normal-Konsumenten der ARD von seinen eigenen Interessen abzulenken."

    Preiswucher, mit „Energiekrise“ und Krieg.

    »Wachstum trotz Krieg und Inflation ▪ Die Wirtschaft ist im ersten Quartal um 9,5 Prozent gewachsen. Die Aussichten sind aber düster.«

    Vgl. Wiener Zeitung *

    Info-Kommentar

    Vorsätzlicher Preiswucher, nicht nur beim Grundnahrungsmittel: Brot.

    Profit und Dividende haben den Vorrang vor der sozialen Sicherheit der Bevölkerung.

    Das Märchen von den Energiekosten und russischen Ukraine-Krieg für die hohe Preisentwicklung.

    Die Kosten für die Tankfüllung steigen um 100 Prozent, von 500 auf 1000 Euro.
    Das Päckchen Tee, 50 Gramm Inhalt und 50 Gramm Verpackung, um 10 und 20 Cent.
    Auf dem Transportweg befinden sich 100 Tausend Päckchen Tee: 10 Tonnen.

    Bei einer Steigerung der Energiekosten um 100 Prozent, für den Transport um 500 Euro, liegt der Kostenanteil für jedes Päckchen bei 0,5 Cent.

    Bitte, nicht einfach glauben, sondern persönlich nachrechnen!

    PS: Bei meinen persönlichen Recherchen und Gesprächen mit Mitarbeitern mehrerer großer Lebensmittelfilialen wurde mir das Preiswuchersystem der Konzerne bestätigt. Aber auch hier wird die Wirklichkeit von der regierenden Politik, nicht nur in Deutschland, geleugnet und unterschlagen!

    * Vgl. BIP-Wachstum – Wachstum trotz Krieg und Inflation – Wiener Zeitung Online
    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/oesterreich/2149503-Wachstum.trotz-Krieg-und-Inflation.html

    02.06.2022, R.S.

  4. Out-law sagt:

    Es lebe die "Bananenrepublik" .
    Die Affen rasen durch den Wald ,da die Regierung durchgeknallt.
    Erst Stahlhelm und dann schwere Waffen , das zahlen hier die Bürgeraffen.
    Benzin schnellt hoch und Inflation,die Bankster wussten alles schon .
    Im Gas-und Ölfeld lässt man´s rocken und wir bekommen Affenpocken .
    Schon sah ich einen Pockenaffen ,mit Knalltüte u.Fliege zum rübergaffen.
    Desweilen in den Trockenländern durch Hungersnot Menschen verenden.
    Doch "Scholzomat Casinozocker " macht "Sondervermögenschulden " locker.
    Das Mammongeld von Himmel regnet ,mit Baerbockschüssen abgesegnet .
    Und während Soldaten durchgerüttelt, Finanzgangster sich Hände schütteln .
    Genspritzen reichen noch nicht aus ,so sagt es uns GreatReset Klaus .
    Und Junker stellte schon bei Zeiten, was in den Raum zum Vorbereiten,
    und da es keinen Aufstand gibt ,gibt´s für die Affen kein zurück .
    So gibt´s für Gottes Schöpfung Pocke´und Masken ,Quarantäneblocke
    und wenn man ausflippt einen Chip ,ob man noch ne Banane kriegt ?

    So werden wir vom Lande erben ,wo viele gut und gerne sterben .
    Das Chaos nimmt so seinen Lauf ,die Welt wird langsam aufgekauft .
    Wer sich von Gott hat losgesagt ,den bringt die Sünde in das Grab .
    Der Mensch hat nichts dazugelernt ,die Lüge hat ihn outgeburnt.
    Wohl ist gerecht der Menschenkrieg , hoch die Bananenrepublik !
    Nicht´s Sehen -nichts Hören -nichts Sprechen

  5. FizzyIzzy sagt:

    https://www.bitchute.com/video/KLVW1ZMexjbW/

    Video vom polnischen Flugzeugabsturz ab 46.Minute, falls es authentisch ist..

    • Nevyn sagt:

      Ist anhand des Videos schwer zu beurteilen. Ich gehe aber inzwischen davon aus, dass fast nichts, was man uns über solche Ereignisse erzählt, mit der Realität zu tun hat. Man sagt uns, was wir glauben sollen. Und wenn wir es glauben, wird es unsere Realität. Ich kenne in den meisten Fällen nicht die Wahrheit, aber ich merke oft, dass ich belogen werde. Das sagt ja auch schon viel.
      Ein Indiz gibt es. Je heftiger etwas von den wirklichen Machthabern als "Verschwörungstheorie" bekämpft wird, desto näher dürfte es am realen Geschehen sein.

  6. sandra beimer sagt:

    Die Bevölkerung soll weiter in Bereitschaft für Biowaffenkrieg gehalten werden. Falls so eine Waffe nach Einsatz 'entgleist' (wie 2019/2020), müssen Infizierte schnell aus der Infektionskette entfernt werden können (über sog. Impfungen).

    • sandra beimer sagt:

      Ach so ja, nach der 'Simulation' auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2021, wird jetzt der Einsatz einer neuen Biowaffen angedroht, mit weiterer Drohung diese Jannuar 2023 tatsächlich einzusetzen.

      Mit diesen offenen Ankündigungen wird versucht China/Russland abzuschrecken.

    • sandra beimer sagt:

      Große Frage: wie wird China reagieren?

      Nach 2019/2020 zu urteilen, sind sie stark genug abzuwarten ob tatsächlich ein Bioewaffenangriff erfolgt um dann zurückzuschlagen.

  7. Ralle002 sagt:

    spdfraktion.de
    100 Milliarden für die Bundeswehr
    Das Sondervermögen steht
    Regierungs- und Unionsparteien haben sich auf ein Sondervermögen Bundeswehr geeinigt. Damit ist der Weg frei für leistungsfähige und fortschrittliche Streitkräfte.

    Hierzu:
    Ähnlich wie bei Corona weiß es die SPD auch beim Ukraine-Krieg nicht, dass es bei diesem in Wirklichkeit um einen von großen Konzernen bestrittenen Wettbewerb um unsere vielen Schulden geht, die die öffentlichen Haushalte ohne jedes Limit ständig mit immer mehr Geld aus dem Nichts insofern machen.

    Die Webseite der SPD-Bundestagsfraktion täuscht uns eine Art Regieren vor.

    dortige Themen u.a.:
    Corona-Steuerhilfegesetz
    Die Folgen der Pandemie abfedern

    Energiesteuer
    Die Spritpreise werden gesenkt

    In Wirklichkeit kann die Politik die Probleme nur dadurch immer mehr in die Zukunft verschieben, indem sie die Ursachen der Probleme mit immer noch viel mehr "Schulden" immer mehr verschärft.
    Dabei kann der Staat seine vielen Schulden bestens verstecken, weil wir die im Hintergrund rasant ansteigende Geldmenge wegen der Geldillusion fast gar nicht bemerken.

    Welt, 06.10.2019
    SCHWARZE NULL
    Schuldenmachen ist wie Rauchen
    Jeder Politiker weiß, wie gefährlich Schulden sind. Trotzdem werden sie gemacht. Denn der Griff in vermeintlich immer volle öffentliche Kassen ist bequemer als schmerzhafte Kompromisse, schreibt Ex-Wirtschaftsminister Clement im Gastkommentar.

    Hierzu:
    In Wirklichkeit hat die Politik gar nicht die Möglichkeit zu sparen. Vielmehr kann das System nur mit immer schneller künstlich generierten Schulden (aus dem Nichts) funktionieren.

    Die Entnazifizierung ist aus der Sicht von Herrn Putin ein moralisch zu rechtfertigendes Kriegsmotiv.

    21. Mrz 2022, juergenfritz.com
    Wie die Russen die Ukraine „entnazifizieren“

    Herr Putin kann seinen Krieg nur deshalb führen, weil er Russlands öffentliche Meinung weitestgehend im Griff hat.

    nzz.ch, 24.02.2022
    «Krieg? Welcher Krieg denn?» – Russlands Bevölkerung lebt in einer Parallelwelt
    Das russische Staatsfernsehen berichtet über eine «gerechtfertigte Operation» in der Ukraine, viele Menschen auf Moskaus Straßen wundern sich über den angeblichen Krieg.

    In Wirklichkeit werden die Rechtsextremen im Ukraine-Krieg zum großen Teil im Ausland angeheuert.

    watson.ch, 03.03.2022
    Ausland versucht Schweizer Rechtsextreme für Ukraine-Krieg zu mobilisieren
    Europäische Neonazis sollen im Ukraine-Krieg gegen die Russen kämpfen: Undurchsichtige Quellen streuen seit Tagen Mobilisierungsaufrufe für das rechtsextreme Bataillon «Asow».

    SZ, 28. März 2022
    Hate Speech
    Das verbotene "Z"

    Hierzu:

    Kriege sind jedoch in Wirklichkeit eine Folge davon, dass der Kapitalismus nur mit immer mehr "Schulden" funktioniert, deren Rückzahlung jedoch nicht beabsichtigt ist.
    Hier könnten uns dann auch noch die Frage, ob es Zufall ist, dass wir den Kapitalismus haben.

    Es gibt jedenfalls eine vom KGB freigegebene Landkarte, auf der bei einer Insel Neu-Schwabenland eine spiegelverkehrte Swastika abgebildet ist.

    https://erst-kontakt.jimdofree.com/home/innere-erde/kartografische-aufzeichnungen-der-deutschen-u-bootflotte-aus-1944/

    https://i.etsystatic.com/23816357/r/il/6d3da4/2899784393/il_794xN.2899784393_qof0.jpg
    https://www.alamy.de/stockfoto-die-hohle-erde-nasa-foto-zeigt-das-loch-am-nordpol-was-beweist-dass-die-erde-hohl-ist-datum-1970-105276011.html

    Während Wladimir es glaubt, dass er mit dem Ukraine-Krieg eine Art Weltpolitik macht, gibt es in der Ukraine in Wirklichkeit russische Plünderer.

    tagesanzeiger.ch, 03.03.2022
    Schweizer Nachrichtendienst warnt
    Rechtsextreme rufen zur Kriegsteilnahme auf
    In der gewalttätigen rechtsextremistischen Szene der Schweiz zirkulieren Aufforderungen, sich einem berüchtigten Bataillon mit Name «Asow» anzuschliessen.

    t-online, 17.03.2022
    Bericht offenbart Details
    Wie die CIA die ukrainische Armee auf den Krieg vorbereitet hat

    Reitschuster, 06. Apr 2022
    Unglaublich: Post-Video überführt russische Plünderer
    Elektroroller, Klimaanlagen, Autobatterien, Kofferraumdeckel

    Die Tagesschau bringt aber auch positive Nachrichten:

    tagesschau.de, 07.05.2022
    Putin angeblich Besitzer
    Italien beschlagnahmt Megajacht

  8. olliBo sagt:

    ..also als freier Rhetoriker sind sie ja ne Nummer, aber da so hinter der Theke ist es weniger rund,da gibts bessere Ideen für eine feste Institution hier auf dem Kanal..

  9. Ursprung sagt:

    Bravo, Herr Gellermann und danke fuer die weitere Idee, die Hirnwaesche dieser ARD aufzuzeigen. Es faellt mir nicht leicht, eine Contenance zu behalten angesichts deser impertinenten Kriegsverbrechergang in der Regierung, Kulturvergewaltigung, Exekutive.
    Die Posse, uns Bueger obendrein nun auch noch zu Impf-Affen in Pckensachen zu machen, setzt uns Affenkolonie die Krone auf.

Hinterlassen Sie eine Antwort