DEMOCRACY ruft zur Volksabstimmung über die Impfpflicht auf

Bürger können über die SarsCov2Impfpflicht abstimmen, indem sie:

1.) die DEMOCRACY App im App bzw. GooglePlayStore herunterladen

2.) in der Suche „20/899″ eingeben

3.) sich mit ihrer Handynummer verifizieren, sodass ihre Stimme verbindlich gezählt wird

4.) Abstimmen wie Abgeordnete: “Dafür”, “Enthaltung” oder “Dagegen”

Mit der DEMOCRACY-App können alle Bürgerinnen und Bürger über die Gesetzesvorlagen zur allgemeinen Impfpflicht im Bundestag abstimmen

Nach langem politischem Ringen kristallisieren sich mehrere Gesetzesvorlagen zur Impfpflicht heraus, die am Donnerstag dieser Woche, den 17. März 2022, ab 9.00 Uhr, im Bundestag diskutiert und voraussichtlich in der darauffolgenden Woche abgestimmt werden. Zur Debatte stehen unter anderem eine allgemeine Impfpflicht für alle Bürger ab 18 Jahren und eine altersbezogene Impfpflicht für alle Bürger ab 50 Jahren.

Wie steht die Bevölkerung in Deutschland zur Impfpflicht?

“Eine Impfpflicht, also die Verpflichtung, sich gegen SarsCov2 mit einem der zugelassenen mRNAPräparate impfen lassen zu müssen, stellt die Subjektqualität der Bürger prinzipiell in Frage und macht sie zum bloßen Objekt staatlichen Handelns. Wir sind der Meinung, die Bevölkerung sollte zu so einer weitreichenden Entscheidung befragt werden, sagt Marius Krüger, der Gründer der Initiative DEMOCRACY Deutschland e.V., die hinter der DEMOCRACYApp.

Ergebnisintegrität und Datenschutz

Die Initiative legt großen Wert darauf, dass das Ergebnis nicht durch Mehrfachabstimmungen verzerrt wird. Daher müssen sich die Nutzenden am Anfang einmal per Handynummer verifizieren. „Die Handynummern und Namen werden nicht mit den Abstimmungsergebnissen zusammengeführt und nicht an Dritte weitergegeben“, beantwortet Krüger etwaige Bedenken in Sachen Datenschutz mit Verweis auf die eigene DatenschutzRichtlinie.

Die Abstimmung in der DEMOCRACYApp über die allgemeine Impfplicht ist unter Verwendung des Suchbegriffs „20/899 ab sofort möglich.

Über DEMOCRACY Deutschland e.V.

DEMOCRACY Deutschland e.V. ist ein unabhängiger, gemeinnütziger und spendenfinanzierter Verein, der die gleichnamige, kostenlose OpenSourceApp DEMOCRACY zur Verfügung stellt. Ziel ist es, Menschen über die digitale Medien zu einem Abstimmungskollektiv zu verbinden. Mithilfe einer CrowdfundingKampagne sammelte das Team um Marius Krüger nach der Gründung in 2017 rund 35.000 Euro Startkapital für die EigenProgrammierung der App, die zur 20. Legislaturperiode in ihrer fünften Version veröffentlicht wurde.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.democracy–deutschland.de

Für kurzfristige (Video–) Interviews stehen wir zur Verfügung.

Anfragen an:
Marius Krüger

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

DEMOCRACY Deutschland e.V.

presse@democracydeutschland.de

+49 176 470 40 213

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

Auch interessant...

Kommentare (12)

12 Kommentare zu: “DEMOCRACY ruft zur Volksabstimmung über die Impfpflicht auf

  1. DerHolger sagt:

    Ich denke, eine Volksabstimmung ist keine gut Idee. Die Masse wird durch die "Leitmedien" sicher zum gewünschten Ergebnis manipuliert. Käme es also zu Volksabstimmung dann käme die Impfplicht ganz sicher.

  2. zivilist sagt:

    Gegen smartphone hab' ich schon lange gestimmt und gegen Impfflicht bin ich eh, aber ich bin gegen den ganzen Corona Krieg, Maßnahmen, 'Impfung' und Ukraine.

    Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner merkts und das schon 2 Jahre ??

  3. Schnattchen sagt:

    https://www.ghst.de/suche/?tx_solr%5Bq%5D=Democracy+App:
    Hertie-Stiftung 50.000 Euro für die Programmierung der Democracy App. Zudem ist Marius Krüger Kollegiat beim Hertie Innovationskolleg. www.democracy-deutschland.de
    Naja, wohl eher eine Datenkrake.
    Leider habe ich mich dort schon registriert und abgestimmt.
    Nix Crowdfinanzierung, Vitamin B und Hertie-Stiftung machen`s möglich.

  4. Aklanta sagt:

    Ja mir geht es auch so. Ich finde keine Abstimmung zur allgemeinen Impfpflicht

    • Antares sagt:

      Gestern abend gab es lange Wartezeiten, heute Morgen funktioniert alles reibungslos.

      Gesucht werden muss nach

      20/899

      und (!)

      20/954

      (Meines Wissens geht dies nur über die Android-App DEMOCRACY (und nicht per Browser).

    • jorg sagt:

      Hinweis zur Abstimmung über die Impfpflicht – 20/899 kann nicht gefunden werden?

      1️⃣ Um den Fehler zu beheben, lade Dir bitte die neuste Version der App (1.5.4) herunter
      und überprüfe mit Klick auf das Burger-Menu (≡) , dass Du in der richtigen Legislaturperiode (BUNDESTAG LP 20) suchst.

      2️⃣ In der Suche 🔎 „20/899“ eingeben

      Solltet Du das Gesetz immer noch nicht finden, kannst Du…

      Alternativ zu „20/899“ kann man anhand der eindeutigen Vorgangsnummer 🔎 „284990“ suchen, die direkt zum Gesetz zur Aufklärung, Beratung und Impfung aller Volljährigen gegen SARS-CoV-2 (SARSCovImpfG) führt.

      Oder den Vorgang über die TOP-100-Liste an Position #1 finden.

      ———————–

      Wie von Antares angesprochen, bitte auch für „20/954“ (oder via Vorgangsnummer: 285168) abstimmen.

  5. Antares sagt:

    Da gibts noch einen Antrag!

    Für die altersbezogene Impfpflicht für alle Bürger ab 50 Jahren muss zusätzlich nach „20/954“ gesucht werden.

  6. meteo sagt:

    Schwachsinnige Idee, wenn sie wahr ist.

    Ich lasse mich nicht vergiften, selbst wenn 99,999999999999999999999999999999% dafür stimmen

    • zivilist sagt:

      Eben, Menschenrechte stehen in der Demokratie nicht zur Disposition, wer das denkt, hat nichts kapiert. Die Demokratie wäre so ja ein Massenmord Regime, 90%, welche die anderen 10% beerben wollen, kann man immer organisieren.

    • zivilist sagt:

      Eben, Menschenrechte stehen in der Demokratie nicht zur Disposition, wer das denkt, hat nichts kapiert. Die Demokratie wäre so ja ein Massenmord Regime, 90%, welche die anderen 10% beerben wollen, kann man immer organisieren.

  7. Widar sagt:

    kann ich nur unterstützen, unter 20/899 kommt alles mögliche nur keine Abstimmung zu diesem Gesetzt… wäre ganz nett, wenn die Macherdieser App sich da mal kümmern würden, wenn sie so toll sind… :-(

  8. Jasmine sagt:

    Also ich find da in der App nichts. Auch in der Browser-Version gibt es diese Abstimmung bei Democracy nicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort