Unterstütze KenFM mit Bitcoins (Podcast)

Hallo Community. In diesem Video möchten wir euch das Thema Bitcoin ans Herz legen. Wir werden euch erklären, was Bitcoins sind, wie man damit bezahlen kann und welche Bedeutung diese Währung für KenFM hat.

Viele von euch haben sicher schon von Bitcoin gehört oder nutzen es sogar privat. Wie ihr KenFM mit Bitcoins unterstützen könnt und warum das für uns aktuell sehr wichtig ist, verraten wir euch jetzt.

Das ist ein Bitcoin. In Wirklichkeit existiert so ein Bitcoin aber gar nicht. Es gibt ihn nur virtuell im Internet, als digitale Währung, in einem digitalen Konto. Bitcoin ist eine so genannte Kryptowährung – eine der bekanntesten weltweit. Man kann damit via Computer oder Smartphone einkaufen, spenden oder sich gegenseitig Bitcoins zuschicken.

Bitcoins kann man wie Währungen oder Edelmetalle zum aktuellen Wechselkurs kaufen, verkaufen oder von Freunden zugeschickt bekommen. Einzige Voraussetzung: Eine e-Wallet – zu Deutsch: eine elektronische Geldbörse. Das ist ein Account oder Konto, über das man Bitcoins empfangen oder versenden kann.

Wie ihr wisst, nutzen auch wir bei KenFM schon seit ein paar Jahren Bitcoin, damit wir im Notfall auch finanziell unabhängig bleiben können – z.B. von Banken, die uns nicht mehr mögen.

Da viele Banken mit unserer Berichterstattung nicht einverstanden sind und nicht im Zusammenhang mit KenFM genannt werden möchten, kam is in den letzten Monaten soweit, dass uns gar keine Bank mehr mag – weshalb wir leider damit rechnen müssen, vom kompletten IBAN-Zahlungsverkehr ausgeschlossen zu werden. Deshalb der Appell an euch: Beschäftigt euch jetzt schon mit der Funktionsweise von Bitcoin, damit ihr uns auch im Notfall trotzdem weiter unterstützen könnt.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist Eure bisherige Unterstützung in Euro einfach in Bitcoin an uns zu senden. Dazu legt ihr einfach eine kostenlose e-Wallet an, wandelt einen Betrag eurer Wahl in Bitcoin um und sendet uns diesen an unseren Bitcoin-Account. Den Link findet ihr unter jedem unserer Beiträge sowie unter diesem Video. Alternativ dazu könnt ihr aber auch diesen QR-Code mit eurem Smartphone scannen. Übrigens: Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung haben wir zum Nachlesen für Euch schon einmal vorbereitet. Ihr findet sie hier zum Download als PDF.

Ob Bitcoin oder Kryptowährungen wirklich die Zukunft des Geldes sind, wissen wir nicht. Aber vielleicht ist das bald unsere einzige Option, so unabhängig wie möglich und vor allem ohne Bankkonto für euch in Zukunft weiterhin freien und unabhängigen Journalismus machen zu können.

Wir hoffen sehr auf Eure Unterstützung und sagen jetzt schon: 1.000 mal Danke!

Euer Team von KenFM.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Auch interessant...

Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort